Wataru Date

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wataru Date
Wataru Date.jpg
In anderen Ländern
Japan 伊達 航, Date Wataru
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 28 Jahre (zum Zeitpunkt seines Todes)
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Inspektor
Familie Vater
Liebe Natalie Kuruma
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesart innere Verletzungen
Todesursache Verkehrsunfall
Debüt
Im Manga Band 76: Kapitel 804
Im Anime Episode 681
Synchronsprecher
Deutschland Paul Matzke
Japan Keiji Fujiwara †
Hiroki Tōchi

Wataru Date (jap. 伊達 航, Date Wataru) war als Inspektor bei der Polizei in Tokio im ersten Dezernat tätig, bis er einem tödlichen Verkehrsunfall erlag.[1] Während seiner Zeit an der Polizeiakademie war er Teil der Gruppe um die Wild Police Story, der noch vier weitere Männer angehörten.[2]

Erscheinung und Persönlichkeit[Bearbeiten]

Aoyamas Farbzeichnung von Date

Wataru Date war männlich und wurde 28 Jahre alt. Zum Zeitpunkt seines Todes arbeitete er als Inspektor bei der Polizei in Tokio und starb dort ein Jahr vor Handlungsbeginn bei einem Verkehrsunfall.[1] Date besaß ein markantes Gesicht mit einer großen Nase, einem Dreitagebart am Kinn und buschigen Augenbrauen, die er von seinem Vater vererbt bekommen hatte. Zudem trug er eine Kurzhaarfrisur. Während seiner Zeit an der Polizeiakademie nahm er die Angewohnheit an, mit seinem Mund auf einem Zahnstocher zu kauen. Auch dies schaute er sich bei seinem Vater ab.

Date wird von Miwako Sato als knallharter Typ im Vergleich zu Wataru Takagi beschrieben. Er galt bei den Fallaufklärungen als ein äußerst aggressiver Polizist.[3] Zudem wirkte er deutlich älter, obwohl nur ein Jahr Altersunterschied zwischen ihm und Sato bestanden. Jedoch zeigte er durch seine Interaktionen mit Takagi auch eine fürsorgliche und liebenswürdige Seite. Auch seine SMS an Bourbon kurz vor seinem Tod bewies, dass er sich um seine Freunde gesorgt hatte.[4]

An der Polizeiakademie wurde er von seinen Kameraden oft als Gruppenleiter bezeichnet, obwohl er selbst diesen Titel niemals angenommen hatte.[5] Gegenüber Vorgesetzten war er immerzu loyal und diszipliniert. Er half oft dabei, Streitereien und Konflikte zu lösen, um eine harmonische Teambeziehung aufrecht zu halten. Während seiner Ausbildung zeigte er hervorragende Führungsqualitäten und Nahkampffähigkeiten. Er wurde dadurch nach Rei Furuya der Zweitbeste seines Jahrgangs. Er konnte es nicht leiden, wenn seine Kameraden aufgrund ihres Aussehens ungerecht behandelt wurden und sorgte sofort für eine Schlichtung.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Wataru Date wurde als Sohn eines Polizisten geboren. Er schaute als Kind zu seinem Vater auf und bewunderte stets dessen Mut. An einem Abend gingen Vater und Sohn abends in einem Supermarkt einkaufen. Plötzlich betrat ein blutüberströmter Mann mit Holzschwert den Laden und verlangte von den Angestellten das Geld aus den Kassen. Da der Dieb allein agierte, nahm der junge Wataru Date an, dass sein mutiger Vater den Täter überwältigen würde. Stattdessen ging sein Vater auf die Knie und flehte den Verbrecher an, sein Vorhaben abzubrechen. Der junge Date konnte die Vorgehensweise seines Vaters nicht verstehen und verkündete vor dem Dieb, dass sein Vater Polizist sei. Daraufhin warf sich Herr Date schützend vor seinen Sohn und ertrug zahllose Schläge des Diebes, bis die Polizei eintraf. Der Verbrecher konnte jedoch fliehen und versuchte später einen weiteren Überfall. Durch die schweren Verletzungen musste Herr Date über ein Jahr im Krankenhaus genesen und konnte nie wieder seinem Beruf als Polizist nachgehen. Seit diesem Tag war die Vater-Sohn-Beziehung deutlich unterkühlt, weil Wataru Date seinen Vater für einen Feigling hielt.[6]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus dem Spin-off Wild Police Story.

Wild Police Story[Bearbeiten]

Mit circa 22 Jahren wurde Wataru Date an der Polizeiakademie von Tokio aufgenommen. Dort wurde er ein Mitschüler von Rei Furuya, Hiromitsu Morofushi, Kenji Hagiwara sowie Jinpei Matsuda und von deren Ausbilder zum "Gruppenleiter" ernannt.[7][5] Da die Vier sich daran gewöhnten, nannten sie ihn auch nach ihrem Abschluss noch so.[7] Während der Übungen schlichtete er mehrmals Streit zwischen den rivalisierten Furuya und Matsuda und bewahrte vor ihrem Ausbilder Hachizo Onizuka den Frieden. Onizuka bezeichnete Date als den zweitbesten Schüler des Jahrgangs mit ausgezeichneter Führungsqualität, dem jedoch die schlechte Beziehung zu seinem Vater quälte.[6] Mit der Zeit freundete er sich mit den vier Kameraden an.[2]

Date besiegte alle seine Kameraden

Während einer Schießübung drohte Ausbilder Onizuka die unfreiwillige Erdrosselung. Date erkannte sofort den Ernst der Lage und gab seinen Freunden Anweisungen. Zusammen mit Morofushi stützte er Onizuka, während die drei anderen die Pistole mitsamt der Kugel vorbereiteten. Die fünf Freunde konnten ihren Ausbilder erfolgreich retten. Beim Mittagessen bemerkte Date, wie ein Mitschüler seine Vorurteile über Furuyas ausländischem Aussehen äußerte. Date wurde deswegen wütend und belehrte seinen Kameraden. Als Hagiwara ihn darauf ansprach, verkündete Date vor seinen Freunden, dass er eine feste Freundin habe. Am Abend telefonierte er mit Natalie Kuruma und beichtete ihr, dass er seinen Freunden von ihrer Beziehung erzählt hatte, obwohl sie dies erst nach dem Kennenlernen mit Dates Eltern planten.[8] Bei einem Nahkampftraining schaffte es Date alle Kameraden zu besiegen.

Herr Date schützte seinen Sohn

Am Abend begleitete er Furuya zum Supermarkt und erzählte ihm von der schlechten Beziehung zu seinem Vater.[6] Als die beiden im Laden ankamen, kam es auch hier zu einem Überfall. Date, Furuya und alle Anwesenden wurden von den Dieben gefesselt und in einem Hinterraum gesperrt. Furuya und Date konnten ihren Fesseln entkommen. Da die Diebe in der Überzahl schienen, gaben die beiden Polizisten mithilfe der Leuchtreklame einen Hilferuf ab. Morofushi, Matsuda und Hagiwara, die zufällig in der Nähe waren, erkannten die versteckte Nachricht und betraten mit weiteren Kameraden den Supermarkt. Letztlich konnten sie die Diebe überwältigen und die gefesselten Opfer befreien. Anschließend offenbarte Hagiwara Date, dass auch er als Kind im Supermarkt war und erklärte Date die wahren Absichten seines Vaters. Später führte Date ein klärendes Telefonat mit seinem Vater und erzählte ihm von seiner Freundin Natalie.[8]

Einige Monate später ging Date mit seinen Mitschülern am Abend in ein Restaurant zum Feiern. Dabei bestätigte er erneut seine Beziehung zu Natalie Kuruma. Am nächsten Tag beobachtete er, wie sich Morofushi erneut zum Motorradladen begab und begleitete ihn. Im Laden bemerkten sie plötzlich, wie sich ein älteres Ehepaar mit ihrem Wagen in einem LKW verkeilte und mitgeschliffen wurden, da der Fahrer ohnmächtig war. Die beiden setzten sich auf einen Motorroller und nahmen die Verfolgung auf. Dabei kontaktierten sie auch ihre Freunde. Furuya, Matsuda und Hagiwara kamen wenig später hinzu mit Onizukas Mazda RX-7 FD. Schließlich schafften sie es, das Auto des Ehepaars zu befreien und den LKW zu stoppen.

Im Laufe der Ausbildung wurden die fünf Kameraden von Ausbilder Onizuka damit beauftragt, das Gemeinschaftsbad penibel sauber zu halten. Im Laufe der Säuberungsaktion erfuhren die Freunde mehr über die Ermordung von Hiromitsus Eltern. Da die Freunde bereits bemerkten, dass Hiro den Mörder suchte, befragten sie die drei ermittelten Verdächtigen und konnten schließlich gemeinsam den Täter herausfinden. Sie machten sich auf den Weg zu dessen Reinigungsfirma, wo sie im Erdgeschoss bei den Münzwaschmaschinen platzierte Bomben erblickten. Während Hagiwara, Matsuda und Furuya sich um die Bomben kümmerten, begab sich Date mit Morofushi ins Obergeschoss, wo sie den Täter mit einem entführten Kind fanden. Die beiden konnten den Täter überwältigen und das Kind in Sicherheit bringen. Beim Abstieg auf der Treppe kam es zur Explosion im Obergeschoss, woraufhin der Täter nach oben rannte, um sich das Leben zu nehmen. Während Hiro dem Mann das Leben rettete, breiteten die vier Freunde vor dem Haus die Flagge ihrer Kirschblütenklasse aus, um damit Hiro und den Täter aus dem oberen Stockwerk aufzufangen. Später konnten sie Onizuka erfolgreich das geputzte Gemeinschaftsbad präsentieren und schliefen vor Erschöpfung ein.

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Filmreihe.

Jagd auf Plamja[Bearbeiten]

Siehe auch: Film 25

Am vierten Todestag von Kenji Hagiwara trafen sich die verbliebenen vier Freunde am Friedhof. Nach dem Treffen bemerkten Matsuda und Furuya einen Polizeieinsatz an einem leerstehenden Gebäude. Zusammen betraten sie oberen Etagen und fanden einen gefesselten Russen und anschließend eine unbekannte Person, die eine riesige Bombe im Inneren des Hauses platzierte. Während Furuya die Verfolgung aufnahm, begann Matsuda mit der Entschärfung der Bombe. Der Bombenleger konnte Furuya zunächst überlisten und kehrte zur Bombe zurück, um den unbewaffneten Matsuda zu töten. Im gleichen Moment kamen Date und Morofushi hinzu und halfen ihren Freunden. Mit einer abgerissenen Autotür wehrte Date die Pistolenschüsse ab. Furuya sowie Morofushi jagten erneut den Bombenleger und Date blieb nun bei Matsuda. Dabei ermahnte er seinen Freund, ihn nicht mehr „Gruppenleiter" zu nennen, da ihre Akademiezeit vorbei sei.[5] Morofushi schaffte es den Täter in die Schulter zu schießen. Matsuda konnte die Bombe im letzten Moment mit einem Kaugummi stoppen. Der Bombenleger „Plamja" erlitt durch die vier Freunde seine erste Niederlage und schwor später Rache. Dies war jedoch das letzte Treffen der vier Freunde, da in Kürze auch Matsuda und Morofushi starben.

Inspektor in Tokio[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 233
Date kurz vor seinem Tod

Vier Jahre nach seinem Abschluss an der Polizeiakademie wurde Wataru Date als Inspektor in das Polizeihauptquartier Tokio versetzt und dort unter anderem ein Arbeitskollege von Miwako Sato und Wataru Takagi. Dem jüngeren Kollegen gab er oft hilfreiche Tipps für seine Arbeit und wurde deswegen später zu Takagis Mentor ernannt.[9] Da sie viele Fälle erfolgreich lösten, wurden sie intern bald als Gebrüder Wataru bezeichnet. Nach dem Tod von Morofushi und Matsuda brach auch der Kontakt zu Furuya ab. Date schrieb seinem Freund Nachrichten und bat ihn, sich zu melden.

Vor seinem Tod plante Date einen Besuch auf Hokkaido, um die Eltern von Natalie kennenzulernen und um ihre Hand anzuhalten.[8] Er kam jedoch bei einem Verkehrsunfall ums Leben, nachdem er einen Heiratsschwindler des Mordes überführt und verhaftet hatte. Date wollte sein Notizbuch aufheben, das ihm heruntergefallen war und bemerkte das herannahende Auto nicht. Hinter dem Steuer saß ein Fahrzeughalter, der eingeschlafen war. Kurz vor seinem Tod übergab er seinem Freund Wataru Takagi sein Notizbuch, in dem sich auch der Verlobungsring für Natalie und ein Foto von ihr befand. Anders als von der Polizei angenommen, wusste Natalie von Dates Tod und begab sich zu ihm ins Krankenhaus. Nach Dates Tod beging sie Selbstmord.

Beziehungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Wataru Date mit seinen Freunden

Rei Furuya, Kenji Hagiwara, Jinpei Matsuda und Hiromitsu Morofushi[Bearbeiten]

Wataru Date lernte seine vier Freunde zum Antritt an der Polizeiakademie kennen.[2] Gemeinsam meisterten sie einige schwierige Situation und wuchsen zu einer engen Gruppe zusammen, die sich aufeinander verlassen konnte. Während Rei Furuya stets der der beste Schüler war, belegte Date den zweiten Platz. Vor allem Jinpei Matsuda geriet an der Akademie öfter in Schwierigkeiten, wobei Date ihm half, die Missverständnisse aufzuklären.

Nach ihrem Abschluss schlugen die fünf Freunde unterschiedliche Wege ein. Während Furuya und Morofushi gemeinsam zur Sicherheitspolizei gingen, traten Matsuda und Hagiwara dem Bombenentschärfungskommando von Tokio bei. Einzig Date wählte einen anderen Weg. Nachdem ihr Freund Hagiwara bereits ein Jahr nach ihrem Abschluss durch eine Bombenexplosion verstarb, besuchten die verbliebenen vier Freunde jährlich sein Grab. Die Jagd nach dem Bombenleger Plamja war die letzte gemeinsame Mission von Date und seinen Freunden, ehe auch Matsuda und Morofushi verstarben.

Zuletzt blieben nur noch Furuya und Date übrig, doch Furuya brach kurze Zeit später den Kontakt zu ihm ab. In seiner letzten SMS fragt Date ihn, wo er sich zurzeit aufhalte und dass er sich melden solle. Ein Jahr nach seinem Tod besucht Furuya Dates Grab und hinterlässt aus Respekt einen Zahnstocher, den Date zu seinen Lebzeiten regelmäßig benutzte.[10]

Wataru Takagi[Bearbeiten]

Date und Takagi

Takagi und Date waren enge Freunde und haben zusammen viele Fälle gelöst. Date wurde kurze Zeit später zu seinem Mentor ernannt. Verglichen mit Takagi galt er als starker Polizist, der sich durchsetzen konnte. Da Date in der Polizeischule der zweitbeste Schüler war, konnte Takagi viel von ihm lernen, bis er bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam.

Als Vertrauensbeweis gab Date Takagi kurz vor seinem Tod sein Notizbuch, das Takagi seitdem immer benutzt. Date gab Takagi den Hinweis, als Polizist bei den Ermittlungen besonders vorsichtig zu sein, weil man als Mensch nur über ein Leben verfügt.

Natalie Kuruma[Bearbeiten]

Natalie war Dates Freundin

Natalie Kuruma war bereits seit der Polizeiakademie Wataru Dates Freundin. Sie lernten sich kennen, als Date einen Dieb aufhielt, welcher versuchte, ihre Tasche zu stehlen.[7] Danach hatten sie ihr erstes Date im Tropical Land.[7] Während seiner Ausbildung telefonierten die beiden oft miteinander. Auch Natalie wurde Opfer feindseliger Bemerkungen aufgrund ihres ausländischen Aussehens, weswegen Date Ungerechtigkeiten nicht ausstehen konnte, und seine Freundin beschützte. Nachdem sich die Beziehung zu seinem Vater auf der Polizeiakademie gebessert hatte, erzählte Date diesem von seiner Beziehung mit Natalie.[8] Vor seinen Kameraden erzählte er stolz von seiner Freundin. Es vergingen noch sechs Jahre in ihrer Beziehung, bis Date plante, auch Natalies Eltern auf Hokkaido zu besuchen und dort um die Hand seiner Freundin anzuhalten. Doch dazu kam es nie, da Date bei einem Verkehrsunfall starb. Anders als die Polizei vermutete, wusste Natalie von Dates Tod und begab sich zu ihm ins Krankenhaus, wo sie um ihren toten Freund trauerte. Wenig später beging Natalie Selbstmord.

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Wataru Date – Sammlung von Bildern
  • Dates Markenzeichen war es, einen Zahnstocher im Mund zu tragen, was er von seinem Vater übernahm. Zudem hatte er die Angewohnheit, sein Polizeiabzeichen nicht in der Tasche, sondern um den Hals zu tragen.[7]
  • Date wird von seinen Freunden im japanischen „Gruppenleiter" und im Deutschen „Chef" genannt.[5]
  • Obwohl Wataru Date seinem Vater am Telefon in der Wild Police Story von der Beziehung zu Natalie Kuruma erzählte, schienen Dates Eltern Natalie im Verlauf der Handlung nie kennengelernt zu haben. Laut Miwako Sato bemerkten Dates Eltern Natalie im Krankenhaus kurz nach Dates Tod, wussten jedoch nicht, wer die junge Halbjapanerin war.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 76: Kapitel 804 ~ Sato berichtet von ihrem ehemaligen Kollegen Wataru Date.
  2. 2,0 2,1 2,2 Detektiv ConanEpisode 1029 ~ Date lernt an der Akademie seine vier Freunde kennen.
  3. Detektiv ConanBand 77: Kapitel 807 ~ Über Date werden einige Informationen Preis gegeben.
  4. Detektiv ConanBand 77: Kapitel 808 ~ Date fragte in einer SMS an Bourbon nach seinem Aufenthaltsort und meinte, dass er sich zu wenig melde.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Detektiv ConanFilm 25 ~ Date mahnt seine Freunde, ihn nicht mehr Chef zu nennen.
  6. 6,0 6,1 6,2 Detektiv ConanEpisode 1038 ~ Date erzählt Furuya von seinem Vater.
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 7,4 Wild Police Story Band 1 Extra: Top Secret – 56 Fragen an Gosho Aoyama!
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 Detektiv ConanEpisode 1038 ~ Date erzählt seinem Vater am Telefon von seiner Freundin Natalie.
  9. Detektiv ConanBand 76: Kapitel 804 ~ Date wird zum Mentor ernannt.
  10. Detektiv ConanBand 77: Kapitel 808 ~ Bourbon besucht Dates Grab.