Tequila

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tequila
Tequila.jpg
In anderen Ländern
Japan テキーラ, Tekīra
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Beruf Organisationsmitglied
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesart Explosion
Mörder Hironobu Takeshita
Todesursache Bombe
Debüt
Im Manga Band 12: Kapitel 114
Im Anime Episode 56
Synchronsprecher
Deutschland Jörg Döring
Japan Kosei Hirota

Tequila (jap. テキーラ, Tekīra) war bis zu seinem Tod Mitglied der Schwarzen Organisation. Er war im Bereich der Software-Entwicklung tätig[1] und hatte dort unter anderem Kontakt zu Suguru Itakura.[2]

Auf einer Entwicklerkonferenz wurde Tequila versehentlich Opfer eines Anschlags.[1]

Erscheinung und Persönlichkeit[Bearbeiten]

Tequila wird von Conan als Hüne beschrieben, der wie die meisten Mitglieder der Organisation schwarz gekleidet ist. Er hat ein langes, kantiges Gesicht und braune, schulterlange Haare, sowie einen braunen Schnurrbart.[3]

Er nimmt keine Rücksicht auf seine Mitmenschen. So stößt er Conan mit dem Fuß zur Seite, als dieser in seiner Nähe auftaucht und ihn um einen Gefallen bittet.[3]

Tequila spricht im Kansai-Dialekt.[2]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Tequila verlässt Itakura

Tequila hatte Kontakt mit Suguru Itakura und war besonders an einer System-Software interessiert. Als Itakura ihm von seiner nachlassenden Sehkraft berichtete, verließ Tequila sein Haus.[4] Er sagte dabei zu ihm, dass er für ihn keinerlei Verwendung mehr habe. Dennoch wurde er über Wochen noch von der Organisation beschattet und sollte die Software entwickeln.[2]

„Für dich haben wir keine Verwendung mehr.“

Tequilas Worte, bevor er Itakuras Wohnung verlässt [4]

Tequila traf sich eine Zeit lang mit Hideaki Nakajima in der Bar „Cocktail“ im BigBlack-Gebäude. Dabei verlange Tequila eine Liste der weltbesten Computerprogrammierer, die Nakajima auf einer Diskette mitbrachte. Beide debattierten über den Preis.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Tequila telefoniert mit Wodka

Tequila ist im Auftrag der Organisation auf einer Präsentation eines neuen Videospiels. Dort tauscht er einen Aktenkoffer mit Nakajima, den er zuvor mehrere Male getroffen hat. Bei einem Zusammenprall in der Herrentoilette gelingt es den beiden, ihre Schlüssel für die zuvor abgegebenen Koffer zu tauschen, sodass Tequila später Nakajimas Koffer Nummer 98 mit der Diskette darin abholen wird.[1]

Wenig später nimmt Tequila den Aktenkoffer entgegen, ohne zu wissen, dass Hironobu Takeshita diesen zuvor gegen einen mit einer Bombe präparierten austauschte. Nachdem der Deal gelungen ist, begibt er sich zu einem Telefonapparat und berichtet Wodka von diesem Erfolg. Er wolle am Abend wieder bei ihnen sein. Kurz darauf bemerkt er, dass Conan seinen Geldbeutel fallen ließ und informiert Wodka, dass er mal etwas gegen seinen hohen Blutdruck machen solle. Als Conan ihn darauf hinweist, dass er auf einem 10 Yen-Stück von ihm stehe, tritt Tequila ihn zur Seite und verlässt den Raum.[3]

Tequila öffnet den Koffer

Als sich Tequila den Inhalt des Koffers auf der Toilette ansehen will, explodierte dieser, wodurch Tequila stirbt. Eigentlich sollte Hideaki Nakajima das Opfer dieses Anschlags werden.[1]

„Ko...misch... Hä? Is' ja offen?“

Tequilas letzte Worte [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Detektiv ConanBand 12: Kapitel 116 ~ Kurz bevor Conan die Bar erreicht, um die Spur zu verfolgen, explodiert diese.
  2. 2,0 2,1 2,2 Detektiv ConanBand 37: Kapitel 380 ~ Conan erfährt in Itakuras Tagebüchern über dessen Treffen mit Itakura.
  3. 3,0 3,1 3,2 Detektiv ConanBand 12: Kapitel 114 ~ Tequila trifft auf der Herrentoilette auf Conan.
  4. 4,0 4,1 Detektiv ConanBand 37: Kapitel 377 ~ Ryusuke Soma erinnert sich an das Treffen mit Tequila.