Kapitel 574

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
573 Die AbendsonneListe der Manga-Kapitel — 575 Die geheimnisvolle Eri Kisaki – Teil 2
Die geheimnisvolle Eri Kisaki – Teil 1
Cover zu Kapitel 574
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 574
Manga-Band Band 55
Im Anime Episode 474
Japan
Japanischer Titel 秘密の妃英理(1)
Titel in Rōmaji Himitsu no kisaki eri (1)
Übersetzter Titel Die geheimnisvolle Eri Kisaki (1)
Veröffentlichung 12. Juli 2006
Shōnen Sunday #32/2006
Deutschland
Deutscher Titel Die geheimnisvolle Eri Kisaki – Teil 1
Veröffentlichung 17. April 2008

Die geheimnisvolle Eri Kisaki – Teil 1 ist das 574. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 55 zu finden.

Fall 166
Fall-Abschnitt 1 Band 55: Kapitel 574
Kapitel 574
Fall-Auflösung Band 55: Kapitel 575

Handlung[Bearbeiten]

Ran gratuliert Eri zum Jahrestag des ersten Dates von ihr und Kogoro

Als es am Morgen an der Tür der Kanzlei Kisaki klingelt, wird Eri von ihrer Tochter Ran und Conan mit einem Blumenstrauß überrascht. Dabei beglückwünscht Ran ihr zum Jahrestag ihrer ersten Verabredung mit Kogoro. Eri hingegen ist nicht glücklich und bittet Ran nicht erneut Blumen zu kaufen, aus Angst ihr Kater Goro könnte diese anfressen. Ran stimmt dem zu und will die Blumen in eine Vase stellen. Gerade als sie eine vom Boden nehmen will, hindert Eri sie daran und weist auf die Vase im Regal hin.

Als Ran ihre Mutter auf ihr angespanntes Verhalten anspricht, klingelt plötzlich das Telefon, woraufhin Eri den Anruf stürmisch annimmt. Danach verabschiedet sie sich von den beiden, weil sie noch einen Termin hat und deswegen die Kanzlei verlassen muss. Kurz nachdem Eri gegangen ist, klettert Goro in die nicht benutzte Vase am Boden und wirft sie um. Dabei finden Conan und Ran ein Foto, auf dem Eri und Goro mit einem fremden Mann abgebildet sind. Conan kann feststellen, dass der Anruf von dem Mann stammen muss, da die Telefonnummer auf dem Foto dieselbe ist. Als Ran auch noch Eris Ehering in der Vase findet, glaubt sie, dass ihre Mutter eine Affäre hat und nimmt die Verfolgung zusammen mit Conan auf.

Die beiden können Eri in einem Café ausfindig machen, wo sie sich bereits mit dem unbekannten Mann unterhält. Plötzlich erscheint ein Mädchen mit ihrem Hund auf dem Arm, welches er mit Babysprache begrüßt. Als er eine weitere Frau grüßt, bemerken sie einige Narben an seinen Armen. Gerade als Ran mit ihrer Mutter reden will, bemerkt sie, wie diese anfängt zu zittern und zu weinen. Während Ran bereits schlimmeres ahnt, kann Conan die Identität des Mannes lösen und weiß die Situation richtig einzuschätzen.

Weiter geht's in Kapitel 575!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kisaki Anwaltskanzlei
  • Dog Café
  • Ehering