Episode 586

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
585 Toki o koeru sakura no koiEpisodenliste — 587 Kiddo VS shijin tanteidan
Kirins Horn, das in der Dunkelheit verschwand
Episode 586.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 68: Kapitel 712, 713, 714 & 715
Fall Fall 208
Japan
Episodennummer Episode 586
Titel 闇に消えた麒麟の角
Titel in Rōmaji Yami ni kieta kirin no tsuno
Übersetzter Titel Kirins Horn, das in der Dunkelheit verschwand
Erstausstrahlung 4. September 2010
(Quote: 8,5 %)
Opening & Ending Opening 29 & Ending 35
Next Hint Gentas Punkt

Yami ni kieta kirin no tsuno ist die 586. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel soviel wie Kirins Horn, das in der Dunkelheit verschwand.

Handlung[Bearbeiten]

Die Detective Boys im Raum

Ginzo Nakamori, Jirokichi Suzuki, ein Kamerateam und die Detective Boys befinden sich schließlich in dem Raum, in welchem Kirins Horn untergebracht ist. Es ist in einer Säule in der Mitte, welche sich nur öffnet, wenn man in die farbigen Sockel in den Ecken des Raumes gleichzeitig vier Schlüssel einführt und diese dreht. Conan beschließt, vor dem Sockel Stellung zu beziehen, während die anderen vier Detective Boys die Sockel bewachen. Dabei bleiben sie in kurzem Abstand entfernt, um nicht den Stromkreis zu unterbrechen und geschockt zu werden.

Das fehlende Horn

Plötzlich geht das Licht aus und eines der Fenster wird aufgesprengt. Conan sackt bewusstlos zu Boden. Die Detective Boys laufen besorgt zu ihm hin und besonders Ayumi scheint den Tränen nahe zu sein. Mit ihren Leuchtchronometern finden sie mühelos den Weg. Dann stellt Mitsuhiko fest, dass Kirins Horn gestohlen wurde. Die Detective Boys vermuten, dass Kaito Kid sich unter den Anwesenden befindet. Auf Bitte von Inspektor Nakamori hin durchsuchen sie jeden der Anwesenden, ob er Kirins Horn bei sich trägt.

Als sie nicht fündig werden, beschuldigt Nakamori Jirokichi, Kaito Kid zu sein. Nur er habe Zugriff auf die vier Schlüssel gehabt, die er in die Wand genagelt hätte, behauptet der Inspektor. Gleichzeitig finden die Polizisten Botschaften von Kaito Kid auf jedem der Sockel. Ai versucht den Fall zu lösen, doch sie kann das Rätsel einfach nicht knacken. Aber Mitsuhiko hat den rettenden Einfall. Er hat das Schriftzeichen für "Spatz" auf einem der Sockel erkannt. Ai korrigiert ihn und führt ihre These aus, dass sich dieses Schriftzeichen und auch alle vier Sockel im Raum auf die fünf heiligen Tiere Chinas beziehen. Eine These, die Mitsuhiko mit seinen Ausführungen untermauert. Conan ist zu dem Zeitpunkt noch immer bewusstlos.


Hint für Episode 587:
Gentas Punkt

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 586 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kamerateam
  • Polizisten
  • Gebäude mit Kirins Horn