Rokuro Yaguchi

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 835.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Gegenwart kürzen, Beziehungen ausbauen, Referenzen überarbeiten. JapaneseMelli 09:22, 18. Apr. 2021 (CEST)
Rokuro Yaguchi
Episode 539-76.jpg
In anderen Ländern
Japan 矢口禄郎, Yaguchi Rokurō
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 42 Jahre[1]
Weitere Informationen
Beruf Regisseur
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Episode 539
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Hisaemon Yaguchi ist Regisseur und Hisaemon Yaguchis erster Sohn.[2]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Rokuro als Kind

Hisaemon hatte zu seinen Söhnen kein gutes Verhältnis, da sie oft seine finanzielle Hilfe benötigten.

Gegenwart[Bearbeiten]

In Episode 539 untersuchen Kommissar Jugo Yokomizo und seine Kollegen den Tatort des Mordes an Hisaemon Yaguchi und befragen zunächst Rokuro, den ältesten[3] Sohn Hisaemons, der bereits im Haus ist. Yokomizo fragt ihn nach seinem Beruf, woraufhin er behauptet, „Regisseur“ zu sein. Yokomizo entgegnet daraufhin, er habe noch nie seinen Namen gehört. [4] Rokuro behauptet, dass dies egal sei, und fragt ihn, ob sie schon etwas herausgefunden hätten. Yokomizo antwortet darauf schlagfertig, dass er lieber erzählen sollte, wo er um 6 Uhr morgens gewesen war. Ran, die sich neben Kogoro und Conan auch im Raum befindet, ist daraufhin verwirrt und fragt sich, warum Yokomizo eine andere Uhrzeit genannt hat, obwohl sie den Schuss um ca. 10 Uhr gehört haben.[5]

Herr Yaguchi wurde tatsächlich schon lange davor getötet. Ein Polizeibeamter, der neben Yokomizo steht, bestätigt dies und fügt noch hinzu: "dass er „laut Autopsiebericht um..." gestorben sei[6] Doch der Polizeibeamte kann seinen Satz nicht vollenden, da Yokomizo ihn anschreit, dass er ruhig sein solle.[7] Der Kollege befolgt die Anweisung.

Durch die Aussage von Yokomizos Kollegen erfährt auch Conan von dem ungefähren Todeszeitpunkt und stellt die Vermutung an, dass der Schuss, den sie um 10 Uhr gehört haben, eine Täuschung war. Rokuro antwortet Kommissar Yokomizo, dass er in Tokushima war, um sich für seinen neuen Film inspirieren zu lassen.[8] Laut seiner Aussage verließ er das Hotel um halb 6 und kam kurz nach 10:30 Uhr in Tokio an. Er hat auch das Ticket vom Boarding dabei, welches besagt, dass die Abflugszeit um 07:10 Uhr gewesen sein muss.[9] Yokomizo nimmt das Ticket entgegen, gibt seinen Kollegen die Anweisung, es zu überprüfen und befragt Rokuro weiter nach den Lebensumständen von dessen Vater. Er will wissen, ob dieser alleine gelebt hat.

Rokuro antwortet ihm, dass er bis vor einem halben Jahr mehrere Butler gehabt hätte, welche er dann aber gekündigt habe. Direkt im Anschluss meint er noch zu sich selbst: „Dass er soweit gehen würde, um Geld zu sparen... Was für ein geiziger Vater er war.“[10] Conan, der dies auch gehört hat, macht es stutzig, dass ein alter Mann in so einem großen Haus ohne Butler leben konnte. Der Kommissar fragt ihn abschließend, ob es noch weitere Familienmitglieder gäbe, woraufhin Rokuro seine zwei Brüder nennt [11] und außerdem erklärt, dass „es richtig sei und sie vielleicht etwas über den Unfall wissen.“[12]

Nach Agihitos und Kimios Aussage treffen sich die drei Brüder in Hisaemons Haus. Rokuro wirft Kimio und Agihito vor, "Vaters Geld zu geklaut zu haben.“[13] Dabei kommt es zum Streit, welcher von Yokomizo mit der Nachricht, dass der Fall bereits gelöst wäre, unterbunden wird. Agihitos Alibi, er sei in einem Restaurant gewesen und habe danach Werkzeuge wie ein Brecheisen und einen elektrischen Bohrer gekauft, kann durch mehrere Zeugen bestätigt werden.[14] Agihito gibt zu, dass er Geld stehlen wollte und da war, allerdings sei sein Vater zu diesem Zeitpunkt bereits tot gewesen.

Überrascht und verwirrt darüber, ihn zu sehen, ist Agihito zunächst verärgert, sieht dann allerdings die Chance, an das Geld zu kommen. Doch konnte er den Tresor nicht einmal mit dem Schuss eines Gewehrs öffnen. Ran, die neben Conan und Kogoro auch im Raum ist, fragt, ob das der Schuss gewesen sei, den sie gehört haben. Agihito bestätigt dies. Conan überlegt und fragt sich, warum Hisaemon nicht geflohen ist und was es mit dieser kristall-weißen Substanz auf sich hat. Yokomizo und die anderen folgen ihm in den Raum und er fragt, was ihnen in dem Raum auffällt. Dabei fällt Rokuro auf, dass die antiken Vasen verschwunden sind.

Yokomizo zeigt die Webcam

Akihiko behauptet unverzüglich, Rokuro habe sie gestohlen. Rokuro erwidert daraufhin sofort, dass wohl er es gewesen sei nachdem er "zurückkam“[15][16] Conan hat nun, da Hisaemon vor kurzem den Geldstrom zu seinen Söhnen abgebrochen und die Butler entlassen hat, eine Vermutung. Yokomizo erwähnt nun, dass sie auch eine Webcam im Zimmer gefunden haben und zeigt diese hoch.

Daraufhin meint Akihiko, dass Rokuro ein Profi sei, was Kameras angehe. [17] Der Kollege Yokomizos kommt herein und flüstert diesem etwas ins Ohr. Yokomizo erklärt aufgrund dessen, dass sie ihm ins andere Zimmer folgen sollen, da sie an neue Informationen gekommen wären. Die anderen folgen ihm, doch Conan bleibt stehen und läuft in den Tresorraum hinein, weil er etwas entdeckt hat. Ein Tierpräparat mit einem Adler, welcher auf einem Ast sitzt, befindet sich in einer komischen Lage. [18] Conan fragt einen Polizisten, der in der Nähe steht, nach dem ehemaligen Ort des Tierpräparates. Dieser beantwortet Conans Frage und erklärt, dass es auf einer Vitrine stand. Währenddessen befragt Yokomizo erneut Rokuro, da er einen Hinweis von der Polizei in Tokushima bekommen hätte, wonach ein Mann es abgelehnt habe, die Brille und seine Kappe abzulegen. Rokuro meint, dass dies sein Marktenzeichen sei und er niemals die Sachen vor anderen Personen abnehme. Yokomizo vermutet, dass Rokuro ein Double engagiert habe um ein Alibi vorzutäuschen und so Hisaemon getötet hat.

Er konfrontiert Rokuro damit, welcher erwidert, dass dies alles nicht stimme und sich aufregt. Dabei verliert er seine Kappe und Sonnenbrille. Conan, der nun den Fall gelöst hat, betäubt Kogoro mit dem Narkosechronometer und meint dann zu Rokuro: „Ich rate Ihnen, die Wahrheit zu sagen, um Ihretwillen. Wenn sie es nicht tun, werden Sie zum Verbrecher gemacht, der Sie nicht sind.“[19] Conan erzählt, dass die Stellung, in der Hisaemon gefallen ist, komisch sei, da der Schuss an der Brust und nicht am Rücken eintraf. Außerdem sei der Ast, auf dem der Adler sitzt, zerbochen. Somit geht er von einem Unfall aus. Rokuro solle seine Webcamaufzeichnungen zeigen, da er bereits durch die Webcam den gesamten Ablauf erfahren habe. Rokuro gibt nach und übergibt Yokomizo die Videoaufzeichnungen. Diese zeigen, wie Hisaemon nach der Flucht von Kimio scheinbar eine Herzattacke bekam und sich an dem Adler festhielt. Dabei brach der Adler vom Zweig ab und der Auslöser des Gewehrs verfing sich am Zweig, woraufhin Hisaemo nach hinten fiel und eine Fehlzündung auslöste, die ihm direkt in die Brust traf.[20]

Rokuro konnte mit der Webcam den Unfall live verfolgen.

„Genau so war es. Die Art und Weise, auf die Vater starb, war kein Mord. Es war ein Unfall.“

Rokuro Yaguchi zu Jugo Yokomizo

Conan erklärt weiter, dass Rokuro geplant hatte, seine Brüder als Mörder darzustellen, um so alleiniger Erbe zu werden. Aber bevor er die Webcam holen konnte, hatten bereits Conan, Ran und Kogoro die Leiche entdeckt. Akihiko ist darüber sehr verärgert und fragt ihn, wie er dies nur tun konnte. Rokuro antwortet ihm letzlich, dass er sich bei ihm bedanken solle, da ja immerhin mit diesem Video die Unschuld der beiden bewiesen werden konnte. Kimio fragt die beiden nach der Aufteilung des Erbes. Akihiko bittet nun, den Tresor zu öffnen, während Rokuro behauptet, dass die beiden, die sich wie Räuber benehmen, kein Recht darauf hätten, irgenetwas zu erben.[21] Nun bricht der Streit erneut aus, doch Conan unterbindet dies und gibt ihnen folgendes zu bedenken: „Habt ihr immer noch nicht Hisaemons Gefühle verstanden?“ Nachdem Kimio flüchtete, saß er vor dem Tresor und weinte aus Trauer. Die Tränen, die auf seine Kleidung fielen, trockneten und hinterließen die kristallene Substanz, das Salz seiner Tränen.“ [22]

Bei der Fallaufklärung stellt Conan durch Kogoro Mori klar, dass die kristallenen Flecken Salzkristalle sind, die sich gebildet haben als Hisaemon geweint hat. Conan vermutet, dass der Grund, warum Hiseamon weinte, die Trauer um seine Söhne war, da diese ihr Leben nicht auf die Reihe bekamen und er ihnen nicht mehr helfen konnte, da er selbst kein Geld mehr zu Verfügung hatte. Deshalb hat er die antiken Gegenstände verkauft und seine Butler entlassen. Plötzlich taucht ein Polizist auf und meldet Kommissar Yokomizo, dass der Tresor nun offen sei. Die 3 Brüder gehen zum Tresor und sehen sich den Inhalt an. Sie finden allerdings nur Verträge.[23] Doch Ran findet noch etwas im Tresor, ein Bild, welches die Familie Yaguchi mit den drei Brüdern zeigt.

„Dieses Bild. Das ist es, was Hiseaemon hinterließ, sein finales Erbe.“

Jugo Yokomizo zu Rokuro Yaguchi,Akihiko Yaguchi und Kimio Yaguchi

Bekanntschaften und Beziehungen[Bearbeiten]

Hisaemon Yaguchi[Bearbeiten]

Agihito Yaguchi[Bearbeiten]

Kimio Yaguchi[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Er trägt immer eine Mütze, da dies sein Markenzeichen ist.[24]
  • Er hat sich mit seiner Aussage bereits am Anfang verraten.[25]
  • Er hat Schulden.[26]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro wird als 42-Jähriger vorgestellt.
  2. Detektiv ConanEpisode 539
  3. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro ist Hisaemons 1. Sohn.
  4. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Yokomizo zu Rokuro Yaguchi.
  5. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Die Zeit wird in der Episode eingeblendet.
  6. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Der Polizeibeamte äußert sich zu Kogoros Aussage.
  7. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Yokomizo gibt eine klare Anweisung an seinen Mitarbeiter.
  8. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro zu Kommissar Yokomizo.
  9. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Man sieht das Boarding-Ticket.
  10. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro gibt unbewusst Auskunft über seinen Vater.
  11. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro nennt Yokomizo weitere Familienmitglieder.
  12. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro behautpet, dass es ein Unfall gewesen sei.
  13. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuros Vorwurf
  14. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Yokomizo erläutert seine Ermittlungen.
  15. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro zu Agihito.
  16. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Hier merkt man wieder, dass Rokuro mehr weiß, als er zugibt, da er behauptet, dass der Dieb ja wieder zurückgekommen sei. Allerdings weiß Rokuro nicht, dass es zwei verschiedene Diebe waren, da er nur die Maske eines Diebes auf dem Video der Webcam gesehen hat.
  17. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Damit meint Akihiko Rokuros Beruf als Regisseur.
  18. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Conans Worte
  19. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Conan mittels Stimmentransposer zu Rokuro.
  20. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Yokomizo schlussfolgert aus dem Video der Webcam.)
  21. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro zu Akihiko und Kimio
  22. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Bei der Fallaufklärung stellt Conan durch Kogoro Mori klar, dass die kristallenen Flecken Salzkristalle sind, die sich gebildet haben, als Hisaemon geweint hat.
  23. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro: „Warum? Das sind Verträge.“
  24. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro über sich selbst.
  25. Detektiv ConanEpisode 539 ~ „Das ist richtig. Vielleicht wissen sie etwas über den Unfall.“ Rokuro behauptet, dass es ein Unfall sei.
  26. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Agihito über Rokuro.