Kapitel 897

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
896 Die scharlachrote RückkehrListe der Manga-Kapitel — 898 Ein Epilog in Scharlachrot
Die scharlachrote Wahrheit
Cover zu Kapitel 897
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 897
Manga-Band Band 85
Im Anime Episode 781, 782 & 783
Japan
Japanischer Titel 緋色の真相
Titel in Rōmaji Hiiro no shinsō
Übersetzter Titel Wahrheit in Scharlachrot
Veröffentlichung 21. Mai 2014
Shōnen Sunday #25/2014
Deutschland
Deutscher Titel Die scharlachrote Wahrheit
Veröffentlichung 1. Oktober 2015

Die scharlachrote Wahrheit ist das 897. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 85 zu finden.

Fall 259
Fall-Abschnitt 1 Band 85: Kapitel 894
Kapitel 897
Fall-Abschnitt 2 Band 85: Kapitel 895
Fall-Abschnitt 3 Band 85: Kapitel 896
Fall-Abschnitt 4 Band 85: Kapitel 897
Fall-Auflösung Band 85: Kapitel 898

Handlung[Bearbeiten]

Akai kann die Verfolger abhängen

Während Shuichi Akai den von seinem Erscheinen immer noch überraschten FBI-Agenten Jodie Starling und Andre Camel über Conans Plan berichtet, zieht er eine Pistole hervor, mit der er auf dem nun folgenden geraden Teilstück der Passstraße einen Reifen des ersten verfolgenden Wagens zerschießt. Dadurch gelingt es die Verfolger abzuhängen, allerdings bittet Shuichi Camel kurz darauf, mit dem Wagen umzukehren. Im Haus der Kudos wird Bourbon derweil von seinen Leuten über die gescheiterte Verfolgungsjagt informiert, im nächsten Moment aber von Subaru unterbrochen, da dieser sich die Ansprache von Yusaku bei den Macademy Awards anschauen möchte, die zeitgleich auch von Ran in der Detektei Mori verfolgt wird.

Am Raiha-Bergpass haben die FBI-Agenten unterdessen den Standort ihrer Verfolger erreicht, wobei Shuichi dem Mann, der mit Bourbon telefoniert, seine Pistole im Austausch gegen das Handy anbietet. In dem nun folgenden Gespräch erläutert Akai Bourbon, dass es sich bei der eben übergebenen Pistole um die von Rikumichi Kusuda handelt, die er und seine Leute zurückverfolgen sollten, woraufhin Bourbon fragt, ob Akai seine wahre Identität herausgefunden habe. Akai berichtet nun, ihn bereits seit ihrer gemeinsamen Zeit in der Schwarzen Organisation verdächtigt zu haben. Dadurch dass Bourbon seinen Spitznamen an Conan verraten hat, konnte er zudem seinen richtigen Namen Rei Furuya herausfinden. Außerdem, so führt Shuichi seine Schlussfolgerungen weiter aus, ist es wohl Bourbons Absicht durch seine Übergabe an die Organisation in dieser aufzusteigen, um so den Kern der Organisation erreichen zu können. Akai fordert ihn zugleich aber auf das eigentliche Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und merkt an, dass er Bourbon nicht zum Feind haben möchte.

Nach Ende des Gespräches gibt Shuichi das Telefon zurück und fordert Camel zum Weiterfahren auf, während Bourbon seinen Leuten befiehlt die Verfolgung Akais zu beenden, da dieser ihre Identität herausgefunden hat. Im nächsten Moment entschuldigt er sich darüber hinaus bei Subaru und verlässt anschließend das Haus der Kudos. Nachdem Bourbon und seine Leute abgezogen sind, begibt sich Subaru in einen Raum im oberen Stockwerk, von dem aus Conan den ganzen Plan koordiniert hat, sowie in das Gespräch zwischen Bourbon und Subaru eingreifen konnte. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei Subaru um den verkleideten Yusaku Kudo, der bei den Macademy Awards derweil von der verkleideten Yukiko vertreten wird. Auf Yusakus Frage hin, ob der FBI-Agent, dessen Tarnung er kurzfristig übernommen hat, zurückkehren wird, berichtet Conan dass dies der Fall sein wird und führt mit Blick auf Professor Agasas Haus aus, dass es einen Person gibt, die er beschützen müsse.

Am nächsten Tag betritt Conan das Café Poirot, wo er erneut auf Bourbon trifft, den er sogleich als Lügner bezeichnet. Daraufhin entgegnet dieser lächelnd, dass dies auch auf Conan zutreffen würde.

Weiter geht's in Kapitel 898!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Azusa Enomoto
  • Gäste des Café Poirot
  • Moderator
  • Unbekannte Männer