Episode 59

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
58 Wie du ihr, so ich dirEpisodenliste — 60 Rache für Sherlock Holmes (2)
Rache für Sherlock Holmes (1)
Episode 59.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 12 & 13: Kapitel 117, 118, 119, 120 & 121
Fall Fall 33
Japan
Episodennummer Episode 57
Titel ホームズ・フリーク殺人事件(前編)
Titel in Rōmaji Hōmuzu furīku satsujinjiken (Zenpen)
Übersetzter Titel Der Mord des Holmes-Freaks (Teil 1)
Erstausstrahlung 5. Mai 1997
(Quote: 16,0 %)
Opening & Ending Opening 3 & Ending 3
Next Hint Holmes-Cult-Test
Deutschland
Episodennummer Episode 59
Episodentitel Rache für Sherlock Holmes (1)
Erstausstrahlung 2. Juli 2002
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1

Rache für Sherlock Holmes (1) ist die 59. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 57.

Handlung[Bearbeiten]

Die Holmes Fans sind sauer, da Kogoro keine Ahnung hat

Kogoro und Ran begleiten Conan auf eine 3-Tage-Reise für Sherlock Holmes-Fans, welche der Veranstalter Hiroyuki Kanaya alle persönlich ausgewählt hat. Er hat einen Wettbewerb vorbereitet, bei dem der Gewinner eine Erstausgabe erhält. Als erstes erhalten alle einen Fragebogen mit 1000 Fragen über Holmes, die sie bis zum nächsten Tag beantworten sollen. Um ein Betrügen auszuschließen, sind im ganzen Haus Kameras und Mikrofone installiert. Conan arbeitet die ganze Nacht und den nächsten Tag an dem Fragebogen. Nach dem Abendessen warten alle auf Kanaya, doch dieser taucht nicht auf. Als Kento Toyama aus dem Fenster schaut, sieht er, wie Kanaya im Wagen auf die Klippe zufährt. Conan und Heiji, der auch an der Reise teilnimmt, da er hofft hier Shinichi zu treffen, rennen zu dem Wagen und klopfen an die Scheibe, doch Kanaya reagiert nicht. Da sie den Wagen nicht stoppen können, fährt er über die Klippe.

Heiji und Conan versuchen das Auto aufzu halten

Alle Wettbewerbsteilnehmer eilen herbei und vermuten sofort, dass er von einem von ihnen ermordet wurde. Conan und Heiji untersuchen den Weg, den das Auto genommen hat nach Spuren, da Heiji im Auto ein seltsames Geräusch gehört hatte, dass vermutlich von der Klimaanlage stammt. Da alle Telefone und das einzige andere Auto unbrauchbar gemacht wurden, sind die Anwesenden von der Außenwelt abgeschnitten und die Befürchtung kommt auf, dass es noch weitergehen könne. Da niemand Kanaya den Tag über gesehen hat und die Überwachungsvorrichtungen nicht echt sind, kann der genaue Zeitpunkt des Mordes nicht bestimmt werden.

Plötzlich lacht Ayako laut auf und behauptet den Mörder und die Ausführung zu kennen und auch Beweise zu haben. Diese muss sie gefunden haben, als die anderen beim Mittagessen waren, denn Ran berichtet, sie habe sich merkwürdig verhalten, als sie sie im Gang gesehen hat. Ayako, die dem Mörder zehn Minuten Zeit gab sich zu stellen und solange zur Toilette ging, kommt auch nach zwanzig Minuten noch nicht zurück. Doch als die Detektive nachsehen, behauptet Ayako ihre Meinung geändert zu haben und geht spazieren. Plötzlich hören sie eine Explosion und die Garage steht in Flammen.

Heiji fragt Ran, wo Conan ist, wenn Kogoro seine Fälle löst

Nachdem Kogoro das Feuer in der Garage gelöscht hat, wird Ayakos verkohlte Leiche auf dem Rücksitz des Autos gefunden. Da alle Verdächtigen während der Explosion im Esszimmer gewesen waren, stellen sich Conan und Heiji die Frage, wie das verschüttete Benzin entzündet wurde und warum Ayako eigentlich in der Garage war. Währenddessen sind sich die anderen Wettbewerbsteilnehmer einig, dass Kanaya der Täter ist und seinen Tod nur vorgetäuscht hat. Toshiaki Fujisawa, der sich schon seit dem Feuer merkwürdig benimmt, zeigt den anderen eine Nachricht, er solle um fünf Uhr unter dem Rücksitz des Autos nach der Erstausgabe suchen. Hätte er das getan, könnte er jetzt an Ayakos Stelle sein. Da Kogoro mal wieder bei einer seiner Theorien daneben liegt, kommt in Heiji der Verdacht auf, dass Conan ihm immer bei den Mordaufklärungen hilft. Er kann jedoch nicht weiter nachbohren, denn plötzlich geht das Licht aus. Conan und Heiji sehen im Schein des von Fujisawa entzündeten Feuerzeugs, dass eine dunkle Gestalt mit einem Eispickel auf Fujisawa losgeht und sie schubsen ihn zur Seite. Obwohl sie sehen, nachdem das Licht wieder angeht, dass das Fenster eingeschlagen wurde, weiß Heiji, wer der Mörder ist und Conan kennt jetzt die Methode, wie das Feuer entzündet wurde.


Hint für Episode 60:
Holmes-Cult-Test

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 59 – Sammlung von Bildern
  • Conan hat an dem Tag Geburtstag, als Sherlock Holmes mit Professor Moriarty die Reichenbach Wasserfälle in der Schweiz nieder stürzte.
  • Diese Episode wurde in Japan am 12. Dezember 2008 auf der dritten DVD-Selection veröffentlicht.
  • Auf Deutsch erschien diese Episode am 16. Juni 2017 in der zweiten DVD-Box bei Kazé.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Mycroft