Kapitel 583

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
582 Ein Hinweis aus dem Westen JapansListe der Manga-Kapitel — 584 „Company"
Der Verbleib des Fotos
Cover zu Kapitel 583
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 583
Manga-Band Band 56
Im Anime Episode 484 & 485
Japan
Japanischer Titel 写真の行方
Titel in Rōmaji Shashin no yukue
Übersetzter Titel Ausstellung des Photographen
Veröffentlichung 20. September 2006
Shōnen Sunday #42/2006
Deutschland
Deutscher Titel Der Verbleib des Fotos
Veröffentlichung 17. Juni 2008

Der Verbleib des Fotos ist das 583. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 56 zu finden.

Fall 169
Fall-Abschnitt 1 Band 56: Kapitel 582
Kapitel 583
Fall-Abschnitt 2 Band 56: Kapitel 583
Fall-Auflösung Band 56: Kapitel 584

Handlung[Bearbeiten]

Jemand ist in die Wohnung eingedrungen

Conan ist sich sehr sicher, dass jemand in die Wohnung eingebrochen ist. Hierfür gibt es einige Indizien, zum einen die einzig ordentlichen Hausschuhe im Badezimmer, als auch die Wassertropfen am Boden, die in Wahrheit Schweißtropfen sind. Diese hat der Täter versucht mit Tüchern wegzuwischen, doch hat dabei einige übersehen. Er konnte nicht die Klimaanlage einschalten, weil Sohei ansonsten Verdacht geschöpft hätte. Weil Ai keine Einbruchspuren an der Haustür entdecken konnte, vermuten sie, dass der Täter über den Balkon in die Wohnung gelang.

Sohei hingegen bestreitet, dass es einen Einbrecher gegeben hat und wundert sich über Conans Verhalten. Um weiter in der Wohnung bleiben zu dürfen, erfindet Conan die Geschichte, dass sie die Brieftasche von Eisukes Vater gefunden haben und daher nicht genau dessen Identität kennen. Er lenkt das Thema zurück auf den Fall und fragt Sohei, wer einen Schlüssel für die Wohnung hat. Sohei antwortet, dass nur seine Ex-Freundin Saori und seine beiden Freunde Tago und Furusho Schlüssel hätten. Conan empfiehlt ihm daher alle drei anzurufen und nach ihrem Tag zu fragen. Im Gespräch mit Ai und Professor Agasa schließt Conan sofort einen Einbruch der schwarzen Organisation aus.

Saori erzählt bei ihren Gespräch, dass sie mit ihrem neuen Freund einkaufen war und nun mit ihm in ein Restaurant geht. Sie erinnert Sohei jedoch noch daran, sich gesünder zu ernähren und regelmäßig zu baden. Derweil entdeckt Conan noch einen großen Wasserfleck auf dem Bürostuhl. Tago hat sich den ganzen Tag mit seinen Modellen beschäftigt und erinnert seinen Freund, dass er bis morgen ein wichtiges Modell fertig haben muss. Nach dem Telefonat klingelt ein Lieferant an der Tür. Als Letzter erklärt Furusho, dass er krank im Bett liegt und bittet Sohei darum, dass sein Anti-Virus-Programm zu erneuern, damit keine Daten verloren gehen. In der Zwischenzeit kann Conan den Fall lösen und weiß nun, wer in die Wohnung eingebrochen ist. Zudem befindet sich der Täter immer noch am Tatort.

Weiter geht's in Kapitel 584!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Nishiguns Wohnung