Episode 539

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
538 Kaitō Kid VS saikyō kinko (Kōhen)Episodenliste — 540 Mōri Kogorō tantei haigyō no hi (Zenpen)
Das Erbe für einen Narren
Episode 539.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 168
Japan
Episodennummer Episode 539
Titel 愚か者への遺産
Titel in Rōmaji Orokamono e no isan
Übersetzter Titel Das Erbe für einen Narren
Erstausstrahlung 4. Juli 2009
(Quote: 6,7 %)
Opening & Ending Opening 26 & Ending 33
Next Hint Taschenlampe

Orokamono e no isan ist die 539. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Das Erbe für einen Narren.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Conan, Ran und Kogoro machen einen Ausflug nach Kamakura, wo sie einen Tempel besuchen wollen. Als sie dort ankommen, ertönt plötzlich ein Schuss in der Nähe des Tempels und Conan rennt sofort hinein. Währenddessen läuft ein maskierter Mann auf Kogoro und Ran zu, der mit einer Eisenstange und einem Rucksack ausgestattet ist. Als Kogoro versucht, ihn festzuhalten, gelingt es dem Mann zu entkommen.

Conan entdeckt den toten Hisaemon Yaguchi

Conan findet in der Zwischenzeit die Leiche eines alten Mannes. Neben ihm liegen mehrere Bücher und ein Gewehr, das noch warm ist. Der Mann wurde mit einer Kugel in die Brust getroffen, allerdings ist das Blut schon getrocknet, sodass der Mann schon länger tot sein muss. Auf der Brust findet Conan zudem eine kristallartige Substanz. Später trifft Inspektor Yokomizo mit seinen Kollegen ein und identifiziert den Toten als Hisaemon Yaguchi, ein ehemaliger Immobilienhändler. Er ist auch der Eigentümer des Hauses und wurde nach Aussage der Polizei tatsächlich durch einen Schuss des auf dem Boden liegenden Gewehres umgebracht.

Nach einer Weile taucht auch der älteste Sohn von Herrn Yaguchi, der Regisseur Rokuro Yaguchi, ein. Inspektor Yokomizo möchte von ihm wissen, wo er um 6:00 Uhr war, da zu dieser Zeit der Mord geschah. Das wundert Ran, denn sie haben den Schuss um 10:00 Uhr gehört. Conan lag also mit seiner Vermutung, dass Herr Yaguchi schon etwas länger tot ist, richtig. Nun erzählt Rokuro, dass er um 6:00 Uhr in Tokushima war, um sich für seinen neuen Film inspirieren zu lassen. Um 10:00 Uhr traf er wieder in Tokio ein. Als Beweis zeigt Rokuro den Kontrollabschnitt seiner Boardkarte. Rokuro erzählt vom Geiz seines Vaters und dass er noch zwei Brüder habe.

Sofort macht sich Inspektor Yokomizo mit Kogoro auf den Weg zu einem der Brüder. Sein Name ist Akihiko Yaguchi und er besitzt einen Surfshop. Akehiko erzählt um 6:00 Uhr in einem Familienrestaurant gewesen zu sein, von dem aus es eine Stunden zum Haus seines Vaters gedauert hätte. Inspektor Yokomizo konfrontiert Akihiko nun mit dem Geld, dass sein Vater ihm für seinen Laden gegeben habe. Nach Rokuros Aussage habe er immer mehr Geld von seinem Vater verlangt, was dieser ihm irgendwann verwehrte. Akihiko berichtet daraufhin, dass sich auch Rokuro Geld von seinem Vater geliehen habe.

Der Inspektor, Conan und die anderen besuchen den dritten Sohn
Kimio wurde bei seiner Tat von seinem Vater erwischt

Etwas später befragt der Inspektor auch den drittgeborenen Sohn Kimio Yaguchi. Er erzählt, dass er sich ebenfalls Geld von seinen Vater geliehen habe und sein Unternehmen erst kürzlich Pleite gegangen sei. Als er berichten soll, wo er um 6:00 Uhr war, wird er plötzlich nervös und schwitzt. Er erzählt dennoch, dass er um diese Uhrzeit noch geschlafen habe. Der Inspektor weiß allerdings, dass ein Jogger Kimio kurz vor dem Mord in der Nähe des Hauses gesehen habe. Daraufhin gesteht Kimio, dass er vorhatte, Geld von seinem Vater zu stehlen. Als er aber Probleme hatte, den Tresor zu öffnen, wurde er plötzlich von seinem Vater mit einem Gewehr überrascht. Als er dann versuchte wegzurennen, zog ihm sein Vater die Maske vom Kopf und enttarnte ihn. Kimio gestand, mit Akehiko abgemacht zu haben, das Geld zu entwenden. Danach rannte er weg, ohne seinen Vater getötet zu haben. Anschließend habe er sich um 6:00 Uhr mit Akihiko getroffen und ihm von dem Tresor erzählt. Akihiko beschloss, das richtige Werkzeug zu holen, um den Tresor alleine aufzubrechen.

Die drei Brüder werden zum Verhör zusammengerufen

Etwas später ruft der Inspektor alle drei Brüder zusammen. Nach den neuesten Erkenntnissen hat Akihiko um kurz nach 6:00 Uhr in einem Laden ein Brecheisen und einen elektrischen Bohrer gekauft. Akihiko gesteht in das Haus seines Vaters eingebrochen zu sein, allerdings habe er seinen Vater bereits tot vorgefunden. Anschließend habe er versucht, den Tresor aufzubrechen, scheiterte allerdings daran und wollte mit dem Gewehr ein Loch in den Tresor schießen. Der Schuss war jener, den Conan, Ran und Kogoro gehört hatten. Anschließend möchte der Inspektor wissen, ob den drei Brüdern etwas merkwürdig im Raum vorkommt und es fallen ihnen die fehlenden Antiquitäten auf, die ihr Vater gesammelt hatte. Inspektor Yokomizo holt eine Webcam als ein weiteres Beweisstück hervor.

Hisaemo ist durch einen Unfall ums Leben gekommen

Conan fällt kurz darauf der umgefallene ausgestopfte Adler auf und er findet einen Abdruck auf einem nahegelegenen Tisch. Nun erzählt der Inspektor, dass er in Erfahrung gebracht hat, dass ein Mann mit Sonnenbrille und Hut in einem Hotel in Tokushima eingecheckt hat, aber sich weigerte, seinen Hut und Sonnenbrille abzunehmen. Rokuro gibt zu, in dem Hotel übernachtet zu haben. Allerdings erzählt der Inspektor auch, dass dieser Mann sein Hotelzimmer früher verließ als er reserviert hatte. Kogoro und der Inspektor sind sich einig, dass Rokuro ein Double engagierte, um ein Alibi vorzutäuschen, seinen Vater in der Zwischenzeit mithilfe der Webcam beobachtete und ihn anschließend umbrachte. Daraufhin betäubt Conan Kogoro mit seinem Narkosechronometer und fordert Rokuro auf, sofort die Wahrheit zu sagen, bevor er wegen etwas belangt wird, das er nicht getan hat. Zudem erzählt Conan, dass Hisaemons Tod ein tragischer Unfall war. Rokuro solle seine Webcamaufzeichnungen zeigen, da er bereits durch die Webcam die ganze Handlung erfahren habe. Rokuro gibt nach und übergibt die Aufzeichnungen. Diese zeigen, wie Hisaemo nach der Flucht von Kimio scheinbar eine Herzattacke bekam und sich an dem Adler festhielt. Dabei brach der Adler vom Zweig ab und der Auslöser des Gewehrs verfing sich am Zweig, woraufhin Hisaemo nach hinten fiel und eine Fehlzündung auslöste, die ihm direkt in die Brust traf.

Ein Bild mit den drei Brüdern, Hisaemo und seiner Frau ist das Erbe

Rokuro hatte die Aufnahmen bewusst verschwiegen, um seine Brüder als Mörder dastehen zu lassen und sich dadurch das Erbe ihres Vaters alleine zu sichern. Um nicht aufzufallen, musste Rokuro sich schnell aus den Hotel verabschieden, die Webcam aus dem Haus holen und falsche Beweise verstreuen, allerdings kamen ihm Conan, Ran und Kogoro zuvor. Conan erklärt, dass die kristallweise Substanz auf Hisaemos Brust von dem Salz seiner Tränen stammte. Hisaemo war wegen des Verhaltens von Kimio sehr traurig und machte sich Sorgen um ihn und um seine anderen Söhne. Hisaemo befürchtete, dass er durch die ständige Verhätschelung seiner Söhne, sie in Kriminelle verwandelt hat und hatte deswegen Schuldgefühle. Außerdem besaß Hisaemo schon längst kein Vermögen mehr, so entließ er all seine Butler und verkaufte seine Antiquitäten. Im Tresor befindet sich das Erbe – ein Bild aus glücklichen Tagen, auf dem die drei Brüder, Hisaemo und seine Frau abgebildet sind. Nun bereuen die drei Brüder ihr Verhalten und trauern um ihren Vater.


Hint für Episode 540:
Taschenlampe


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 539 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus von Hisaemon Yaguchi
  • Surfshop von Akihiko Yamaguchi
  • Haus von Kimio Yaguchi
  • Kamakura
  • Tokushima