Atsushi Miyano

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atsushi Miyano
Atsushi Miyano.jpg
In anderen Ländern
Japan 宮野 淳, Miyano Atsushi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Beruf Organisationsmitglied & Forscher
Familie Familie Miyano
Liebe Elena Miyano
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesursache Unfall bei einem Experiment

Atsushi Miyano (jap. 宮野 淳, Miyano Atsushi) war Shihos und Akemis Vater. Er war Mitglied der Schwarzen Organisation und dort als Forscher tätig. Zusammen mit seiner Frau Elena entwickelte er ein Gift, das später von seiner Tochter Shiho zum Apoptoxin 4869 weiterentwickelt wurde.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Vor etwa 30 Jahren erbte Atsushi das Haus seines Vaters, doch anstatt dort einzuziehen, vermietete er das Haus an seinen Freund Sohei Dejima und begab sich für Forschungen an einen unbekannten Ort. [1] Im Verlauf der nächsten zehn Jahre lernte er seine Frau Elena kennen und sie heirateten. [2]

Die Familie Miyano im Anime
Scheinbar arbeiteten beide an einem Forschungsprojekt für die Organisation und sie hatten zwei gemeinsame Kinder, Akemi und Shiho. Vor etwa 20 Jahren kehrte Atsushi gemeinsam mit seiner Frau Elena und der kleinen Akemi in das Haus seines Vaters zurück, um dort ein Gespräch mit Herr Dejima zu führen, der zu dem Zeitpunkt allerdings nicht da war. [3] Kurz nach Shihos Geburt kamen Atsushi und seine Frau Elena bei einem Unfall ums Leben. [4] Wie sich später herausstellt, nahm Elena kurz vor ihrem Tod noch Kassetten für ihre Tochter Shiho auf und gab sie Akemi zur Verwahrung. [5]

Auf der Kassette zu Shihos 18. Geburtstag erzählt Elena von ihrer Forschungsarbeit. Es handelt sich dabei um eine Art "Traum-Droge", die sie und Atsushi als Silver Bullet bezeichnen und ihre ganze Hoffnung darauf setzen.[6]

Beziehung zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Professor Agasa[Bearbeiten]

Professor Agasa hat Atsushi Miyano und seine Frau Elena früher auf Konferenzen von Wissenschaftlern getroffen. Atsushi hat dabei anscheinend Erfindungen von Professor Agasa gelobt. [7]

Sohei Dejima[Bearbeiten]

Sohei Dejima war Architekt und hatte sein Büro über 30 Jahre in dem Haus von Atsushis Vater, beide kannten sich bereits seit der Grundschule. Ebenfalls hat Dejima das Cover eines Buches von Atsushi gestaltet. [8]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Atsushi war, im Gegensatz zu seiner Frau, im Manga noch nicht zu sehen. Lediglich im Anime ist seine Silhouette zu sehen.[9]
  • Vermouth hasst die Miyanos für ihre Forschungsarbeit. Ihre genaueren Motive sind bislang unbekannt.[10]
  • Atsushi war unter Wissenschaftlern offenbar ein Außenseiter und galt als „mad scientist“, während Professor Agasa ihn hingegen als freundlichen Mann bezeichnet.[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 423 ~ Herr Dejima erzählt von seinem Freund.
  2. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 423 ~ Herr Dejima erhielt eine Karte mit der Nachricht, dass Atsushi geheiratet hat.
  3. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 423 ~ Dejimas Angestellte berichten über den Besuch der Familie Miyano.
  4. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 179 ~ Ai erzählt Conan und Professor Agasa von ihrer Familie.
  5. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 425 ~ Conan entdeckt die von Akemi versteckten Kassetten und gibt sie an Ai weiter.
  6. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 821 ~ Ai denkt an die Worte ihrer Mutter.
  7. Detektiv ConanBand 39: Kapitel 398 ~ Agasa berichtet Conan von seinen Treffen mit den Miyanos.
  8. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 423 ~ Agasa berichtet Conan über Dejima.
  9. Detektiv ConanEpisode 340 ~ Atsushi schaut aus dem Fenster.
  10. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 434 ~ Vermouth richtet ihre Waffe auf Ai.
  11. Detektiv ConanBand 39: Kapitel 398 ~ Dialog zwischen Conan und Agasa.