Episode 722

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung! Die in diesem Artikel behandelte Episode ist bisher noch nicht in Deutschland veröffentlicht worden.
Diese Episode wurde bisher noch nicht in Deutschland gezeigt. Da die Handlung der Episode durch die Veröffentlichung des dazugehörigen Manga-Falls bereits im deutschsprachigen Raum bekannt ist, wird dieser Artikel nicht verspoilert. Möchtest du trotzdem nicht weiterlesen, kannst du diese Seite hier verlassen.
721 Hi to mizu no misuterītsuā (Kumamoto hen)Episodenliste723 Amaku tsumetai takuhaibin (Kōhen)
Der süß-kalte Lieferservice (Teil 1)
Episode 722.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 80: Kapitel 841, 842 & 843
Fall Fall 242
Japan
Episodennummer Episode 722
Titel 甘く冷たい宅配便(前編)
Titel in Rōmaji Amaku tsumetai takuhaibin (Zenpen)
Übersetzter Titel Der süß-kalte Lieferservice (Teil 1)
Erstausstrahlung 14. Dezember 2013
(Quote: 10,1 %)
Opening / Ending Opening 37 / Ending 46
Next Hint Weihnachtskuchen

Amaku tsumetai takuhaibin (Zenpen) ist die 722. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der süß-kalte Lieferservice (Teil 1).

Einleitung[Bearbeiten]

Conan kennt den Kater

Conan spielt mit Genta, Mitsuhiko, Ayumi und Ai Fußball. Das Spiel wird durch eine Katze unterbrochen, die Conan aus der Nachbarschaft kennt und Taii heißt. Da er ein streunender Kater ist, wird er oft von Azusa aus dem Café Poirot gefüttert. Dies ist auch der Grund für seinen Namen, denn ein Freund des Detektivs Hercule Poirot hieß Kapitän Hastings und „Taii” steht für das Wort „Kapitän”. Als der Kater aus Ais Armen springt, bleibt er mit seiner Kralle an ihrem Pullover hängen und zieht einen Faden von diesem mit. Daraufhin folgen die Kinder Taii.

Handlung[Bearbeiten]

Ai möchte so nicht gesehen werden

Die Detective Boys sehen, wie Taii in einen Lieferwagen springt und folgen ihm. Sie können in dem kalten Laderaum Taii finden, doch kurz darauf wird die Tür geschlossen. Als der Lieferwagen losfährt, verfängt sich der Faden von Ais Pullover außerhalb des Fahrzeugs an einem Strauch. Dadurch löst sich ihr Pullover nach und nach auf. Die Detective Boys entscheiden sich, bei dem nächsten Halt des Lieferwagens auszusteigen und die Situation den Fahrern zu erklären. Doch Ai lehnt diesen Plan ab, da sie nun nichts weiter als Unterwäsche trägt. Deswegen verstecken sich die Kinder, als die Lieferfahrer eine der Bestellungen aus dem Laderaum holen. Die beiden unterhalten sich darüber, dass sie sich so verhalten müssen, dass sich die Leute an sie erinnern, sodass sie genug Zeugen haben. Diese Aussage erweckt Conans Interesse. Dies steigert sich noch mehr, als einer der Lieferanten den Wagen durchsuchen will, da er der Meinung ist, er hätte etwas gehört hat. Der andere entgegnet ihm nur, dass dies nicht nötig ist, immerhin sei er nicht mehr in der Lage zu Sprechen.

Als sie erneut losfahren, leiht Mitsuhiko Ai seine Jacke. Sie meint, dass sie nun bereit ist nach draußen zu gehen, sodass die Kinder auf den nächsten Halt warten wollen. Doch Conan dämpft ihre Euphorie. Er hat einen der Kartons geöffnet, in dem sich jedoch keine normale Ware, sondern eine Leiche befindet. Conan vermutet, dass die beiden Männer den Toten in den Lieferwagen, aufgrund der geringen Temperatur verschleppt haben, denn dadurch verändert sich der bei einer Autopsie festgestellte Todeszeitpunkt. Somit hätten die beiden Lieferanten ein perfektes Alibi, indem sie angeben gearbeitet zu haben. Um Leichenflecke zu vermeiden, wechselten sie immer wieder die Position des Toten.

Die Detective Boys verstecken sich vor den Tätern

Conan will Takagi anrufen, damit er die beiden verhaften kann. Bis auf Mitsuhiko hat keiner ein Handy dabei und bei seinem ist das Akku fast leer. Conan nimmt das Akku daraufhin aus dem Handy und versucht es zu wärmen, sodass sie zumindest einen kurzen Moment telefonieren können. Die Detective Boys bemerken, dass der Lieferwagen wieder hält, und verstecken sich erneut. Als die beiden den Laderaum betreten, macht Taii ein Geräusch. Einer der beiden Fahrer vernimmt dies, doch der andere meint, dass es nur daran liegt, dass er nervös ist, denn immerhin war er es, der den Mann umgebracht hat. Es stellt sich heraus, dass der Tote der Ehemann der Geliebten von einem der Lieferanten war. Der Täter gibt an, dass er ihn nur weggestoßen hatte und der Mann dabei unglücklich fiel. Anstatt die Polizei zu rufen, entschied er, seinen Arbeitskollegen zu holen. Im Gegenzug nahm er sich einige Wertgegenstände von dem Toten. Nach dem Gespräch verlassen die beiden Lieferanten den Laderaum wieder.

Professor Agasa hört Conan nicht zu

Währenddessen befinden sich Takagi und Megure in einem Flugzeug, da sie einen Verdächtigen aus Kyōto überführen sollen. Da elektrische Geräte ausgeschaltet werden sollen, kann Conan den Inspektor nicht erreichen. Als Nächstes ruft er Professor Agasa an, der gerade etwas kocht. Er legt deswegen das Handy kurz beiseite. Anschließend spricht er zu Conan, sodass dieser nicht zu Wort kommen kann und noch bevor Conan etwas sagen kann, ist das Handyakku komplett leer.

Die Gegenstände der Kinder

Daraufhin sollen die Kinder Conan die Gegenstände zeigen, die sie bei sich tragen. Ayumi führt ein Taschentuch, einen Bonbon und ein Wattestäbchen mit sich. Genta hat einen Schokoriegel, ein Pflaster und eine Creme bei sich und Mitsuhiko trägt einen Notizblock, einen Kugelschreiber, ein Taschentuch, eine Taxirechnung und seine Brieftasche bei sich. Als Conan Taii sieht, kommt ihm eine Idee, wie ihnen die Gegenstände von Nutzen sein können. Aufgrund der bisherigen Stopps vermutet er, dass die Lieferanten als Nächstes in der Nähe des Café Poirot halten werden. Ayumi schlägt vor, dass sie eine Nachricht auf einen Zettel schreiben könnten und Taii diese zu Azusa bringt. Allerdings gibt Ai zu bedenken, dass die Täter die Katze fangen könnten, die Nachricht lesen und anschließend nach ihnen suchen. Doch Conan will die Nachricht nicht offensichtlich schreiben, sondern sie als Code tarnen.


Hint für Episode 723:
Weihnachtskuchen

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 722 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände