Kapitel 714

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
713 SujakuListe der Manga-Kapitel — 715 Genbu
Byakko
Cover zu Kapitel 714
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 714
Manga-Band Band 68
Im Anime Episode 585, 586 & 587
Japan
Japanischer Titel 白虎
Titel in Rōmaji Byakko
Übersetzter Titel Weißer Tiger
Veröffentlichung 18. November 2009
Shōnen Sunday #51/2009
Deutschland
Deutscher Titel Byakko
Veröffentlichung 6. Dezember 2010

Byakko ist das 714. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 68 zu finden.

Fall 208
Fall-Abschnitt 1 Band 68: Kapitel 712
Kapitel 714
Fall-Abschnitt 2 Band 68: Kapitel 713
Fall-Abschnitt 3 Band 68: Kapitel 714
Fall-Auflösung Band 68: Kapitel 715

Handlung[Bearbeiten]

Ai denkt nach

Die Detective Boys entdecken auf einem Sockel das Schriftzeichen für „Spatz“. Ai folgert, dass jeder Sockel für ein göttliches Fabelwesen stehe: Shujaku, Byakko, Genbu und Seiryu. Jeder beschütze eine Himmelsrichtung, während Kirin in der Mitte wache. Sie vermuten, dass man etwas mit den vier Podesten anstellen müsste, um des Rätsels Lösung zu finden, kommen jedoch nicht dahinter. Sie vermuten, dass der Täter Komplizen gehabt haben müsste, um etwas mit den Podesten anzustellen und schauen sich die Aufzeichnungen des Videoteams an. Dabei vernehmen die Detective Boys ein Piepen, können ansonsten aber nichts weiter Auffälliges entdecken.

Als Jirokichi Suzuki die Detective Boys befragt, wer welches Podest bewacht habe, erklärt Genta, dass er beim schwarzen, Mitsuhiko beim grünen, Ayumi beim weißen und Ai beim roten war. Nakamori bemerkt währenddessen die verfaulten Bodenplanken, woraufhin Suzuki angibt, dass er auch dort Sicherheitsvorkehrungen getroffen habe, sodass Kaito Kid nicht entkommen könnte. Nach einigen weiteren Recherchen bemerkt Ai, dass Conan wieder bei Bewusstsein ist. Er will vorerst noch geheimhalten, dass er wieder wach ist, gibt den Detective Boys aber auch zu erkennen, dass er die Lösung des Falls kennt.

Weiter geht's in Kapitel 715!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Der „Weiße Tiger“, dessen Kanji das Kapitel trägt, ist kein gewöhnlicher Tiger, sondern gehört zu den vier chinesischen Sternzeichenbildern.
  • Dieses Kapitel wurde zusammen mit den anderen Kapiteln aus Fall 208 unter dem Titel Kaito Kid gegen die Detective Boys in dem Sonderband Detektiv Conan vs. Kaito Kid erneut abgedruckt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände