Episode 765

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
764 Konan to Heiji – Koi no angō (Kōhen)Episodenliste — 766 Teimuzugawa takoage jiken (Kōhen)
Der Drachenflug-Fall am Teimuzu (Teil 1)
Episode 765.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 84: Kapitel 885, 886 & 887
Fall Fall 256
Japan
Episodennummer Episode 765
Titel 堤無津川凧揚げ事件(前編)
Titel in Rōmaji Teimuzugawa takoage jiken (Zenpen)
Übersetzter Titel Der Drachenflug-Fall am Teimuzu (Teil 1)
Erstausstrahlung 24. Januar 2015
(Quote: 10,9 %)
Opening & Ending Opening 39 & Ending 49
Next Hint Drachenschnur

Teimuzugawa takoage jiken (Zenpen) ist die 765. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Drachenflug-Fall am Teimuzu (Teil 1).

Handlung[Bearbeiten]

Ais gute Laune, während sie ein Lied hört

Im Haus des Professors präsentiert Genta den anderen Detective Boys stolz seinen Drachen, der aussieht wie ein großer Microremitter. Auf die Bänder hat Professor Agasa zusätzlich Werbung für die Detective Boys und für seine Erfindungen geschrieben. Auf dem Weg zum Drachenflugplatz erklärt Conan den Kindern, dass der am höchsten fliegende Drachen einen Preis gewinnt und anschließend einen Monat ausgestellt wird. Auf dem Platz fragen sich Ayumi, Genta und Mitsuhiko welches Lied Ai ständig hört. Dennoch möchte Ai niemanden den Titel des Lieds nennen. Sie rät Conan stattdessen, dass er den Namen des Lieds schlussfolgern soll. Wenig später erscheint Professor Agasa wieder, der verkündet, dass der Wettbewerb in Kürze beginne. Auch er weiß nicht, welches Lied Ai momentan hört, erinnert sich aber an das Special über Ryusuke Higo, das Ai vor Kurzem aufgenommen hat. Diese unterbricht den Professor sofort wieder und verlangt ein Gespräch unter vier Augen. Da auch auf Higos Homepage kein Lied ist, beschließt Conan, unbemerkt eine Wanze an Ai anzubringen.

Wenig später beginnt der Wettbewerb zwischen Team Detective Boys und Team Café Renno. Während Conan, Genta und Mitsuhiko den Drachen in die Luft bringen, erfährt Ai von Ayumi, dass Conan ihr Geheimnis durch eine Wanze durchschauen wollte. Bei einem kleinen Windstoß reißt eines der beiden Bänder, wodurch Conan kaum noch Kontrolle über den Drachen hat. Schließlich stürzt er in der Nähe von Ryota Renno ab, der zur selben Zeit mit seiner Frau Takami Renno telefoniert. Frau Renno glaubt, ihr Mann hätte eine Affäre. Er entgegnet, sie solle ihm die Geliebte nennen. Yuitoshi Kakura antwortet daraufhin, dass Herr Rennos Geliebte, seine jüngere Schwester, nicht kommen kann, weil sie sich die Pulsadern aufschnitt, da sie unglücklich in der Affäre war. Etwas entfernt ist Takashi Yatsukoshi genervt von seinen Teamkameraden, die den Drachen in keine gute Position bringen. Auch er soll Interesse an Kakuras Schwester haben.

Herr Renno fällt ins Wasser
Während der Wettbewerb beginnt, bemerkt Ayumi, dass sie Conans Handy in der Nähe der Toiletten verloren hat. Sie erinnert sich, dass eine unbekannte Person bei den Toiletten gestolpert ist. Derweil begutachtet Conan den Schaden am Drachen und hält ihn für nicht mehr verwendbar. Plötzlich beobachten sie wie Herr Yatsukoshi seinen Partner Herrn Renno bittet sich noch weiter zu entfernen, doch dann stolpert Herr Renno und fällt in den Fluss, wobei er auch sein Handy verliert. Da Herr Renno nicht schwimmen kann, helfen ihm zwei Teilnehmer und ziehen ihn aus dem Wasser. Als Conan das Handy betrachtet, weiß er sofort, dass dies kein Unfall war. Kurze Zeit später wird Herr Renno ins Krankenhaus gebracht und die Polizei beginnt mit den Ermittlungen.
Takagi zeigt das zu kurze Seil

Kommissar Megure untersucht das Seil und stellt fest, dass es bereits sehr alt war. Er glaubt, dass der Fall lediglich ein Unfall war und beschließt, nicht weiter zu ermitteln. Doch sofort erscheint Conan und erklärt ihnen, warum es ein geplanter Mord war. Indem Inspektor Takagi die beiden oberen Seile miteinander verbinden will, bemerkt er, dass sie nicht lang genug sind. Hingegen sind die unteren Seile sogar zu lang zum Verbinden. Mitsuhiko und Genta konnten derweil herausfinden, dass sowohl am ersten, als auch am letzten Pfosten kein Seil vorhanden ist. Conan vermutet zunächst, dass Herr Yatsukoshi der Täter ist, da er Herrn Renno mit dem Drachen lotste. Aber auch Herr Kakura und Frau Renno, die mit zum Krankenhaus fuhr, hatten die Möglichkeit, Herrn Renno dazu zu bringen, in Richtung des Flusses zu gehen.


Hint für Episode 766:
Drachenschnur

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 765 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel Teimuzu River Kite Flying Case (Part 1) am 3. Februar 2015 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Case Closed Episode 765 – Teimuzu River Kite Flying Case (Part 1). In: Crunchyroll. Abgerufen am 22. Februar 2016.