Episode 678

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
677 Ashiato ga nai sunahamaEpisodenliste — 679 Nagasaki misuterī gekijō (Gendai hen)
Das Mystery-Theater von Nagasaki (Bakumatsu-Teil)
Episode 678.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 204
Japan
Episodennummer Episode 678
Titel 長崎ミステリー劇場(幕末篇)
Titel in Rōmaji Nagasaki misuterī gekijō (Bakumatsu hen)
Übersetzter Titel Das Mystery-Theater von Nagasaki (Bakumatsu-Teil)
Erstausstrahlung 1. Dezember 2012
(Quote: 9,1 %)
Opening & Ending Opening 34 & Ending 43
Next Hint Strich Reihenfolge

Nagasaki misuterī gekijō (Bakumatsu hen) ist die 678. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Das Mystery-Theater von Nagasaki (Bakumatsu-Teil). Diese Episode ist der erste Teil der Mystery-Tour von 2012.

Diese Episode ist der erste Teil der Mystery-Tour von 2012.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Der erschossene Mr. Glover wird von einigen Leuten aufgefunden. Dabei trägt Ryoma Sakamoto eine Waffe bei sich, jedoch war er die ganze Zeit zusammen mit den anderen unterwegs.

Ran findet einen der Herzsteine

Da Ran bei einer Lotterie eine Fahrt nach Nagasaki gewonnen hat, fährt sie zusammen mit Conan und Kogoro dorthin. Als sie am Bahnhof von Nagasaki ankommen, beginnen sie ihre Erkundungstour. Zuerst besichtigen sie den Konfuzius-Tempel, der auch das Museum für chinesische Geschichte darstellt. Anschließend besuchen sie die Ora-Kirche und kurz darauf den Glover-Garten, welcher von Ryoma Sakamoto, der das Ende der Edo-Zeit prägte, besucht wurde. Dort entdecken sie dann die Thomas Glovers Villa, welche einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist. Ran möchte im Park nach einen der zwei versteckten Herzsteine suchen, da diese bei Berührung magische Kräfte haben soll. Kogoro möchte aber lieber die regionalen Nudelgericht von Nagasaki probieren. Doch findet Ran einen Herzstein. Plötzlich ertönt ein lauter Schrei. Kogoro läuft sofort zu dem Ort, von dem der Schrei kam. Doch die Situation entpuppt sich als eine nachgespielte Szene für ein Fernseh-Mystery-Drama.

Die nächste Szene wird gedreht

Es handelt sich um eine Inszenierung des Endes der Edo-Zeit. In diesem TV-Special soll Ryoma Sakamoto einen Mordfall in der Thomas Glovers Villa aufklären. Dabei stellt die junge Ärztin Ine Karasuma seine Assistentin da. Die Rolle des Ryoma Sakamotos wird von Ryonosuke Sasahara dargestellt, die Figur Tsuru von Benichiyo Yamashita, Mr. Glover von Andrew Hatta und die Assistentin Ine Karasuma von Futaba Nanao. Keisuke Sakakibara ist der Regisseur des Films, der durch den Kameramann Akikazu Nakane und dem Regieassistent Ryohei Kishimura unterstützt wird. In der nächsten Szene taucht dann noch eine weitere Figur auf. Diese trägt den Namen Chubei Soneya und wird von Chojiro Sazanami gespielt. Davor bringt der Requisiteur Kazuomi Sakota die passenden Kostüme vorbei. Plötzlich erscheint der angespannte Produzent Taizo Oki der Produktionsfirma und erzählt, dass der Autor Kosaku Tatsumi plötzlich spurlos verschwunden ist. Nur Herr Kosaku kennt den Täter des Mystery-Dramas. Herr Kosaku ist bekannt für seine Werke und hatte das Skript für den aktuellen Film geschrieben, konnte es aber nicht zu Ende schreiben. Kogoro soll nun den Täter ausfindig machen.

Die Zeitungsartikel von Kunstdiebstählen im Wandschrank

An der Innenseite eines Kleiderschrankes in Herrn Tatsumis Hotelzimmer finden Conan, Kogoro und Ran mehrere Artikel über Kunstdiebstähle. Conan versteht nicht, weshalb Herr Tatsumi diese versteckt. Kogoro hingegen ist der Ansicht, dass ein Kunstdieb der Täter im Film ist. In der Zwischenzeit findet ein Telefonat zwischen Benichiyo Yamashita, die sich in der Nähe des Hotels aufhält, Ryonosuke Sasahara und Futaba Nanao statt. Später, als Conan, Ran und Kogoro in einem Café sind, treffen sie auf Andrew Hatta, der ihnen von der angeschlagenen Produktionsfirma erzählt. Durch Herrn Oki und Herrn Sakakibaras Beziehungen droht die Produktion zu scheitern. Am Niederländischen Hang und dem Berg Higashi Ko Jusanbankan besucht Conan die Darsteller am Set. Dort zeigt er den Produzenten Herrn Oki und Regisseur Herrn Sakakibara die Zeitungsartikel, welcher er im Hotelzimmer fand.

Conan und Futaba verfolgen Herrn Tatsumi

Kurz darauf wird Conan von Futaba Nanao angesprochen und trifft sich dann zusammen mit Futaba, Kogoro und Ran im Museum für Geschichte und Kultur. Sie erzählt, dass sie nun Zeit hat, um mit Kogoro, Conan und Ran Nagasaki zu besichtigen. Die erste Sehenswürdigkeit ist das Kameyama Shachu Gedenkmuseum. Dort ist eine Pistole ausgestellt, die bereits von Kaito Kid gestohlen wurde. Danach erreichen sie den Kazagashira Park, in dem eine Statue von Ryoma Sakamoto steht. Anschließend gehen sie zum Nagasaki-Drachenmuseum und kurz darauf zur Magane-Brücke. Zuletzt essen sie in einem bekannten Restaurant traditionelle Speisen aus Nagasaki. Beim Essen erzählt Futaba, dass Herr Tatsumi fast von einen Auto angefahren wurde. Deshalb könnte er aus Angst untergetaucht sein. Etwas später entdeckt Futaba Herr Tatsumi in der Nähe einer Hauptstraße und läuft zusammen mit Conan hinterher, allerdings schaffen sie es nicht ihn einzuholen. Herr Tatsumi muss sie die ganze Zeit beobachtet haben. Kogoro erhält daraufhin aber einen Anruf von Herrn Oki, der von einer erhaltenen E-Mail erzählt, in der Herr Tatsumi ihn weitere Teile des Skripts geschickt hat. Doch das Skript ist immer noch nicht vollständig. Sie beschließen zum Drehort zurückzukehren, wo derzeit die neuen Teile des Skripts verfilmt werden. So geschieht ein zweiter Mord, der in Dejimas Kapitänszimmer stattfindet. Das Opfer ist ein von der Polizei beauftragter Spion. Als Sterbenachricht diente die Zahl neun. In der nächsten Szene taucht mit Ote Miura neuer Charakter auf. Da es aber keine Besetzung für diesen Charakter gibt, springt Ran ein. Auch Conan übernimmt die Rolle der Begleitung von Ote Miura.

Herr Sakota wurde niedergeschlagen...
...und deutet auf Ran

Nachdem die beiden ihre erste Szene gedreht haben, hinterfragt Conan einen von Ran gesprochenen Satz. Ihm fällt auf, dass fast jeder Darsteller in seinem Vornamen eine Zahl hat. In weiteren Zeilen des Skripts erkennt Conan eine andere Schriftart. Conan kommt der Verdacht auf, dass Herr Tatsumi eine Nachricht übermitteln möchte. Conan kennt nun den Grund, weshalb Herr Tatsumi verschwunden ist und erinnert sich an die Zeitungsartikel über die Kunstdiebstähle. Etwas später entdecken die Darsteller den niedergeschlagenen Requisiteur Herr Sakota. Mit letzter kraft zeigt er auf Ran und behauptet, dass sie die Täterin. Kurz darauf fällt er in Ohnmacht.


Hint für Episode 679:
Strich Reihenfolge


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 678 – Sammlung von Bildern
  • Nagasaki (jap. 長崎市, -shi) ist die Präfekturverwaltung und größte Stadt der Präfektur Nagasaki mit 444.310 Einwohnern (Stand 2009).
  • Chanpon und Saraudon sind traditionelle Gerichte in Nagasaki.
  • In dieser Episode ist eine Pistole im Kameyama Shachu Gedenkmuseum ausgestellt, die bereits von Kaito Kid gestohlen wurde.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände