Sayuri Matsumoto

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sayuri Matsumoto
Episode 19-5.jpg
In anderen Ländern
Japan 松本小百合, Matsumoto Sayuri
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 27 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Lehrerin
Familie Kiyonaga Matsumoto (Vater)
Liebe Toshihiko Takasugi
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 8: Kapitel 78
Im Anime Episode 19
Synchronsprecher
Deutschland Ulrike Stürzbecher
Japan Maya Okamoto

Sayuri Matsumoto ist die Tochter des Hauptkommissars des ersten Dezernat der tokioter Polizei, Kiyonaga Matsumoto, und war zudem die Lehrerin von Ran, Sonoko und Shinichi an der Mittelschule.[1][2]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Kindheit und Zitronentee[Bearbeiten]

Toshihiko und Sayuri trinken Zitronentee

In ihrer Kindheit, im Alter von sieben, verliebte sie sich das erste Mal in ihre große Liebe. Bei dem Jungen handelte es sich um einen gleichaltrigen Jungen aus ihrer näheren Nachbarschaft. Mit diesem Jungen verstand sie sich sehr gut und trank mit ihm auch immer wieder einen Zitronentee, den der Junge aus dem Konditoreien seines Vaters mitgehen ließ um Sayuri eine Freude zu machen und sie lächeln zu sehen.[3] Er war außerdem einer der wenigen Leute die der kleinen Sayuri dabei halfen wenn sie von älteren Kindern gehänselt, geärgert oder geschlagen wurde, was sich für immer in ihrer Erinnerungen ein brannte und ein sehr gutes Bild von dem Jungen aus ihrer Nachbarschaft schuf.[4] 20 Jahre später verliebte sich ihre Freundin, Kazumi Takeaka als junge Studentin in einen ihrer Mitschüler. Weil der Freund ihrer Freundin sie sehr stark an ihre Sandkastenliebe erinnerte fand sie im Internet heraus, dass es sich bei den beiden um dieselbe Person handelte.[5]

Lehrerin von Ran und Shinichi[Bearbeiten]

Während ihrer Zeit als Mittelschullehrerin Unterrichtete sie auch drei Jahre lang die Klasse von Ran, Sonoko und Shinichi. Da sie in der Mittelschule Musik unterrichtete war es schon nach kurzer Zeit klar, dass sie Probleme mit ihm bekommen würde da er überhaupt kein Talent in diesem Fach hatte. In diesen drei Jahren machte sie nach Shinichis Aussage ihm das Leben zur Hölle, was sie damit begründete, dass er sie stark an ihre Sandkastenliebe erinnerte.[6]

Gegenwart[Bearbeiten]

Missglückte Hochzeit[Bearbeiten]

Sayuri erkennt in Conan ihren alten unmusikalischen Schüler Shinichi wieder

Während sie in ihrem Raum vor der Hochzeit auf deren Beginn wartet, wird sie von ihren ehemaligen Schülern, Ran Mori und Sonoko Suzuki überrascht, die noch einen kleinen Jungen namens Conan dabei haben. Während eines kurzen Gesprächs schneit Kazumi rein und bringt Getränke für alle mit. Nachdem Ran und Sonoko ihrer ehemaligen Lehrerin mitgeteilt haben, dass sie das Hochzeitsvideo machen, kommt ihr Vater in Begleitung von Kommissar Megure und dem Rest der tokioter Polizei, dann Atsushi Umemiya, einer ihrer ehemaligen Schüler, der in sie verliebt ist, und zum Schluss noch ihr Verlobter vorbei.[7] Kurz nachdem dann alle den Raum verlassen haben, bricht sie nach kurzer Zeit an einer Natriumhydroxid Vergiftung zusammen. Durch das schnelle eingreifen von Conan, der ihr den Mund mit Milch ausspült, und Ran, die die Polizei und den Krankenwagen ruft, kann sie noch gerettet werden. Während sich Frau Matsumoto einige Zeit im Krankenhaus aufhält, kann Conan den Fall mit der Hilfe von Sonoko, die er mit dem Narkosechronometer betäubt hatte, aufklären. Er klärt alle auf, dass Toshihiko Takasugi, der Verlobte von Sayuri, der Täter war und dies alles getan hat um sich am Hauptkommissar zu rächen, der seine Mutter vor 20 Jahren nicht gerettet hat.[8] Zwei Monate später traf sich Frau Matsumoto wieder mit Ran, Sonoko und dem kleinem Conan und teilte denen mit, dass ihr Verlobter gut davon gekommen ist, da sie das Gift freiwillig eingenommen hatte, aber sie jetzt erst einmal genug von Hochzeiten habe.

Doch eine Hochzeit[Bearbeiten]

Drei Jahr später heiratete sie dann doch, und zwar den Jungen, an den sie die letzten 20 Jahre gedacht hatte.[9]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sie ist süchtig nach Zitronentee.
  • Sie hat ihre Sandkastenliebe, Toshihiko Takasugi, geheiratet, obwohl ihr Vater dies nicht wollte.
  • Weil Shinichi in Musik eine Niete war, hat sie ihm die Schulzeit zur Hölle gemacht.[6]
  • Shinichi und somit auch Conan erinnern sie sehr an ihre Sandkastenliebe.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 78 ~ Herr Matsumoto betritt das Zimmer seiner Tochter und wird von der gleich auch vorgestellt
  2. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 78 ~ Ran und Sonoko unterhalten sich, vor der Kirche, über ihrer ehemalige Mittelschullehrerin
  3. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 78 ~ Sayuri spricht mit Conan über ihre Sandkastenliebe
  4. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 78 ~ Der Junge aus ihrer Nachbarschaft beschützte sie immer wenn sie von anderen geärgert wurde
  5. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 79 ~ Kazumi klärt Toshihiko darüber auf, dass sie von allem wusste
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanBand 8: Kapitel 78 ~ Conan sagt, dass sie ihm das Leben in der Mittelschule zu Hölle gemacht hat
  7. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 78 ~ Vor ihrer Hochzeit bekommt Sayuri immer wieder Besuch
  8. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 79 ~ Conan klärt den Fall als Sonoko auf
  9. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 79 ~ Conan erzählt, dass Sayuri und Toshihiko drei Jahre später geheiratet haben