Kapitel 835

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
834 Das Haus des VampirsListe der Manga-Kapitel — 836 Foto mit Geistererscheinung
Graf Dracula
Cover zu Kapitel 835
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 835
Manga-Band Band 79
Im Anime Episode 712, 713, 714 & 715
Japan
Japanischer Titel ドラキュラ伯爵
Titel in Rōmaji Dorakyura hakushaku
Übersetzter Titel Graf Dracula
Veröffentlichung 10. Oktober 2012
Shōnen Sunday #45/2012
Deutschland
Deutscher Titel Graf Dracula
Veröffentlichung 3. April 2014

Graf Dracula ist das 835. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 79 zu finden.

Fall 241
Fall-Abschnitt 1 Band 79: Kapitel 834
Kapitel 835
Fall-Abschnitt 2 Band 79: Kapitel 835
Fall-Abschnitt 3 Band 79: Kapitel 836
Fall-Abschnitt 4 Band 79: Kapitel 837
Fall-Abschnitt 5 Band 79: Kapitel 838
Fall-Abschnitt 6 Band 79: Kapitel 839
Fall-Auflösung Band 80: Kapitel 840

Handlung[Bearbeiten]

Ran berichtet von der mysteriösen Erscheinung
Conan und Heiji untersuchen den Sarg, in dem Ran und Kazuha zuvor den scheinbar ermordeten Hakuya Torakura gesehen haben. Beim zweiten Öffnen war der Sarg allerdings leer. Da Ran und Kazuha den Hausherrn Hakuya Torakura mit Graf Dracula vergleichen, erwähnt Hakuyas jüngerer Bruder Asanobu, dass dies schon früher der Spitzname seines Bruders gewesen sei. Während Asanobus Frau Ruri dies nur als kindischen Spitznamen bezeichnet, erläutern die beiden Töchter der Torakura-Familie, Mina und Kamiyo, dass der Spitzname "Graf Dracula" nicht nur ein Wortspiel sei, sondern man im Hinblick auf die Vorfahren und Hakuyas Verhalten in der letzten Zeit, durchaus glauben könnte, dass dieser von einem Vampir besessen sei. Der jüngste Sohn der Familie, Kishiharu Torakura, bezeichnet dies als Scherz und gerät erneut mit Johei Hagawa in Konflikt, da dieser, genau wie der Butler Rikushige Koga, an Vampire glaubt. Dies war auch der Grund, warum Kommissar Otaki dem Treffen beiwohnen sollte. Während dieses Gesprächs haben Heiji und Conan den Sarg weiter untersucht und eine Blutspur gefunden, die Kommissar Otaki untersuchen lassen soll. Die Familienmitglieder beschließen nun, ihrer Tradition entsprechend, ein gemeinsames Foto zu machen, auch in der Hoffnung, dass ihr verschwundener Bruder beziehungsweise Schwager dann wie im Jahr zuvor auftaucht.

In dem entsprechenden Zimmer angekommen, versammeln sich die Familienmitglieder vor einer Wand mit einem Spiegel, in dem sich Kamiyo betrachtet, während Kishiharu die Kamera vorbereitet. Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, bittet Kishiharu Ran und Kazuha, die Kamera zu bedienen. Als diese das Foto machen, schreien beide plötzlich auf, da sie den Mann aus dem Sarg, Hakuya Torakura, plötzlich zwischen den Familienmitgliedern gesehen hatten. Mina Torakura erzählt nun, warum sich seit einiger Zeit die Gerüchte um ihren Bruder halten. Da die Hausangestellte, die vor einem halben Jahr ermordet aufgefunden wurde, kopfüber an einem Baum hing und am Hals zwei Einstichstellen, wie bei dem Biss eines Vampires, hatte, kombiniert mit dem merkwürdigen Verhalten ihres Bruders in der letzten Zeit, waren die Gerüchte aufgekommen. Auf Initiative von Kishiharu beschließen die Familienmitglieder nun, nach Hakuya zu suchen, während Ran und Kazuha in die Küche gehen, um Knoblauch zu suchen.

Heiji und Conan folgen den beiden in die Küche und treffen dort auf den Chefkoch, dessen Aussage Hakuya Torakura bei dem Mord vor einem halben Jahr ein Alibi verschaffte. So soll sich der Hausherr die ganze Zeit in seinem Sarg befunden haben, denn der Koch hatte einige Sesamkörner auf den Sargdeckel gelegt als er das Zimmer des Hausherren verließ, und als er wiederkam, lagen diese noch auf dem Deckel, was bedeutete, dass der Deckel in der Zwischenzeit nicht geöffnet wurde. Conan und Heiji untersuchen daraufhin nochmals den Sarg, bemerken aber dabei ein Feuer in der Umgebung, dass durch eine Explosion ausgelöst wurde. Dabei stürzte ein Tunnel ein, der die einzige Verbindung zur Außenwelt war. Währenddessen kommen auch wieder alle Familienmitglieder zusammen, nachdem sie erfolglos nach Hakuya gesucht haben. Kishiharu hat inzwischen auch das Familienfoto entwickelt, auf dem man, wie von Ran und Kazuha beschrieben, Hakuya erkennen kann, obwohl er nicht im Raum war.

Weiter geht's in Kapitel 836!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Hakuya Torakuras Villa