Kapitel 80

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
79 Der verbotene Zitronentee?!Liste der Manga-Kapitel — 81 Gefährliches Versteckspiel
Der Grund für den Anschlag
Cover zu Kapitel 80
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 80
Manga-Band Band 8
Im Anime Episode 19
Japan
Japanischer Titel 殺しの理由
Titel in Rōmaji Koroshi no riyū
Übersetzter Titel Ein Grund für einen Mord
Veröffentlichung 13. September 1995
Shōnen Sunday #41/1995
Deutschland
Deutscher Titel Der Grund für den Anschlag
Veröffentlichung 15. Dezember 2003

Der Grund für den Anschlag ist das 80. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 8 zu finden.

Fall 21
Fall-Abschnitt 1 Band 8: Kapitel 78
Kapitel 80
Fall-Abschnitt 2 Band 8: Kapitel 79
Fall-Auflösung Band 8: Kapitel 80

Handlung[Bearbeiten]

Toshihiko ist Sayuris erste große Liebe

Conan betäubt Sonoko mit seinem Narkosechronometer und fängt mit der Aufklärung des Mordversuchs an. Das Gift war nicht in der Kapsel, sondern wurde getrennt davon in den Tee geschüttet, um einen falschen Tatzeitpunkt herzustellen. Auf dem Video ist zu sehen, dass Sayuri die Getränke verwechselt hat, was auch erklärt, warum Hauptkommissar Matsumotos und Umemiyas Fingerabdrücke nicht auf der Dose mit dem Gift zu finden waren.

Der einzige, der nach der Verwechslung die Gelegenheit hatte, den Tee zu vergiften, ist Takasugi. Dieser gesteht daraufhin die Tat. Er wollte sich für den Tod seiner Mutter an Hauptkommissar Matsumoto rächen. Doch nachdem herauskommt, dass Takasugi und Sayuri sich schon seit ihrer Kindheit kennen und lieben und diese gewusst hat, dass der Tee vergiftet war, bereut er seine Tat schließlich. Sayuri überlebt und verzeiht ihm. Einige Jahre später heiraten Toshihiko und Sayuri trotzdem noch.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 81!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kirche