Fall 159

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 158Liste der FälleFall 160
Fall 159
Episode 462.jpg
Informationen
Fall Fall 159
Manga Band 53: Kapitel 550, 551 & 552
Anime Episode 462 & 463
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Roku Itagaki
Polizei Juzo Megure
Wataru Takagi
Kazunobu Chiba
Verdächtige Herr Kiritani
Herr Yasui
Herr Kannai
Gelöst von Kogoro Mori
(Conan Edogawa)
Täter Herr Kiritani

In Fall 159 ermitteln Conan Edogawa, Eisuke Hondo und Kogoro Mori gemeinsam mit den Auftraggebern Herr Hashiratani und Takumi Hashiratani in einem Fall des Mordes.

Der Täter des Falls ist Herr Kiritani, der aus Wut über Roku Itagakis Ausstieg aus der Band Nail Snake, diesen niederschlug.[1]

Einleitung[Bearbeiten]

Am Anfang sieht man Jodie Starling, James Black und Shuichi Akai, wie sie sich im Haido-Zentralklinikum über Kirs Zustand unterhalten. Shuichi bemerkt dabei, dass der Name Rena Mizunashi der Zahl 007 entspricht.[2]

In der Detektei Mori beschwert sich währenddessen Kogoro Mori, darüber dass er nicht James Bond sein kann. Als Ran ihm Kaffee bringt, erzählt sie, dass man wenn man die Bonusmarken davon sammelt, man eine Elefanten-Kaffekanne bekommt. Allerdings beschwert sich, dass er keinen teuren Kaffee trinkt, wie James Bond. Daraufhin entreißt Ran ihm den Kaffee, der unbeabsichtigt auf Eisukes Kopf landet. Dieser will sich nützlich machen und ein Telefonat annehmen, doch er legt aus versehen wieder auf und Kogoro staucht ihn zusammen. Bald kommen Ran und Eisuke ins Gespräch und er meint, dass es in letzter Zeit jemanden gäbe, der ganz plötzlich verschwunden ist, daraufhin fällt Ran Roku Itagaki ein, der anscheinend überraschend verreist ist. Kogoro sagt nur, dass der Sänger bestimmt irgendwo am Strand sitzt, doch plötzlich kommt Takumi Hashiratani mit seinem Vater in die Detektei und der Junge erzählt, dass er gesehen hat wie jemand Roku in einer Sporttasche im Teimuzu-Fluss ertränkt hat.

Als der Kleine erwähnt, dass der Tote einen „Sägekopf“ hat, der Täter ein Tattoo mit einem Nagel auf dem Arm hat und er während er den Täter beobachtet hat einen riesigen leuchtenden Hammer gesehen hat schreit Kogoro ihn an und Eisuke erkennt, indem er Takumis Pupillen, seinen Puls und seine Atmung überprüft, dass er die Wahrheit sagt, in diesem Moment verkündet ein Nachrichtensprecher, dass Roku in einem Fluss tot auf gefunden wurde.[3]

Opfer[Bearbeiten]

Das Opfer

Roku Itagaki ist 22 Jahre und Sänger. Früher war er Mitglied in der Band Nail Snake hat dann, aber eine Solokarriere gestartet. Er wurde niedergeschlagen in eine Sporttasche gesteckt und im Teimuzu-Fluss ertränkt.[3]

Tatverdächtige[Bearbeiten]

Die Tatverdächtigen Kannai, Yasui und Kiritani (v. li. n. re.)

Da Takumi Hashiratani gesehen hat, dass der Täter ein Tattoo mit, wie sich später herausstellt, dem neuen Logo der Band Nail Snake auf dem Arm hat bringen sie in Erfahrung, dass nur drei Leute dieses Tattoo bereits haben und dass es bei allen auf dem Arm ist.

  • Herr Yasui: Er hat das neue Bandlogo auf dem rechten Arm tätowiert und fährt seit über zehn Jahren einen ausländischen Wagen, auf den er lange gespart hat.[4] Das Fahrzeug entlastet ihn als möglichen Täter, da sich das Lenkrad auf der linken Seite befindet.
  • Herr Kannai ist ein Fan von Nail Snake und wird verdächtigt Roku Itagaki ermordet zu haben, kann jedoch entlastet werden, da er das neue Bandlogo auf dem linken Arm tätowiert hat.[5]

Beweise[Bearbeiten]

Das Tattoo
  • Tattoo: Kogoro, Conan und Eisuke finden heraus, dass der Täter das Tattoo auf dem rechten Arm haben muss, da Takumi es sehen konnte, als dieser den Arm auf der Fahrerseite herauslehnte, dadurch konnte Herr Kannai ausgeschlossen werden.[5] Desweitern fährt Herr Yasui seit langem einen ausländischen Wagen, bei dem das Lenkrad auf der linken Seite ist, was ihn ebenfalls als möglichen Täter ausschließt. [4]

Tathergang[Bearbeiten]

Herr Kiritani ist in Rokus Zimmer eingedrungen und hat ihn dort erschlagen, dann ist er losgefahren um Roku in den Bergen zu vergraben, doch als er merkte, dass am Ende der Zentralen Haido-Brücke, auf der er zu den Bergen fuhr, Alkoholkontrollen durchgeführt wurden, entschloss er sich spontan Roku im Fluss zu versenken.[7]

Motiv[Bearbeiten]

Roku Itagaki war anfangs Mitglied in der Band Nail Snake, doch dann entschied er sich für eine Solokarriere mit der er sofort großen Erfolg hatte. Herr Kiritani war wütend über Rokus „Verrat“ an der Band und tötet ihn deswegen.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Große Haido-Brücke
  • Neue Haido-Brücke
  • Zentrale Haido-Brücke
  • Live House
  • Tattoo-Shop Nail Snake
  • Haido-Zentralklinikum

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 53: Kapitel 552 ~ Man erfährt Kiritanis Motiv.
  2. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 550 ~ Shuichi Akai erklärt den Namen „Rena Mizunashi“.
  3. 3,0 3,1 Detektiv ConanBand 53: Kapitel 550 ~ Die Aussage des Fernsehmoderators decken sich mit Takumis Angaben.
  4. 4,0 4,1 Detektiv ConanBand 53: Kapitel 551 ~ Der Tätowierer erzählt etwas von Herrn Yasuis Wagen.
  5. 5,0 5,1 Detektiv ConanBand 53: Kapitel 551 ~ Auf einem Bild sieht man, dass er das Logo auf dem linken Arm trägt.
  6. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 551 ~ Auf einem Bild sieht man, dass er das Logo auf dem rechten Arm trägt.
  7. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 552 ~ Man erfährt wie die Tat abgeloaufen ist.