Fall 293

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 292Liste der FälleFall 294
Fall 293
Episode 974-10.jpg
Informationen
Fall Fall 293
Manga Band 95 & 96: Kapitel 1013, 1014, 1015, 1016 & 1017
Anime Episode 971, 972, 973 & 974
Handlung
Art des Falles Mord, Entführung
Opfer Toko Momosaki, Shiori Yagi, Naeko Miike
Polizei Juzo Megure, Hyoe Kuroda, Miwako Sato, Wataru Takagi, Kazunobu Chiba, Yumi Miyamoto, Naeko Miike, Ninzaburo Shiratori
Verdächtige Kengo Aono, Manji Akamine, Yuzo Shiroyama
Gelöst von Conan Edogawa
Täter Kengo Aono

In Fall 205 geht es um einem Serienmörder, der es auf die Frauen der Verkehrspolizei abgesehen hat. An den Tatorten findet man eine 100 Yen Münze. Auch die von den Opfern zurückgelassenen Hinweis helfen der Polizei zuerst nicht. Die Verdächtigen sind schnell gefunden, jedoch fehlt die Verbindung sie ihnen und den Hinweisen.

Die Opfer[Bearbeiten]

Toko Momosaki[Bearbeiten]

Die tote Toko mit der Münze

Momosaki ist 28 Jahre und ist Polizistin bei der Verkehrspolizei. Sie arbeitet zusammen mit Yumi Miyamoto und Naeko Miike. Seit der Oberschule ist sie mit Shiori Yagi befreundet und beide lieben Karaoke. Momosaki hat den 3. Rang im Judo. Bereits seit einer Woche bemerkt sie des Öfteren, dass ihr jemand zu folgen scheint.[1] Auf dem Nachhauseweg von einer Karaokebar wird sie von einem Unbekannten zu einer Toilette im Park gelockt und überfallen. Sie kann sich jedoch wehren und den Angreifer zu Boden werfen, jedoch holt der einen Elektroschocker aus seiner Tasche und betäubt sie damit. Momosaki muss wehrlos mit ansehen, wie der Täter mit einem Baseballschläger auf sie einschlägt.[2] Ihr gelingt es aber, einen Hinweis zu hinterlassen, dies bemerkt der Täter aber kann damit nicht alle Spuren beseitigen. Neben ihrer Leiche findet die Polizei eine beschädigte 100 Yen Münze.[3]

Shiori Yagi[Bearbeiten]

Die tote Shiori

Yagi ist ebenfalls 28 Jahre alt und stellvertretende Inspektorin der Verkehrspolizei. Momosaki und sie kennen sich bereits seit der Oberschule und lieben beide Karaoke. Auch sie bemerkt, dass sie seit einer Woche verfolgt wird, macht sich aber keine weiteren Sorgen darüber.[4] Als man später die Leiche ihrer Freundin entdeckt, hat sie gerade frei. Yagi wird von de Polizei zum Tatort gebeten und wird von Sato und Takagi befragt. Als Sato Yagi schließlich auf die Schaukel anspricht, auf die Momosaki angeblich versucht hat, die Polizei hinzuweisen, reagiert sie geschockt. Der Polizei verschweigt sie ihre Vermutung und verlässt den Tatort. Was die Polizei nicht weiß, ist, dass Yagi den Mörder mithilfe von Momosakis Hinweis identifiziert hat und sich auf dem Weg zu ihn macht.[5] In einem Apartment trifft sie ihn shcließlich und stellt ihn zu Rede. Kurz danach wird auch sie mit einem Eletroschocker betäubt und vom Balkon des Apartments heruntergeworfen. Trotz der Höhe überlebt sie und schafft es ebenfalls zwei Hinweise auf den Täter zu hinterlassen bevor sie schließlich stirbt.[6] Auf ihrem zerstören Handy befindet sich auch eine Münze.

Naeko Miike[Bearbeiten]

Die gefesselte Naeko

Naeko telefoniert gerade mit Yumi über den Fall. Neben ihr hält ein unbekannter Mann und scheint es auf Yumi abgesehen zu haben. Er spricht Naeko an und bittet sie, in seinem Kofferraum nachzuschauen, da sich angeblich eine Katze dort verkrochen hat.[7] Dies ist jedoch eine Falle und der Mörder von Momosaki und Yagi hat nun auch Naeko in seine Gewalt und will mit ihrer Hilfe Yumi zu ihm locken.[8] Während sie gefesselt ist, hofft sie, dass Chiba sie retten kommt.

Die Verdächtigen[Bearbeiten]

Momosaki und Yagi mit den Verkehrssündern

Kengo Aono[Bearbeiten]

Aono wurde von Momosaki und Yagi angehalten, da er sein Handy beim Autofahren benutzte und keinen Führerschein dabei hatte. Er bettelte schnell wieder fahren zu dürfen, da sein Freundin auf ihn wartete.[9]

Manji Akamine[Bearbeiten]

Akamine wurde angehalten, weil er beim Motorradfahren keine Helm trug und in die flasche Richtung unterwegs war. Auch er war sehr aufgebracht, als er von den zwei Polizistinnen angehalten wurde.[9]

Yuzo Shiroyama[Bearbeiten]

Shiroyamas Tüv war abgelaufen und war nicht angeschnallt. Auch er wurde von den zwei ersten Opfern angehalten und war sichtlich aufgebracht darüber.[9]

Der Beweis[Bearbeiten]

Die Identität des Täters steckt im Straßenschild

Beiden Opfern war es vor dessen Tod gelungen, einen Hinweis auf den Mörder zu hinterlassen. Beide wiesen auf das Nicht-Parken Straßenschild hin. In England existierte das gleiche Schild mit derselben Bedeutung. Der Hintergrund des Straßenschildes ist blau, was auf Japanisch Ao heißt und der rote Strich soll das englische Wort für Nein darstellen, also No. Wenn man nun beides miteinander verbindet, erhält man den Familiennamen des Täters, der Aono heißt.[10]

Der Tathergang[Bearbeiten]

Toko Momosaki[Bearbeiten]

Der Täter verfolgt Momosaki nach dr Karaokebar und sprach sie an. Angeblich habe sich ein Kind in einer Toilette versteckt und weint. Sie geht mit ihm um nachzuschauen. Als Momosaki schließlich bemerkt, dass etwas nicht stimmt überfällt der Täter sie von hinten.[11] Sie kann sich zwar befreien aber den Unbekannte besitzt einen Elektroschocker und betäubt sie damit. Nun holt er einen Baseballschläger heraus und schlägt auf sein Opfer ein. Sie stirbt aber nicht sofort und versucht mit ihrer Hand einen Hinweis zu hinterlassen, was jedoch vom Mörder entdeckt und verhindert wird.[12]

Shiori Yagi[Bearbeiten]

Yagi weß wer der Täter ist und stellt diesen in der Wohnung seienr toten Freund zur Rede. Als dieser gerade die Tür schließen will geht Yagi dazwischen. In den Moment nimmt der Täter einen Elektroschocker und betäubt sie damit.[13] Er trägt sie zum Balkon und lässt sie dort hinunterfallen. Er bemerkt jedoch, dass sie noch am leben ist und versucht, wie Momosaki eine Hineis auf ihn zu hinterlassen. Sie nimmt ihr Handy und versucht etwas zu schrieben aber der Täter nimmt eine Münze und tritt es in das Handy, womit dieses zerstört wird.[14]

Naeko Miike[Bearbeiten]

Als der Täter den namen Yumi hört, beschließt er Naeko als Geisel zu nehmen um so Yumi zu ihm zu locken. Er gibt vor, dass sich eien Katze in seinem Kofferraum versteckt hat und bittet Naeko nachzuschauen. Er steigt aus und schubt Naeko in den Kofferraum und fährt sie weg.[15]

Das Motiv[Bearbeiten]

Aonos Freundin Aiko schickte ihn eine Nachricht, worin sie sich von ihm verabschiedete. Er stürmte sofort zum Auto und vergaß dabei seinen Führerschein. Er wusst, dass sie vor hatte, sich umzubringen und versuchte sie während der Fahrt zu ihrer Wohnung anzurufen. Dabei wurde er von Momosaki und Yagi angehalten, die ihn versuchten zu beruhigen, was Aonos jedoch als Schikane erkannte. Um den Vorfall zu schlichten, kommt Yumi hinzu. Er er schließlich wieder fahren konnte, erkannte er, dass er zu spät war und Aiko bereits in den Tod gesprungen ist. Er gibt drauf den drei Polizistinnen die Schuld am Tod seiner Freundin, da sie ihn aufhielten.[16] Chiba kann ihn aber später erklären, dass Aiko bereits währen seiner Fahrt zu ihr schon tot war.[17]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 971 ~ Momosaki bemerkte einen Verfolger.
  2. Detektiv ConanEpisode 971 ~ Der Täter erschlägt Momosaki.
  3. Detektiv ConanEpisode 971 ~ Neben dem Opfer liegt die beschädigte Münze.
  4. Detektiv ConanEpisode 971 ~ Yagi spricht mit Momosaki.
  5. Detektiv ConanEpisode 972 ~ Yagi hat den Hinweis ekannt.
  6. Detektiv ConanEpisode 972 ~ Yagi wird tot auf der Straße aufgefunden.
  7. Detektiv ConanEpisode 973 ~ Der Täter hört beim Gespräch mit Yumi zu.
  8. Detektiv ConanEpisode 973 ~ Der Täter in Gedanken.
  9. 9,0 9,1 9,2 Detektiv ConanEpisode 971 ~ Yumi spricht von den Tatverdächtigen.
  10. Detektiv ConanEpisode 974 ~ Conan erläutert den Hinweis auf den Täter.
  11. Detektiv ConanEpisode 971 ~ Der Täter überfällt Momosaki.
  12. Detektiv ConanEpisode 974 ~ Aono bemerkt, dass Momosaki auf das Schild zeigt.
  13. Detektiv ConanEpisode 972 ~ Yagi wird mit einem Elektroschocker betäubt.
  14. Detektiv ConanEpisode 972 ~ Neben den Opfer liegt das kaputte Handy mit der Münze.
  15. Detektiv ConanEpisode 973 ~ Der Täter überlistet Naeko.
  16. Detektiv ConanEpisode 974 ~ Aono erläutert Chiba sein Motiv.
  17. Detektiv ConanEpisode 974 ~ Chiba erzählt von der letzten Nachricht von Aiko.