Filler-Fall 330

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind in Deutschland noch komplett unbekannt. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
Filler-Fall 330 wird derzeit bearbeitet! Dieser Artikel wird gerade bearbeitet. Bitte warte mit deinen Änderungen, bis diese Markierung entfernt wurde, oder wende dich an den Bearbeiter, CJ-375.
Weitere Hinweise: <Verdächtige und Beweise fehlen noch>

Diese Seite wurde zuletzt vor 374 Stunden bearbeitet.

Filler-Fall 329Liste der Anime-EpisodenFiller-Fall 331
Filler-Fall 330
[[Datei:Episode 966.png|zentriert|350px]]
Informationen
Filler-Fall Filler-Fall 330
Anime Episode 965, 966, 967 & 968
Handlung
Art des Falles Mord, Mordversuch, Bombenanschlag, Raub
Opfer Isato Yonekura, Takeru Kouchi,Takashi Onda, Ryohei Suemura,
Polizei Katsuji Ishizawa,Koichi Ishizawa
Verdächtige Takeru Kouchi, Yoshito Mihara, Katsuji Ishizawa
Gelöst von Heiji Hattori, Conan Edogawa,
Täter Takeru Kouchi, Yoshito Mihara, Isato Yonekura, Katsuji Ishizawa,Takashi Onda, Ryohei Suemura,Koichi Ishizawa


Im Filler-Fall 330 geht es um einen Mord und eine Serie von Bombenattentaten mit langer Vorgeschichte.

Einleitung[Bearbeiten]

Familie Mori und die Detective Boys sind in Osaka zur Eröffnung des neuen Gebäudes von Nichiuri TV eingeladen, auf der der titelgebende Film "Riesenmonster Gomera vs Kamen Yaiba" angekündigt werden soll. Sie treffen dort auf Heiji und Kazuha, die gekommen sind weil Kazuha ein großer Fan von Yaiba und Gomera ist. Da die Verbrechen nicht allein in Osaka stattfinden, sind seitens der Polizei nicht nur Polizeichef Hattori, Ginshiro Toyama und Goro Otaki beteiligt, sondern auch Kommissar Ayanokoji aus Kyoto.

Die Opfer[Bearbeiten]

Isato Yonekura[Bearbeiten]

Der Tatort im Requisitenlager B

Isato Yonekura, 43, ist Chefproduzent der Filmabteilung von Nichiuri TV. Er ist sehr erfolgreich, ist aber bei seinen Untergebenen nicht besonders beliebt. Er wird vom Hauer eines auf ihn stürzenden Monsterkostüms in den Bauch gestochen und stirbt daran.

Am Tag seiner Ermordung sollte er nach Abschluss der Eröffnungsfeier ins Ausland reisen.

Im Verlauf der Ermittlungen stellt sich heraus, dass er vor 10 Jahren an einem Raub beteiligt war, mit dessen Einnahmen er seine Schulden beglichen hatte.

Takeru Kouchi[Bearbeiten]

Takeru Kouchi, 35, ist Producer in der Filmabteilung von Nichiuri TV und arbeitet für Yonekura. Er stielt Yonekuras Wagen um vor der Polizei zu fliehen. Auf der Flucht kommt er von der Straße ab und wird getötet als der Wagen explodiert, weil ein explosives Gemisch aus Aceton und Peroxid im Kofferraum war.

Takashi Onda[Bearbeiten]

[[Datei:Episode_966-10.png|mini|rechts|Onda und seine beiden Autos] Takashi Onda war ein Drehbuchautor, der auf großen Fuße lebte. Er besaß zwei Autos, von denen er das rote an geraden, das blaue an ungeraden Tagen fuhr. Er stirbt wie es zunächst scheint durch versagende Bremsen, in der Nähe seines Hauses in Takaragaike. Später werden Spuren von Sprengstoff gefunden. Er hat den roten Wagen außer der Reihe an einem ungeraden Tag benutzt, weil der andere Wagen technische Probleme hatte. Im Verlauf der Ermittlungen stellt sich heraus, dass er früher mit Yonekura in einem Filmclub war, und mit den anderen Mitgliedern des Clubs an einem Raub beteiligt war.

Ryohei Suemura[Bearbeiten]

Ryohei Suemura, 51, ist Angestellter der Daiho Filmgesellschaft und als Location Scout für den Film unterwegs. Er stirbt bei der Explosion einer Bombe in einer leerstehenden Lagerhalle, die er als Filmlocation prüft. Auch er war Teil des Filmclubs und an dem Raub beteiligt.

Katsuji Ishizawa[Bearbeiten]

Katsuji Ishizawa, 38, war der Vierte im Filmclub. Er wird im Haus seines Onkels gefesselt und verletzt aufgefunden, als Kommissar Otaki und Kommissar Ayanokoji ihn als Bombenleger festnehmen wollen. der Täter hatte geplant, ihn später zu ermorden und ihm die Schuld für die Bombenattentate in die Schuhe zu schieben.

Koichi Ishizawa (unvollendet)[Bearbeiten]

Koichi Ishizawa ist der ältere Bruder von Katsuki Ishizawa und sollte auf dem öffentlichen Vorsprechen bei Nichiuri TV von den beiden als Ballon-Gewichte getarnten Bomben zerrissen werden, zwischen denen er sich aufstellen sollte.

Ran Mori (unvollendet)[Bearbeiten]

Ran wird fast vom flüchtenden Kouchi überfahren, als sie Kazuha aus der Bahn des rasenden Autos gezogen hat. Sie wird von Kommissar Ayanokoji gerettet. Wäre die Bomben beim öffentlichen Vorsprechen explodiert, hätte sie zu den Opfern gehört. Sie unterstützt Kazuhe beim Entschärfern der Bombe auf der Bühne.

Kazuha Toyama (unvollendet)[Bearbeiten]

Kazuha wird beim Überqueren des Zebrastreifens fast vom flüchtenden Kouchi überfahren. Ran reißt sie zurück und aus der Bahn des Wagens. Beim Vorsprechen für eine Rolle im Kamen Yaiba Film wäre Kazuha Opfer der Bombe geworden, wenn sie diese nicht vorher mit Hilfe von Heiji (am Handy) und Ran entschärft hätte.

Publikum des Vorsprechens (unvollendet)[Bearbeiten]

Wären die Bomben auf dem Vorsprechen explodiert, wäre viele Besucher und Teilnehmer des Vorsprechens Opfer, unter anderem die Detective Boys.

Verdächtige (Mord)[Bearbeiten]

Die Verdächtigen Takeru Kouchi (rechts) und Yoshito Mihara (links) im Verhör

Takeru Kouchi[Bearbeiten]

Takeru Kouchi, 35, Producer bei Nichiuri TV und Mitarbeiter von Yonekura. Er ist einer von zwei Mitarbeitern von Nichiuri TV, die zum Zeitpukt des Mords an Yonekura in der Nähe des Tatorts waren. Eine Zeugin hat ihn um 14:20 und 14:30 in seinem Büro gesehen. Mit seinem verstauchten Fuß ist es unwahrscheinlich, dass er sich schnell genug über drei Stockwerke bewegen und das Gestell erklettern konnte.

Yoshito Mihara[Bearbeiten]

Yoshito Mihara, 38, ist Producer bei Nichiuri TV und Mitarbeiter von Yonekura. Er will zum Tatzeitpunkt Toiletten und andere Nebenräume auf Dinge, die dort nicht hingehören, überprüft haben. Er leidet an Agoraphobie und Höhenangst und es ist ihm unmöglich, eine Leiter zu besteigen.

Verdächtige (Bombenserie)[Bearbeiten]

Katsuji Ishizawa[Bearbeiten]

Katsuji Ishizawa, 38, hat einen Abschluss in Ingenieurwissenschaften und war früher im selben Filmclub wie Yonekura, Onda und Suemura. Er war damals für Requisiten zuständig gewesen, ist aber von den anderen Mitgliedern drangsaliert udn ausgenutzt worden. Er hatte sich vom Film abgewand und ein eher unstetest Leben geführt. Die Polizei verdächtigt ihn, weil er Verbindungen zu allen Opfern der Bomben hat und die Fähigkeit zum Bombenbau besitzt.

Der Täter (Bombenserie)[Bearbeiten]

Isato Yonekura[Bearbeiten]

Isato Yonekura

Isato Yonekura, das Opfer des Mordes, ist gleichzeitig der Täter der Bombenserie. Er hat die Bomben von Katsuji Ishizawa bauen lassen, sie aber selbst bei den Opfern platziert.




Beweise[Bearbeiten]

Mord an Yonekura[Bearbeiten]

Otaki zeigt Conan und Heiji das Foto, dass das Opfer vom Täter gemacht hat

•Photo auf Yonekuras Handy: Auf dem Bild ist eine Gestalt zu erkennen, die aus dem dunklen Requisitenlager auf das Licht der Tür zuläuft. Da die Tür automatisch schließt, müssen zwei Täter beteiligt gewesen sein, einer hat dem anderen die Tür aufgehalten.[1]

•Mihara und Kouchi versuchen zu fliehen: Um der Polizei zu entkommen, wollen Mihara und Kouchi Yonekuras Wagen stehlen.[2]

Mihara beim Verhör im Polizeipräsidium

•Geständnis von Mihara: Im Verhör gibt Mihara zu, dass Kouchi ihm die Leiter auf das Gerüst herausgeholfen hat und er das Seil durchschnitt, dass das Monsterkostüm hielt. Er sagt zudem, dass Yonekura sein Handy anstarrte und wütend Ondas Namen nurmelte.[3]


Bombenserie[Bearbeiten]

Yonekuras "Filmclub" beim Planen des Raubs

•Video mit der Planung des Raubs: Heiji bringt aus Ondas Haus eine DVD mit einem Video, auf dem Isato Yonekura, Takashi Onda, Katsuji Ishizawa und Ryohei Suemura sich über den geplanten Raub unterhalten. Ein bisher unbekannter 5. Mann muss das Video aufgenommen haben. [4]



Tathergang[Bearbeiten]

Mord an Yonekura[Bearbeiten]

Takeru Kouchi und Yoshito Mihara locken Isato Yonekura ins Requistitenlager. Kouichi hilft Mihara auf das Gerüst. Mihara schneidet das Seil durch, an dem ein Riesenmonster-Kostüm hängt. Es fällt auf Yonekura und ein Hauer des Monsters bohrt sich in Yonekuras Bauch.

Bombenserie[Bearbeiten]

Yonekura hat die Bombenserie exakt geplant, um sich für alle Taten ein Alibi zu verschaffen. Onda sollte während der Eröffnungsparty sterben, Suemura und beide Ishizawas während er im Ausland war. So hatte er die erste Bombe im blauen Wagen von Onda platziert, dann die Bombe für für Suemura im leeren Lagerhaus platziert und veranlasst, dass dieser das Lagerhaus zu einem bestimmten Termin aufsucht. Katsuji Ishizawa hatte er niedergeschlagen und gefesselt und wollte ihn nach seiner Rückkehr als den Täter, der bedauerlicherweise an seiner eigenen Bombe stirbt, präsentieren. Gleichzeitig sollte dessen Bruder, Koichi Ishizawa, bei der Explosion zweier Bomben während der öffentlichen Vorsprechtermine für Nebenrollen im Gebäude von Nichiuri TV sterben. Dadurch, dass Onda das "falsche" Auto nahm und Yonekura selbst von Kouchi und Mihara ermordet wurde, wurde der Plan zunichte.


Motiv[Bearbeiten]

Mord an Yonekura[Bearbeiten]

Takeru Kouchi und Yoshito Mihara sind neidisch auf Yonekura, dessen Erfolge ihrer Meinung nach auf ihrer Arbeit basieren. Sie schaffen ihn aus dem Weg, weil sie sich beruflichen Aufstieg erhoffen.

Bombenserie[Bearbeiten]

Onda hatte sich erneut in Schulden gestürzt und versuchte, Yonekura zu erpressen. Um jede weitere Erpressung zu verhindern beschloss Yonekura, alle anderen am Raub beteiligten zu töten.

Raub vor 10 Jahren[Bearbeiten]

Alle Beteiligten hatten hohe Schulden, und die überfallenen Familien lagerte 120 Millionen Yen in hauseigenen Safe. Damit konnte alle ihre Schulden begleichen.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Osaka
    • Nichiuri TV Gebäude
      • Requisitenlager B im 6. Stock
      • Veranstaltungssaal im 6. Stock
      • Terasse
      • Saal im 58. Stock
    • Polizeihauptquartier
    • Polizeikrankenhaus
    • Schloßpark Schloss Osaka
    • Kamen Yaiba Café
    • Lagerhalle


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 965 ~ Otaki zeigt Conan und Heiji die Aufnahme von Yonekuras Handy.
  2. Detektiv ConanEpisode 965 ~ Mihara und Kouchi suchen den Ersatzschlüssel zu Yonekuras Wagen.
  3. Detektiv ConanEpisode 966 ~ Heiji und Conan beobachten das Verhör von Mihara durch den Einwegspiegel.
  4. Detektiv ConanEpisode 967 ~ Die Ermittler sehen das Video im Polizeihaptquartier an.