Episode 515

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild aus Episode 580 Hinweis: Die in diesem Artikel behandelte Episode ist bisher noch nicht in Deutschland veröffentlicht worden.
514 Satsui wa kōhī no kaori (Kōhen)Episodenliste516 Fūrinkazan Meikyū no yoroi musha
Episode 515
Episode 515.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 45 Minuten
Im Manga Band 61: Kapitel 631, 632, 633 & 634
Fall Fall 183
Japan
Episodennummer Episode 515
Episodentitel 怪盗キッドの瞬間移動魔術(テレポーテーション マジック)
Übersetzter Titel Kaito Kids Teleportationsmagie
Erstausstrahlung 20. Oktober 2008
(Quote: 9,6%)
Opening / Ending Opening 24 / Ending 31
Next Hint Tausendfüßler

Kaitō Kiddo no terepōtēshon majikku ist die 515. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel soviel wie Kaito Kids Teleportationsmagie.

Stern.png Special-Episode
Diese Folge wurde in Japan als Special gesendet, dessen Sendezeit eine Stunde oder mehr beträgt.
Außerhalb Japans werden Specials generell in mehrere Episoden unterteilt.

Einleitung[Bearbeiten]

Nach der Schule unterhalten sich Ran Mori und Sonoko Suzuki miteinander. Letztere erzählt, dass sich ihr Onkel Jirokichi Suzuki momentan in einer schlechten Verfassung befindet. Kaito Kid plant nämlich den Diebstahl der Purple Nails, zweier wertvoller Schuhe, die ihrem Onkel gehören.

Handlung[Bearbeiten]

Jirokichi Suzuki ist empört. Kaito Kid plant den Diebstahl der Purple Nail und keiner seiner Angestellten kann einen vernünftigen Verteidigungsplan aufweisen. Sie kommen zu dem Schluss, dass der Phantomdieb die wertvollen Schuhe von jedem hohen Punkt aus stehlen kann.

Die Purple Nails werden bewacht

Einige Zeit später: Helikopter kreisen über einen Platz, der mitten in Tokio liegt. Des Weiteren befinden sich vier Wachmänner um ein Podest, auf dem sich die Schuhe befinden. Auch Kogoro Mori, Ran, Sonoko, Ginzo Nakamori und Conan Edogawa sind vor Ort, um die wertvollen Schuhe vor dem Diebstahl zu beschützen. Zudem befindet sich eine Menge Schaulustiger auf dem Platz, um dem Meisterdieb zuzujubeln. Sogar das Fernsehen ist vor Ort.

Und plötzlich ist es soweit: Kaito Kid taucht mit seinem Gleitdrachen am Himmel auf und steuert direkt auf das Schuh-Paar zu. Seltsamerweise ist an dem Gleiter ein Propeller angebracht. Doch plötzlich kommt Rauch aus seinem Drachen, der den Zuschauern die Sicht versperrt. Kurz darauf steht der Phantomdieb auf dem Podest. Alle sind erstaunt und die Presse versucht den Dieb zu interviewen. Jirokichi Suzuki, der das Geschehen in einem Raum vom Fernseher aus beobachtet, schaut dennoch zuversichtlich. Er aktiviert einen Knopf, der ein Netz um den Platz spannen lässt. Auf die Frage der Reporter, wie er entkommen will, antwortet Kaito Kid im folgenden mit dem Wort "Teleportation". Er will sich von diesem Ort aus auf das Dach eines der umliegenden Gebäude teleportieren.

Kurz bevor Kommissar Nakamori zu Kaito Kid vorgedrungen ist und ihn zu fangen versucht, ist dieser plötzlich aus der Menge verschwunden und taucht knappe 20 Sekunden später auf dem Dach eines der umliegenden Gebäude wieder auf. Er erklärt der Presse, die sich ebenfalls auf den Dächern der Gebäude befindet, dass er unmöglich mit einem falschem Schuh nach Hause kommen kann und lässt ihn dort zurück. Morgen möchte er gerne wiederkommen und die richtigen Exemplare erhalten.

Eine Weile später, im Haus von Jirokichi Suzuki, unterhalten sich dieser, Sonoko, Kogoro und Ran Mori sowie Conan und Kommissar Nakamori darüber, wie Kaito Kid es geschafft hat, sich zu teleportieren. Der Aufzug als Transportmittel scheidet dabei aus, da Jirokichi alle Gebäude für diesen einen Tag gemietet hat. Des Weiteren hat eine Wachperson unten einen Ketchup-Fleck auf Kids Umhang hinterlassen, der oben bei dem Fernsehinterview mit der Presse kurz im Bild zu sehen war. Er muss sich somit eigenständig bewegt haben.

Am nächsten Tag, dem Tag des erneuten Auftauchen Kaito Kids, unterhalten sich die Detective Boys über das Auftreten des Diebes vom letzten Tag. Auch sie versuchen den Trick herauszufinden, doch es gelingt ihnen nicht. Eine Weile später, wieder am gleichen Ort wie am vorherigen Tag, werden erneut die Purple Nails, dieses Mal die echten Schuhe, ausgestellt. Das Netz ist heute allerdings schon vorher angebracht und es befinden sich keine Schaulustigen innerhalb des abgeriegelten Gebietes.

Plötzlich wird eine Karte an einem Fallschirm aus der Menge in den abgesperrten Bereich geschossen. Darauf hat Kaito Kid eine Nachricht gesprochen hat, in der er ankündigt, heute nicht zu kommen, weil es keinen Sinn macht sein Trick vorzuführen, wenn die ganzen Zuschauer fern gehalten werden. Auch die Schaulustigen haben dies mitbekommen und sind empört. Kaito Kid stiftet verkleidet innerhalb der Menge die Leute an, die Wachen zu überreden, sie doch in das Netz zu lassen. Diese sind machtlos, die Schaulustigen zerreißen das Netz und stürmen den Platz.

Kaito Kid in seiner Tarnung

Conan, der immer noch überlegt, wie Kid sich gestern teleportieren konnte, steht alleine in der großen Menge der Leute. Plötzlich taucht Kaito Kid ihm auf und droht mit einer Pistole, ihn zu erschießen. Sie unterhalten sich eine Weile, doch dann taucht Ran auf, die nach Conan sucht und Kaito Kid verschwindet wieder in der Menge. Kurz darauf schießt Kaito Kid mit seiner Pistole in die Luft und erneut erscheint ein Fallschirm mit einem Bild von ihm, auf dem er eine zweite mündliche Nachricht hinterlassen hat. Er kündigt an, seine Show doch noch zu starten, da die Menge auf ihn wartet. Conan hat derweil das Rätsel des gestrigen Abends gelöst, doch seine Vermutungen, die er an Ran und Sonoko preisgibt, stellen sich als falsch heraus. Dies tat er, um Kid nicht wissen zu lassen, was er weiß, da dieser bei dem Treffen der beiden ein Abhörgerät an Conan anbrachte.

Kaito Kid teleportiert

Kaito Kid erscheint genau wie das letzte Mal am Himmel und landet bei den Schuhen. Als die Polizisten versuchen ihn zu fangen, löst er sich plötzlich in Rauch auf und verschwindet. Als Kaito Kid in schwarz gekleidet versucht, einen Werbebanner hochzuklettern und auf das Dach des Gebäudes zu gelangen, findet er plötzlich Conan oben auf dem Gebäude vor, der den Trick der Teleportation erkannt hat. Kids Komplize hatte eine Spule am Geländer festgemacht und Kid war mit einem Seil an dieser befestigt. Kids Komplize gab sich als ein Reporter aus und sprang nur eine Ecke weiter hinter einem Werbebanner runter, um mit seinem Gewicht Kid hochzuziehen.

Kid bedroht Conan

Als Conan jedoch auftaucht gibt Kid ihm Bescheid, dass er ein Sandsack fallen lassen soll. Dieser diente dazu, dass sein Komplize schwerer ist. Deshalb hängen nun Kid und sein Komplize in der Mitte des Hochhauses fest. Kaito Kid wirft seine Sachen ab und alle Augen richten sich erneut auf ihn. Es sieht aus, als würde er auf einer senkrechten Wand stehen, doch einer der Filmcrew bemerkt, dass er an einem Seil hängt. Nach Conans Ausführung, wie er den Trick durchschaut hatte, schießt Kaito Kid das Banner ab, hinter dem sein Komplize hängt. Er stößt sich ab und ergreift die Hand seines Komplizen. Kurz darauf fliegt er mit seinem Gleitdrachen und seinem Helfer dem Abendhimmel entgegen. Die Schuhe bleiben an dem Seil hängen, mit der Nachricht, dass er sie zurückgibt, weil sie zu klein seien.

Hint für Episode 516:
Tausendfüßler


Verschiedenes[Bearbeiten]

Zitate[Bearbeiten]

„Diese Schuhe sind mir zu klein, deswegen gebe ich sie zurück. Mit freundlichen Grüßen, Kaito Kid“

Kaito Kids Nachricht an Conan

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Kreuzung des Kinza-Bezirks
Exzellent.png Dieser Artikel wurde am 10. November 2010 in dieser Version in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen.