Kapitel 573

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
572 Am helllichten TagListe der Manga-Kapitel — 574 Die geheimnisvolle Eri Kisaki – Teil 1
Die Abendsonne
Cover zu Kapitel 573
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 573
Manga-Band Band 55
Im Anime Episode 472 & 473
Japan
Japanischer Titel 落日
Titel in Rōmaji Rakujitsu
Übersetzter Titel Die Abendsonne
Veröffentlichung 5. Juli 2006
Shōnen Sunday #31/2006
Deutschland
Deutscher Titel Die Abendsonne
Veröffentlichung 17. April 2008

Die Abendsonne ist das 573. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 55 zu finden.

Fall 165
Fall-Abschnitt 1 Band 55: Kapitel 570
Kapitel 573
Fall-Abschnitt 2 Band 55: Kapitel 571
Fall-Abschnitt 3 Band 55: Kapitel 572
Fall-Auflösung Band 55: Kapitel 573

Handlung[Bearbeiten]

Ran möchte mit Vornamen angesprochen werden

Shinichi kann auch das nächste Rätsel lösen. Indem er die Schriftzeichen mit Begriffen aus Mah-Jongg verbindet, kommt man auf das japanische Wort für Rathaus. Dort angekommen suchen die drei nach roten Gegenständen, an denen der nächste Zettel befestigt sein könnte. Die Suche scheint zunächst ins Leere zu verlaufen. Gerade als Professor Agasa vorschlagen will, am nächsten Tag weiterzusuchen, weil die Kinder aufgrund der goldenen Woche keine Schule haben, bemerkt Shinichi die gehisste japanische Flagge. Am Metallrohr der Flagge findet er schließlich den letzten Zettel. Dieser beinhaltet lediglich das Kürzel „S -> W" als Hinweis. Dabei fällt Ran sofort ein Wetterhahn und damit die Himmelsrichtungen Süden und Westen ein.

Als sie von Süden in Richtung Westen sehen, bemerken sie den eindrucksvollen Sonnenuntergang, den man von Dach des Rathauses hat. Shinichi weiß nun auch, dass sein Vater dieses Rätsel inszeniert hat und hierfür jemanden engagiert hat, den Kindern den ersten Zettel zu überreichen. Er glaubt, dass Yusaku seinen Sohn damit wieder mehr an die frische Luft bekommen wollte. Ran ist trotzdem glücklich darüber, dass die drei nun den Sonnenuntergang sehen konnten. Shinichi stimmt dem zu und nennt Ran dabei bei Vornamen. Gerade als er sich korrigieren will, sagt sie ihm, dass sie diese besser findet als die formale Anrede. Letztlich richten die beiden Kinder dem unbekannten Mann ihren Dank aus und versprechen die Geldbörse zurück in die Bibliothek zu bringen, weil sie vermuten, dass er sie aus der Ferne beobachtet.

Wieder in der Gegenwart freuen Fräulein Kobayashi und die Detective Boys sich über den Ausgang der Geschichte. Ai wundert es, warum der Unbekannte auch nach zehn Jahren nie die Geldbörse wieder abgeholt hat. Erst jetzt fällt Conan auf, dass seine Schlussfolgerungen von damals falsch waren. In seinem Notizbuch zeichnet er alle Gebäuden in denen sie bei der Suche waren, als Symbole auf und dreht diese um 90 Grad. Dadurch entsteht das englische Wort für Leder. Er beginnt nun die Nähte der Geldbörse zu öffnen. Darin findet er eine Nachricht, die an seinen Vater Yusaku gerichtet ist.

In einer weiteren Rückblende trifft sich Yukiko mit dem Magier Toichi Kuroba, der mit ihr über ihre Essays sprechen wollte. Die Einladung zu dem Treffen hat Yusaku jedoch abgelehnt. Beim Treffen ebenfalls anwesend ist Toichis Sohn Kaito, der Yukiko mit einem Zaubertrick eine Rose schenkt. Daraufhin überreicht Toichi Yukiko eine Adresse für Yusaku, weil dieser demnächst einen Brief von einem Freund erhält und Yusaku an die übergebene Adresse antworten soll. Yukiko erinnert sich jedoch, dass Yusaku bereits geantwortet hat und nur ein Ausrufezeichen hinein schrieb. In dem Brief an Yusaku soll nur ein Fragezeichen gestanden haben. In der Gegenwart sieht Conan nun in der Nachricht besagtes Fragezeichen an Yusaku, welches von „Nummer 1412" stammt. Er erinnert sich dabei, dass der Meisterdieb Kaito Kid auch die Namensabkürzung 1412 trägt, weil Yusaku damals Kid versehentlich als 1412 las. Dennoch versteht Conan nicht, dass es sich bei den Nachrichten um eine Herausforderung von Kaito Kid an Yusaku handelte.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 574!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Geldbörse