Kagetora

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält teilweise Spoiler-Informationen!
Dieser Artikel enthält in einigen Abschnitten Informationen, die bisher noch nicht in Deutschland bekannt sind. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
Kagetora
Kagetora.jpg
In anderen Ländern
Japan カゲトラ, Kagetora
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Wohnort Tokio (Anwesen der Familie Mine)
Beruf Haustier
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Yaiba, Band 1, Kapitel 1
Band 42: Kapitel 433 (Kostüm)
Im Anime Yaiba, Episode 1
Original Video Animation 1
Synchronsprecher
Japan Hisao Egawa
Yaiba gruppenbild.jpg Charakter aus Yaiba
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der für die Serie Yaiba entworfen wurde.
Der Charakter taucht nicht oder nur selten in der Serie Detektiv Conan auf.

Kagetora (jap. カゲトラ, wortwörtlich „Schattentiger“)[1] ist ein Tiger und Nebencharakter aus Yaiba. Er ist einer von Yaiba Kuroganes besten Freunden und begleitet ihn auf nahezu all seinen Abenteuern als Reittier. In Detektiv Conan taucht er wiederholt in Form von Easter Eggs auf, so als Halloweenkostüm[2], in einem Traum von Conan Edogawa[3], sowie als Plüschtier auf dem Cover der Gosho Aoyama Short Stories und innerhalb der achten OVA der Gosho Aoyama’s Collection of Short Stories.[4] in 3rd Base 4th ist das Café Kagetora von Yutaka Enatsus Vater nach ihm benannt.[5]

In Yaiba[Bearbeiten]

Der ursprünglich namenlose Tiger stammt im Manga aus demselben Dschungel, in dem Kenjuro Kurogane seinen Sohn Yaiba großgezogen hat. Er lauerte Vater und Sohn eines Tages auf, als diese einen erlegten Gorilla grillten und Kagetora sie um ihre Beute erleichtern wollte. Yaiba weiß die Mahlzeit allerdings zu verteidigen. Als kurz darauf die Angehörigen des Gorillas hinzustoßen, muss der Tiger notgedrungen mit den Beiden die Flucht ergreifen, woraufhin alle drei versehentlich in einer Obstkiste eingesperrt und per Flugzeug nach Tokio versandt werden, wo der Tiger maßgeblich bei der Flucht aus dem Flughafen Narita behilflich ist.[6]

Nachdem er sich im Anwesen der Familie Mine eingelebt hat und vor allem Sayaka Mine Gefallen an ihrem neuen Haustier gefunden hat, gibt sie ihm seinen Namen, nachdem sie einen Film zu Uesugi KenshinWikipedia gesehen hat, der auch als Nagao Kagetora bekannt war.[1]

Im Anime hingegen ist er schon seit einiger Zeit ein guter Freund von Yaiba und trägt bereits seinen Namen. Er reist mit ihm außerdem freiwillig zusammen nach Tokio, wohin sein Vater ihn als Teil seines Trainings entsendet, weil er ihm nichts mehr beibringen könne.[7] In Folge dessen fehlt später auch die Szene, in der Sayaka den Tiger nach Uesugi benennt.

In Kaito Kid[Bearbeiten]

Im Bonus-Kapitel 18, einem Crossover mit Yaiba, in dem Kaito Kid ein Schatzschwert der Familie Mine stehlen will, wird er während seiner Flucht aus dem Anwesen von Yaiba verfolgt, der sich an einem Flugdrachen befestigt hat, dessen Leine von Kagetora gezogen wird.

In Detektiv Conan[Bearbeiten]

Das Kagetora-Plüschtier auf dem Cover von Yusakus Kopie der Kurzgeschichten

In Original Video Animation 1 hat Kagetora einen im Verhältnis zur Mangavorlage größeren Auftritt. Hier ist er Teil einer Prophezeiung von Akako Koizumi an Conan Edogawa, dass er „einem Tiger, einem Geier und einem Frosch“ begegnen werde, was dann in der folgenden Nacht auch geschieht, als die Drei versehentlich die Detective Boys erschrecken. Diese Begegnung entpuppt sich gegen Ende jedoch nur als Traum von Conan, der zu viele Yaiba-Manga gelesen hat, die ihm von Mitsuhiko Tsuburaya ausgeliehen wurden.[3]

In Fall 125 sind einige Yaiba-Charaktere in Form von Kostümen zwischen den Gästen des Geisterschiffes versteckt. Einer davon ist Kagetora, der in Kapitel 433 von hinten aus, links im Hintergrund, zu sehen ist, während Kogoro Mori den „Werwolf“ nach seiner Überführung vom Schiff begleitet.[2]

Auf dem ursprünglichen Cover von Gosho Aoyama Short Stories aus dem Jahr 1994 befindet sich ein Kagetora-Plüschtier vor der Spielzeugkiste. Dasselbe Cover ist in der achten Adaption der Kurzgeschichten, Verirrter roter Schmetterling, erneut zu sehen, in der Yusaku Kudo sein Exemplar auf dem Sitz neben sich im Kino ablegt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Yaiba - Band 1: Kapitel 9 ~ Sayaka gibt Kagetora seinen Namen
  2. 2,0 2,1 Band 42: Kapitel 433
  3. 3,0 3,1 Original Video Animation 1
  4. 4,0 4,1 Gosho Aoyama’s Collection of Short Stories, Original Video Animation 8
  5. 3rd Base 4th - Kapitel 2
  6. Yaiba - Band 1: Kapitel 1 ~ Yaiba und Kagetora lernen sich kennen und landen versehentlich in Tokio
  7. Yaiba, Episode 1 ~ Kenjuro sendet Yaiba und Kagetora als Teil des Trainings seines Sohnes nach Japan.