Akihiko Yaguchi

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Akihiko Yaguchi
Episode 539-82.jpg
In anderen Ländern
Japan 矢口明彦, Yaguchi Akihiko
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 37 Jahre[1]
Weitere Informationen
Beruf Inhaber eines Surfshops
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Episode 539
Synchronsprecher
Japan Kazuki Yao
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Akihiko Yaguchi ist der zweite Sohn von Hisaemon Yaguchi und betreibt einen Surfshop.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Im Filler-Fall 168 besuchen die Moris und die Polizei unter Kommissar Jugo Yokomizos Leitung nach der Befragung von Hisaemon Yaguchis erstem Sohn Rokuro Yaguchi auch den zweiten Sohn Akihiko Yaguchi. Vor seinem Laden sehen sie zwei Personen, die anklopfen und verlangen, dass sie das Geld zurückzubekommen, welches er ihnen schuldet. Als sich die Gruppe dem Laden nähert, erkennt der eine Mann den Kommissar wieder. Doch auch Yokomizo erkennt die Männer wieder, woraufhin sie wieder gehen. Daraufhin öffnet Akihiko die Tür, nachdem sich Kommissar Yokomizo als Polizei angekündigt hat. Er wird zu seinem Alibi am frühen Morgen befragt.

Akihiko gibt an, in einem Restaurant gewesen zu sein, von dem aus man ungefähr eine Stunde mit dem Auto zum Haus seines verstorbenen Vaters braucht, und kann eine Rechnung vorlegen.[3] Der Kommissar weiß jedoch von Akihikos Bruder Rokuro, dass Akihiko Geld für den Surfshop bekommen hat. Akihiko ist verärgert, weil auch Rokuro regelmäßig Geld bekommen hat. Doch als ihm der Geldhahn zugedreht wurde, musste dieser Kredite aufnehmen.[4] Später treffen sich die drei Brüder im Haus ihres Vaters. Rokuro macht Kimio und Akihiko Vorwürfe, dass sie ihrem Vater Geld klauen wollten. Dabei kommt es zum Streit, den Kommissar Yokomizo unterbricht, weil sie den Fall bereits gelöst hätten.

Mehrere Zeugen bestätigen Akihikos Alibi. Nach dem Restaurantbesuch habe er Werkzeuge, wie ein Brecheisen und einen elektrischen Bohrer, gekauft.[5] Akihiko gibt zu, dass er Geld stehlen wollte und deswegen im Haus war, allerdings war sein Vater zu dem Zeitpunkt bereits tot. Überrascht, ihn tot aufzufinden, ist Akihiko zunächst verärgert, sieht dann aber seine Chance, an das Geld zu kommen. Doch er war nicht in der Lage, den Tresor zu öffnen. Als die Anwesenden die Wohnräume durchsuchen, bemerkt Rokuro, dass die antiken Vasen verschwunden seien. Akihiko behauptet unverzüglich, dass Rokuro sie gestohlen hätte, was dieser jedoch abstreitet.

Yokomizo zeigt die Webcam

Kurz nachdem Kommissar Yokomizo den Verdächtigen die Webcam gezeigt hat, erhält er von einem Kollegen neue Informationen, die sie im Nebenraum sehen können. Während Conan im Raum zurückbleibt, befragt Yokomizo erneut Rokuro, da er glaubt, dieser könnte ein Double für sein Alibi engagiert haben. Conan, der den Fall gelöst hat, betäubt Kogoro und beginnt mit der Fallaufklärung. Hisaemon Yaguchis Tod war ein tragischer Unfall. Auf den Videoaufzeichnungen der Webcam erkennen sie, wie Hisaemon nach der Flucht von Kimio scheinbar einen Herzinfarkt erlitt und dabei versehentlich den Auslöser des Gewehrs betätigte und direkt in die Brust getroffen wurde.[6]

Das Familienfoto der Yaguchis

Conan erklärt weiter, dass Rokuro geplant hatte, seine Brüder als Mörder darzustellen, um so alleiniger Erbe zu werden. Aber bevor er die Webcam holen konnte, hatten bereits Conan, Ran und Kogoro die Leiche entdeckt. Akihiko ist sehr verärgert darüber und bittet letztlich, den Tresor zu öffnen. Erneut bricht ein Streit unter den Brüdern aus, doch Conan unterbindet diesen und erklärt ihnen die wahren Gefühle ihres Vaters: Nach Kimios Flucht saß Hisaemon vor dem Tresor und weinte aus Trauer. Weiterhin hatte Hisaemon kein Geld mehr, da er die antiken Gegenstände verkaufen und seine Butler entlassen musste. Im Tresor finden sich auch nur noch einige alte Verträge sowie ein Familienfoto aus besseren Zeiten.

Bekanntschaften und Beziehungen[Bearbeiten]

Akihiko und Kimios Unterhaltung
  • Hisaemon Yaguchi: Das Verhältnis zu seinem Vater war sehr schlecht, da Hisaemon Akihiko nicht mehr unterstützt hat. Deswegen hat Akihiko ihn auch schon bestohlen und drängte auch seine Brüder zu solchen Taten. Trotzdem war er anfangs schockiert über den Tod seines Vaters.
  • Rokuro Yaguchi: Akihiko und Rokuro hatten ein schlechtes Verhältnis zueinander und unterstützten sich nicht mehr gegenseitig. Während der Ermittlungen beschuldigten sie sich gegenseitig.
  • Kimio Yaguchi: Die beiden Brüder planten gemeinsam ihren Vater auszurauben, hatten sonst aber auch keinen Draht zueinander.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Akihiko wird als 37-Jähriger vorgestellt.
  2. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Rokuro erzählt von seinen zwei jüngeren Brüdern.
  3. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Akihiko macht eine Aussage.
  4. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Akihiko redet über Rokuro.
  5. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Yokomizo erläutert seine Ermittlungen.
  6. Detektiv ConanEpisode 539 ~ Conan erklärt die Geschehnisse.