Kaito Kuroba

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Kaito Kuroba
Kaito Kuroba.jpg
ProfilbildGesamtansicht
In anderen Ländern
Japan 黒羽快斗, Kuroba Kaito
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 17 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Oberschüler
Familie Familie Kuroba
Liebe Aoko Nakamori
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 16: Kapitel 156
Band 1 (Kaito Kid): Kapitel 1
Im Anime Episode 78
Magic Kaito: Episode 1
Magic Kaito 1412: Episode 1
Synchronsprecher
Deutschland Julien Haggége
Japan Kappei Yamaguchi
Episode 24 (Magic Kaito 1412)-1.jpg Ges-KaitoKid.png Charakter aus Kaito Kid
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der für die Kaito Kid-Serie entworfen wurde.
Der Charakter taucht nicht oder nur selten in der Serie Detektiv Conan auf.

Kaito Kuroba (jap. 黒羽快斗, Kuroba Kaito) ist die Person, die hinter dem Meisterdieb Kaito Kid steckt. Er besucht zusammen mit seiner großen Liebe Aoko Nakamori die Ekoda-Oberschule.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Kaito Kid[Bearbeiten]

Der erste Kaito Kid

Eines Tages entdeckte Kaito in einem Geheimzimmer seines Vaters die Verkleidung von Kaito Kid. Jii, der ehemaliger Assistent seines Vaters, erklärte ihm, dass Toichi Kuroba Kaito Kid war, und vor acht Jahren ermordet worden ist. Von da an hat es Kaito sich zur Aufgabe gemacht, als Kaito Kid verkleidet den Lockvogel zu geben, um die Mörder seines Vaters zu finden.[1]

Beim Diebstahl von "Blue Birthday", einem großen Saphir, begegnete er zum ersten Mal den Mördern seines Vaters, einer ominösen Organisation. Dabei fand er heraus, dass sein Vater von ihnen ermordet worden ist, weil dieser ihnen mit dem Diebstahl eines großen Diamanten in die Quere gekommen ist. Die Organisation ist nämlich auf der Suche nach einem bestimmten Edelstein namens Pandora, der in einem großen Edelstein eingeschlossen ist und seinem Besitzer nach einer Legende ewiges Leben und ewige Jugend verleihen kann.[2]

Sein verstorbener Vater[Bearbeiten]

Kaitos Vater Toichi Kuroba verstarb, als Kaito neun Jahre alt war. Der Tod seines Vaters hat ihn sehr mitgenommen und nur mit der Hilfe seiner Mutter und Aoko ist er darüber hinweg gekommen.

Durch die Entdeckung, dass sein Vater ermordet worden ist, plant er nun Rache und will dessen Mördern die Tour vermasseln, indem er vor ihnen Pandora findet und zerstört. Allerdings will er sie nur ins Gefängnis bringen und nicht töten.[3] Manchmal kommt seine Traurigkeit und seine Wut zum Vorschein. Allerdings zeigt er diese aber nur dann, wenn er alleine ist.

Gegenwart[Bearbeiten]

Kaito trat vor einiger Zeit in die Fußstapfen seines Vaters und ist jetzt als Meisterdieb in aller Munde. Durch diese zweite Identität hat er bereits viele Abenteuer erlebt und ist vielen neuen Menschen begegnet. Bei seinen Diebeszügen sieht er es jedoch nie auf Menschenleben ab. Im Gegenteil, wann auch immer jemand bei seinen Diebstählen auftritt, der andere verletzen oder gar töten will, bringt er sein eigenes Leben in Gefahr, um die anderen zu beschützen.[4] Deshalb hat er auch mit den drei Detektiven Conan Edogawa, Heiji Hattori und Saguru Hakuba schon mehr als einmal zusammen gearbeitet hat, um Mörder zu stellen oder große Katastrophen zu verhindern.[5]

Black Star[Bearbeiten]

Kaitos erster Auftritt in Detektiv Conan

Ran Mori und Sonoko Suzuki begegnen Kaito Kuroba zum ersten Mal auf einer Straße in Shibuya. Da Kaito Shinichi Kudo sehr ähnlich sieht, verwechselt Ran die beiden und denkt, dass er Shinichi wäre. Zu dem Zeitpunkt verdeckt jedoch ein Schirm Kaitos Haare; das einzige Merkmal, das ihn optisch von Shinichi unterscheidet.[6] Da sie ihn mit einem anderen Mädchen zusammen sieht, denkt Ran, dass Shinichi eine andere Freundin hätte und sie bei ihm in Vergessenheit geraten ist. Später sehen Ran, Sonoko und auch Conan Kaito zusammen mit seiner Freundin Aoko Nakamori und das Missverständnis hat sich aufgeklärt.[7]

Der junge Meisterdieb[Bearbeiten]

Vor dem erneuten Auftritt des Meisterdiebes erhält man einen kleinen Einblick in Kaitos Privatleben. Er streitet sich mit Aoko, da Kaito Kid die Turmuhr, die versetzt werden soll, als sein nächstes Ziel gewählt hat. An diesem Turm trafen sich nämlich die beiden einst zum ersten Mal. Natürlich ist Kaito dieser Turm auch viel wert und er veranlasst mit seiner Aktion, dass dieser an seinem Platz stehen bleibt.[8]

Crystal Mother[Bearbeiten]

In der OVA 4 ist Kaito zusammen mit Aoko Nakamori in einem Zug, in dem sich auch Conan Edogawa und Ran Mori befinden. Kid hatte eine Warnung an Selisabeth, der Königin von Inglam, geschrieben, in der er ankündigte, den Crystal Mother, den größten Topas Europas, zu stehlen. Während sie mit der Königin im selben Abteil saßen, machten Kaito und Aoko mit dem kleinen Prinz Phillip Bekanntschaft. Kaito suchte so unauffällig wie möglich nach dem echten Topas, denn bei dem Edelstein um ihren Hals handelte es sich lediglich um eine Fälschung.

Fähigkeiten und Stärke[Bearbeiten]

Zauberei[Bearbeiten]

Kaito schenkt Aoko beim ersten Treffen eine Blume

Da sein Vater ein berühmter Zauberkünstler war, hat er von ihm auch die Zauberei gelernt, die er oft als Kid einsetzt. Auch als Kaito Kuroba setzt er jeden Tag die Zauberei ein. Meist um anderen eine Freude zu machen oder damit anzugeben. Obwohl er erst 17 Jahre alt ist, ist er schon besser als manch anderer Zauberer. Er führt seine Zauberkünste als Privatperson nie öffentlich vor, nur vor Freunden und Klassenkameraden.[9] Als Kaito Kid benutzt er seine Zauberei ständig und hält damit die Schaulustigen in Atem.[10] Als er etwa sieben Jahre alt war, hat er bei einem Treffen zwischen seinem Vater und Yukiko Kudo eine Rose hervorgezaubert und sie ihr geschenkt.

Verkleidung[Bearbeiten]

Kaito hat die selben Fähigkeiten wie Kaito Kid: Er kann sich perfekt als eine andere Person ausgeben, seine Stimme ohne Hilfsmittel nachahmen und alle möglichen Schlösser knacken. Er hat die Vorliebe, sich als Frau zu verkleiden. Er hat schon als Kind gelernt seine Stimme zu verstellen, hat es aber wohl nie eingesetzt. Besonders oft verkleidet er sich als in seiner Rolle als Kaito Kid, um unbemerkt an Tatorte zu kommen oder fliehen zu können. So gab er sich schon mal als Ran Mori[11], ihren Vater Kogoro Mori[12], Jirokichi Suzuki [13], Wataru Takagi[14], Kommissar Nakamori[15], Genta Kojima[16] und Saguru Hakuba[17] aus. Ab und zu übernimmt er Rollen von Personen, die frei erfunden sind. Er hat sich schon zwei Mal als Shinichi Kudo verkleidet.[18][19]

Schwächen[Bearbeiten]

Kaitos größten Schwächen sind zum einen seine ungeheuer starke Fischphobie[20] und zum anderen seine Unfähigkeit auf Schlittschuhen zu laufen. Bei dem alleinigen Anblick oder Geruch von Fischen wird ihm bereits schlecht und er würde am liebsten flüchten. Dies tut er auch meistens, wenn er zu diesem Zeitpunkt Kaito Kuroba ist und nicht Kaito Kid. Bisher hatte Kaito Kid kaum Kontakt mit irgendwelchen Fischen während seiner Diebstähle. Saguru Hakuba hat zudem festgestellt, dass Kaito Kid nicht Schlittschuh laufen kann, als er ihn einmal auf einer Eisbahn hinterherjagte. Kid kam mit ein paar Kratzern davon, da die Polizisten nur seinen Dummy jagten und nicht ihn.[21]

Besondere Bekanntschaften[Bearbeiten]

Aoko Nakamori Saguru Hakuba
Aoko Nakamori.jpg

Aoko ist Kaitos beste Freundin. Sie ist Kommissar Nakamoris Tochter und kennt ihren Freund schon aus Kindertagen, seit sie sich das erste Mal vor der großen Turmuhr getroffen haben, wo Aoko auf ihren Vater wartete. Eines von Kaitos größten Problemen ist, dass Aoko den Meisterdieb Kaito Kid nicht ausstehen kann, weil er ihren Vater immer wieder bloßstellt. Aoko weiß nicht, dass ihr Freund auch Kaito Kid ist.

Saguru Hakuba.jpg
Saguru Hakuba ist erst im 3. Kaito Kid Manga in Kaitos Klasse gekommen. Schon gleich am Anfang rivalisierte er sich mit Kaito. Zuerst eher, weil auch er Interesse an Aoko hatte, später weil er herausfand, dass Kaito in Wirklichkeit Kaito Kid ist. Da er aber nie Beweise finden konnte, kann er ihn lediglich verdächtigen.
Akako Koizumi Keiko Momoi
Akako Koizumi.jpg

Akako ist eine Freundin, die im 1. Magic Kaito Manga neu in die Klasse gekommen ist. Sie ist eine Hexe, beherrscht schwarze Magie und hat einen magischen Einfluss auf Männer. Nur auf Kaito nicht. Also versucht sie ihn dazu zu bringen, sie zu lieben, was jedoch nie funktioniert. Obwohl sie Kaito viele Schwierigkeiten bereitet hatte, ist sie zu einer guten Freundin geworden und hilft ihm ab und zu mal aus der Klemme.[22] Sie weiß, dass er Kaito Kid ist, behält es aber für sich.

Keiko Momoi.jpg
Keiko Momoi ist eine Freundin Kaitos, die man allerdings eher als Klassenkameradin bezeichnen kann. Sie ist Aokos beste Freundin und im Gegensatz zu ihr ein wahrer Fan des Meisterdiebs.
Toichi Kuroba Chikage Kuroba
Toichi Kuroba.jpg

Toichi ist Kaitos Vater, der ihm alles beigebracht hat, was er heute kann. Er ist sehr früh gestorben und war einer der besten Zauberer der Welt. Kaito hat ihn sehr gemocht, was schon zu Verehrung reicht. Er war der erste Kaito Kid und hatte sogar Kontakt mit Yusaku Kudo. Toichi hat Yukiko Kudo und Sharon Vineyard die Kunst des Verkleidens beigebracht.

Chikage Kuroba.jpg
Über Kaitos Mutter ist kaum etwas bekannt. Sie trat lediglich im ersten Kaito Kid Band auf und wurde auch nicht beim Namen genannt. Sie wusste von dem Nachtleben ihres Mannes und weiß auch, dass ihr Sohn in dessen Fußstapfen als Meisterdieb getreten ist. Sie sagte ihm jedoch nie etwas darüber. Kaito verheimlicht es seiner Mutter, dass er Kaito Kid ist. Man erfährt im ersten Magic Kaito Anime Special im Abspann ihren Namen. Ebenfalls wird bekannt, dass seine Mutter die ehemals bekannte Diebin Phantom Lady ist.
Ginzo Nakamori
Ginzo Nakamori.jpg
Kommissar Nakamori ist Aokos Vater und kennt Kaito schon seit seinen Kindertagen. Er verdächtigte Kaito einmal, Kaito Kid zu sein, doch dieser konnte den Verdacht widerlegen.[23] Seitdem glaubt er nicht mehr, dass die beiden die gleiche Person sind und holt sich manchmal sogar Tipps von Kaito Kuroba. Nakamoris Ziel ist es, Kaito Kid zu fangen. Als dieser nach acht Jahren wieder in Erscheinung trat, freute er sich ungemein, da er nun endlich wieder ein Ziel vor Augen hatte.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Kaito hat im Juni Geburtstag.[24]
  • Kaito ist 1,74 m groß, 58 Kilo schwer, hat einen IQ von 400 und Blutgruppe B.[25]
  • Kaito hat Angst vor Fischen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Magic Kaito: Kid the Phantom ThiefEpisode 1 ~ Kaito findet raus, dass sein Vater Kaito Kid war.
  2. Magic Kaito: Kid the Phantom ThiefEpisode 5 ~ Kaito findet die Mörder seinen Vaters und bekommt Informationen über Pandora.
  3. Magic Kaito: Kid the Phantom ThiefEpisode 5 ~ Kaito schwört Rache.
  4. Detektiv ConanFilm 8 ~ Kaito springt dem fallenden Conan hinterher, um ihn zu retten.
  5. Detektiv ConanEpisode 238 ~ Kaito überführt mit Conan einen Mörder.
  6. Detektiv ConanEpisode 78 ~ Ran verwechselt Kaito mit Shinichi.
  7. Detektiv ConanEpisode 79 ~ Ran, Sonoko und Conan treffen Kaito wieder.
  8. Detektiv ConanEpisode 236 ~ Kaito und Aoko treffen sich zum ersten Mal.
  9. Magic Kaito: Kid the Phantom ThiefEpisode 1 ~ Kaito zaubert in der Schule.
  10. Detektiv ConanEpisode 515 ~ Kaito Kids Teleportation wird von einer Zuschauermenge beobachtet.
  11. Detektiv ConanEpisode 79 ~ Kaito gibt sich als Ran aus.
  12. Detektiv ConanEpisode 238 ~ Kaito verkleidet sich als Kogoro.
  13. Detektiv ConanEpisode 387 ~ Kaito verkleidet sich als Jirockichi Suzuki.
  14. Detektiv ConanEpisode 470 ~ Kaito gibt sich als Takagi aus.
  15. Detektiv ConanBand 68: Kapitel 715 ~ Kaito gibt sich als Kommissar Nakamori aus.
  16. Detektiv ConanBand 68: Kapitel 715 ~ Um sich Zeit zur Flucht zu verschaffen, verkleidet sich Kaito als Genta.
  17. Magic Kaito: Kid the Phantom ThiefEpisode 7 ~ Kaito verkleidet sich als Saguru Hakuba.
  18. Detektiv ConanFilm 8 ~ Kaito verkleidet sich als Shinichi.
  19. Detektiv ConanOriginal Video Animation 10 ~ Kaito gibt sich als Shinichi aus und täuscht die Detektiv Boys.
  20. Magic Kaito: Kid the Phantom ThiefEpisode 1 ~ Kaito hat Angst vor Fischen.
  21. Kaito KidBand 3: Kapitel 15 ~ Kaito kann nicht Schlittschuhlaufen.
  22. Kaito KidBand 3: Kapitel 17 ~ Akako gibt sich als Kaito Kid aus, um ihm zu helfen.
  23. Kaito KidBand 1: Kapitel 4 ~ Akako gibt sich als Kaito Kid aus, um ihm zu helfen.
  24. Kaito KidBand 4: Kapitel 26 ~ Kaito hat im Juni Geburtstag.
  25. Kaito KidBand 3: Kapitel 17 ~ Saguru Hakuba findet dank eines Haars Kaito Kids Daten heraus.