Episode 582

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
581 Akaku yureru shōjun (tāgetto)Episodenliste — 583 Kobayashi-sensei no koi
Die Nacht, in der der Zombie starb
Episode 582.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 181
Japan
Episodennummer Episode 582
Titel ゾンビが死んだ夜
Titel in Rōmaji Zombie ga shinda yoru
Übersetzter Titel Die Nacht, in der der Zombie starb
Erstausstrahlung 24. Juli 2010
(Quote: 5,9 %)
Opening & Ending Opening 28 & Ending 35
Next Hint Umzugswagen

Zombie ga shinda yoru ist die 582. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel in etwa so viel wie Die Nacht, in der der Zombie starb.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Conan findet die Leiche

Kleine Kinder spielen mit Kletten. Dann sieht man Kogoro, Conan und Ran, die auf dem Weg zu der Geburtstagsfeier von Asako Fujimori, Mitglied eines berühmten Comedy-Duos, sind. Als Kogoro an der Tür klingelt, öffnet ihm eine blutverschmierte Asako die Tür. Sie erklärt Mori, dass ein Mann plötzlich über ihren Balkon gestürmt ist. Doch ehe sie weiterreden kann, bekommt sie Schmerzen in Herznähe. Conan rennt sofort los in die Wohnung. Dort angekommen entdeckt er eine männliche Leiche, die eine Zombiemaske trägt. Links und rechts von ihr liegen ein Messer und eine Pistole.

Eine Woche zuvor: Asako sucht die Detektei Mori auf. Kogoro hält ein Foto von ihr und ihrem Exfreund Keisuke Numata in der Hand. Daraufhin erzählt Asako, dass sie sich vor 15 Jahren trafen, als sie nach Tokio kam. Sie machte Schluss, da er ihr gegenüber zu grob war. Ihr Exfreund bat sie ständig um Geld, da sie nach dem Gewinn des Manzai-Kontests sehr berühmt wurde. Doch als sie sich eines Tages weigerte, stalkte er sie regelrecht. Er durchwühlte ihre Briefkästen, jemand verfolgte sie nachts und sie fand Kratzspuren an ihrem Schlüsselloch. Mori soll ihn finden, doch er hat keinen Erfolg.

Heute:Mori schildert Megure alles und hält dasselbe Foto in den Händen. Ran bemerkt, dass Asako Schrammen an ihrem linken Arm hat, und diese behauptet, dass der Täter sie gekratzt habe. Kurz darauf kommt der Manager Minoru Hisamatsu herein und erkundigt sich, ob alles in Ordnung sei. Asako erklärt ihm die Situation und Megure befiehlt Takagi, die Maske des Täters abzunehmen. Der Anblick schockiert jeden der Anwesenden, denn der maskierte Mann ist nicht der vermutete Keisuke, sondern das zweite Mitglied des Duos, Jiro. Asako ist ziemlich schockiert darüber und bricht weinend vor ihm zusammen.

Der tote Jiro

Takagi sammelt die Beweise ein und Megure befragt währenddessen Asako. Diese erzählt, dass heute ihr Geburtstag sei und sie Herrn Mori bat beim Tischdecken zu helfen, bevor das Dinner um 19 Uhr beginnen sollte. Inspektor Chiba untersucht das Essen. Asoka schildert, dass sie hörte, wie Glas zerbrach, als sie die Erdbeeren des Obstsalats schnitt. Sie ging ins Wohnzimmer und hörte wie jemand durch das Fenster hereinkam. Die Gestalt bedrohte sie und hielt sie am Arm fest, dann wehrte sich Asako und stach mit dem Messer zu. In diesem Moment klingelte auch schon Kogoro an der Tür.

Da Asako nun ihre Sicht von dem Fall dargestellt hat, gibt Ran ihr ein kühles Tuch, damit sie ihre Schrammen kühlen kann. Doch bevor sie es auflegt, fällt Conan schlagartig etwas auf und er fragte sie, ob sie Jirô heute nicht auch eingeladen hätte. Diese antwortet, dass er sich mit jemanden treffen wollte. Der Manager sagt aus, dass Jirô nicht mehr vorhatte mit Asako zusammen zu arbeiten. Doch was ihm gar nicht gefiel, war, dass Asako wegen ihrer Herzprobleme viele Pausen brauchte oder Shows verschoben werden mussten. Letzte Woche stellte der Manager Jirô zur Rede und dieser erzählte ihm, dass er das Duo verlassen will. Er bat sogar den Manager Asako zu überreden, dass Asako freiwillig das Duo verlässt. In der Solokarriere, die Jirô starten wollte, wollte er mit Masken arbeiten.

Doch bevor der Manager weiterreden kann, stürmt Takagi in den Raum und berichtet, dass das Opfer vor seinem Tod einen Schlüsseldienst angerufen habe. Ein Nachbar beobachtete sogar, wie Jirô die Feuerleiter hoch kletterte. Conan bemerkt Kletten an der Hose des Opfers. Er sucht noch ein paar Hinweise, während Mori seine Version des Falls vorträgt. Durch einen kleinen Trick legt Conan Kogoro schlafen, um mit ihm den Fall zu lösen.

Conan bittet Ran eine Erdbeere zu kosten

Conan erläutert, dass dieser Numata gar nicht existiert. Asako benutzte nur ein altes Bild mit einer anderen Person darauf. So konnte sie allen weismachen, dass sie das Opfer wäre und aus Notwehr handeln würde. Sie traf sich gegen 18 Uhr mit Jirô im Park. Durch die Verkostung von Conan und der weiteren Probe von Ran, ist klar, dass der Obstsalat nicht frisch zubereitet wurde, da er viel zu kalt und zu süß ist. Sie musste ihn also vorher zubereitet haben und traf danach Jirô. Dort erzählte sie ihm, dass sie ihren Schlüssel verloren hatte und Jirô rief sofort einen Schlüsseldienst. In diesem Park kamen auch die Kletten an die Hose des Opfers und an die Schuhe von Asako. Danach täuschte sie einen Herzinfarkt vor und sagte, dass ihre Pillen in der Wohnung wären. Asako bat Jirô, die Feuerleiter zu benutzen und durch das Fenster einzusteigen. Jirô rannte sofort los, doch oben angekommen, traf er auf Asako, die in der Zwischenzeit den Lift genommen hatte, und ihn nun niederstach. Dann bereitete sie das weitere Essen vor. Durch die verkehrten Abdrücke an ihrem Arm, konnte sie gar nicht angegriffen worden sein. Sie fügte sich die Schrammen selber zu, zerbrach das Fenster und setzte Jirô die Maske auf, in der sich Glassplitter befanden.

Der Liebesbrief

Asako tötete ihn, weil sie das Gespräch zwischen Jirô und dem Manager belauscht hatte. Sie war deswegen so verletzt, dass sie ihm nicht verzeihen konnte. Nach ihrem Geständnis, kommt der Postbote mit einem Paket. Es enthält einen Liebesbrief und einen Ring. Jirô wollte zwar aufhören ihr Freund und Partner zu sein, doch stattdessen wollte er sie heiraten.


Hint für Episode 583:
Umzugswagen

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 582 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände