Kapitel 841

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
840 Der Plan des MördersListe der Manga-Kapitel — 842 Katzenkurier
Nicht zugestellte Ware
Cover zu Kapitel 841
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 841
Manga-Band Band 80
Im Anime Episode 722 & 723
Japan
Japanischer Titel 未配達の荷物
Titel in Rōmaji Mihaitatsu no nimotsu
Übersetzter Titel Nicht ausgelieferte Ware
Veröffentlichung 5. Dezember 2012
Shōnen Sunday #01/2013
Deutschland
Deutscher Titel Nicht zugestellte Ware
Veröffentlichung 3. Juli 2014

Nicht zugestellte Ware ist das 841. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 80 zu finden.

Fall 242
Fall-Abschnitt 1 Band 80: Kapitel 841
Kapitel 841
Fall-Abschnitt 2 Band 80: Kapitel 842
Fall-Auflösung Band 80: Kapitel 843

Handlung[Bearbeiten]

Conan bemerkt, dass etwas nicht stimmt

Conan und die anderen Detective Boys spielen zusammen Fußball, um die Zeit zu überbrücken, bis sie bei Professor Agasa einen bestellten Kuchen essen können. Gerade als Ai auf das Tor von Ayumi schießen möchte, hält sie plötzlich inne, da eine Katze auf das Feld gelaufen ist. Conan erkennt diese sofort, da es sich um eine Katze handelt, die oft zum Café Poirot kommt, wo sie von Azusa Enomoto gefüttert wird. Außerdem hat sie dort den Namen Taii erhalten. Als Taii plötzlich von Ais Armen herunterspringt und wegläuft, zieht sie einen Faden von Ais Pullover mit, weshalb alle der Katze folgen. Als sie Taii auf der gegenüber liegenden Straßenseite in einen LKW springen sehen, laufen sie auch dorthin.

Da kein Fahrer zu sehen ist, entschließen sich die Detective Boys, in den Lieferraum zu steigen und Taii selbst zu suchen, da es sich um einen LKW mit Kühlanlage handelt. Sie finden zwar Taii, doch sind in der Zwischenzeit die beiden Lieferanten zurückgekehrt und haben die Tür verschlossen. Mitsuhiko ruft zwar noch nach ihnen, und einer der beiden Lieferanten meint auch, etwas gehört zu haben, doch schenkt der andere dem keine Beachtung und daher setzen sie ihre Fahrt fort. Zu Ais Unglück hat sich der Faden von ihrem Pullover außerhalb des LKWs in einem Strauch verfangen, wodurch ihr Pullover nun auseinander gezogen wird. Da sie nun nur noch ihre Unterwäsche an hat, lehnt Ai auch den Vorschlag ab, beim nächsten Halt des LKWs einfach auszusteigen und den beiden Lieferanten die Situation zu erklären. Daher entschließen sie sich nun dazu, sich erst einmal zu verstecken. Bei dem nächsten Halt werden sie auch nicht von den Lieferanten bemerkt. Da einer der Lieferanten dennoch den Laderaum überprüfen möchte, der andere das aber als unsinnig ablehnt, da er bestimmt keine Geräusche mehr machen kann, kommt Conan die Situation merkwürdig vor. Währenddessen gibt Mitsuhiko seine Jacke an Ai weiter, damit diese nicht frieren muss. Während sich die übrigen Detective Boys nun freuen, an der nächsten Haltestelle des LKWs diesen verlassen zu können, widerspricht Conan ihnen und verweist auf eine geöffnete Kiste.

Darin befindet sich eine Leiche und Conan vermutet, dass sie die beiden Lieferanten die Mörder sind und die Leiche deshalb in dem Kühlraum lagern, um einen falschen Todeszeitpunkt erscheinen zu lassen. Aus diesem Grund erklärt sich auch das Verhalten der beiden Lieferanten, deren Gespräch die Detective Boys zuvor belauscht hatten. Durch die Lieferungen wollen sich die beiden ein Alibi verschaffen, und so schlussfolgert Conan weiter, würden sie vermutlich auch umgebracht, wenn die beiden sie bemerken. Genta schlägt zwar vor, beim nächsten Halt einfach schnell aus dem Laderaum zu springen und weg zu laufen, doch erklären Conan und Ai ihm, dass dies nicht möglich sei, da sie wegen der Kälte nicht mehr ausreichend beweglich seien. Dennoch hat Conan inzwischen eine Idee, wie sie sich aus dieser Lage befreien können.

Weiter geht's in Kapitel 842!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • 2 Lieferanten
  • Taii (Katze)
  • Toter
  • Fußballplatz
  • Lieferwagen