Episode 484

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild aus Episode 580 Hinweis: Die in diesem Artikel behandelte Episode ist bisher noch nicht in Deutschland veröffentlicht worden.
483 Kieta omawarisanEpisodenliste485 Kuroi shashin no yukue (Kōhen)
Episode 484
Episode 484.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 56: Kapitel 585 & 586
Fall Fall 169
Japan
Episodennummer Episode 484
Episodentitel 黒い写真の行方(前編)
Übersetzter Titel Der Aufenthaltsort der schwarzen Fotografie (Teil 1)
Erstausstrahlung 20. August 2007
(Quote: 8,2%)
Opening / Ending Opening 20 / Ending 27
Next Hint Waschmaschine

Kuroi shashin no yukue (Zenpen) ist die 484. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel soviel wie Der Aufenthaltsort der schwarzen Fotografie (Teil 1).

Handlung[Bearbeiten]

Conan, Ran und Sonoko sind auf dem Heimweg von der Schule. Sie unterhalten sich über Ran und Sonokos Mitschüler Eisuke Hondo, der in der letzten Zeit immer sofort nach dem Unterricht verschwindet. Conan vermutet, dass dieser nach der verletzten Reporterin Rena Mizunashi sucht.

Der Enkel zeigt mit der Waffe auf Agasa

Plötzlich bekommt Conan einen Anruf auf Shinichis Handy und verabschiedet sich schlagartig von den beiden Oberschülerinnen. Er rennt in eine nahegelegene Gasse und nimmt das Gespräch an. Heiji berichtet ihm, dass er ein wenig zu Rena Mizunashi und Eisuke Hondo recherchiert hat. Über die junge Frau konnte er nichts herausfinden, aber er habe jemanden gefunden, der Eisuke als Kind kannte. Damals sei dessen Vater oft mit ihm in ein bestimmtes Restaurant gegangen, um sich dort mit einigen Arbeitskollegen zu treffen. Der frühere Restaurantbesitzer und Eisukes Vater scheinen sich zudem sehr gut verstanden zu haben, da sie sich auch nach Ladenschluss oft zusammen unterhalten haben sollen. Der ehemalige Besitzer sei aber an Krebs erkrankt und bereits verstorben. Jedoch hatte er einen Enkel, der den kleinen Eisuke ebenfalls oft gesehen hat.

Die unordentliche Wohnung
Conan bemerkt Schweißtropfen auf dem Bodem ...
... ,Taschentücher neben dem Papierkorb...

Conan besucht Professor Agasa und erzählt diesem von Heijis Nachforschungen. Sie vereinbaren noch für den selben Abend ein Treffen mit dem Enkel und machen sich, gemeinsam mit Ai Haibara auf den Weg zu dessen Appartementhaus. Von dem Enkel fehlt jedoch zunächst jede Spur. Die drei gehen daraufhin in das Gebäude und klingeln bei der angegebenen Appartementnummer. Derweil schleicht sich eine weitere Person von hinten an den Professor und die Kinder an und erschreckt sie mit einer Pistole. Es stellt sich heraus, dass die Pistole ein Requisit ist und der junge Mann sich einen Scherz mit seinen Besuchern erlaubt hat.

... und den heißen Computer

Die Wohnung des Enkels ist sehr unordentlich und im Eingangsbereich liegen mehrere Hausschuhe wild verstreut. Der Professor möchte die Toilette benutzen, wobei Conan auffällt, das die Schuhe für das Badezimmer schön ordentlich nebeneinander gestellt sind. Der Enkel schaltet derweil die Klimaanlage in dem warmen Raum an und Conan wird auf ein paar Schweißtropfen auf dem Boden sowie einen mit Taschentüchern überfüllten Papierkorb aufmerksam. Anschließend möchte der Mann seinen Besuchern ein Foto zeigen, auf dem auch Eisukes Vater zu sehen sein soll, jedoch findet er das Fotoalbum nicht. Er geht an seinen PC und sieht dort nach, doch auch die digitalen Bilddateien wurden gelöscht. Conan fasst an das Gehäuse des Rechners und merkt, dass es bereits warm ist. Damit ist klar, es war erst kürzlich jemand in der Wohnung.

Conan erklärt den anderen seine Theorie und führt die ordentlichen Hausschuhe im Bad, die Schweißtropfen und den vollen Papierkorb und nicht zuletzt den bereits warm gelaufenen Computer als Beweise an. Ai wundert sich, wie der Einbrecher in die Wohnung kam, da die Tür und das Fenster fest verschlossen sind. Der Enkel erklärt, er habe drei Personen einen Schlüssel zu seiner Wohnung gegeben. Conan bittet ihn daraufhin, die drei Personen anzurufen und zu fragen, was diese den Tag über gemacht haben. Während der Enkel mit seinen Freunden telefoniert, besprechen sich Conan, Professor Agasa und Haibara. Der Professor möchte die Polizei informieren geht nicht doch Conan gibt zu bedenken, dass in diesem Fall ihre Tarnung auffliegen und bekannt werden würde, dass sie nach Eisukes Vater suchen.

Hint für Episode 485:
Waschmaschine


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand