Aquavit

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aquavit
Aquavit.png
In anderen Ländern
Japan アクアビット, Akuabitto
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Beruf CSIS-Agent & Organisationsmitglied
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesart verblutet
Mörder Chianti
Todesursache Gewehr
Debüt
Im Anime Film 20
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Aquavit (jap. アクアビット Akuabitto) war Mitglied der Schwarzen Organisation und taucht in Film 20 auf. Er war zudem ein kanadischer CSIS-Agent.[1]

Deckname „Aquavit“[Bearbeiten]

Aquavit (lateinisch aqua vite, Wasser des Lebens ist ein alkoholischer, destillierter Auszug für Brandweine. Zum ersten Mal wurde Aquavit im 16. Jahrhundert Norwegen schriftlich erwähnt. In der Neuzeit wird mit „Aquavit“ meist ein mit Gewürzen aromatisierter Brandwein gemeint. Der Mindestalkoholgehalt von Aquavit liegt bei 37,5 Volumenprozent und zählt damit zu einem starken alkoholischen Getränk.

Gegenwart[Bearbeiten]

Aquavit wird von Chianti erschossen

Attentat auf Aquavit[Bearbeiten]

Durch Curaçaos Liste mit Organisationsmitgliedern, die die Organisation infiltrieren, fliegt Aquavits wahre Identität auf.[2]

Aquavit hält gerade eine Besichtigung des CN TowerWikipedia, als er einen schwarzen Helikopter bemerkt. Kurz darauf wird Aquavit von Chianti aus dem Helikopter heraus erschossen.[3] Chianti meint, dass Spione es verdient haben, so zu sterben. Danach berichtet sie Vermouth, dass Aquavit eliminiert wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFilm 20 ~ Aquavits Identität fliegt auf.
  2. Detektiv ConanFilm 20 ~ Mitsuhiko liest die Liste der Agenten vor.
  3. Detektiv ConanFilm 20 ~ Aquavit wird erschossen.