Episode 808

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
807 Fukuwajutsu-shi no Sakkaku (Kōhen)Episodenliste — 809 Kamaitachi no Yado (Kōhen)
Das Gasthaus des Kamaitachi (Teil 1)
Episode 808.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 86: Kapitel 909, 910, 911 & 912
Fall Fall 263
Japan
Episodennummer Episode 808
Titel かまいたちの宿(前編)
Titel in Rōmaji Kamaitachi no Yado (Zenpen)
Übersetzter Titel Das Gasthaus des Kamaitachi (Teil 1)
Erstausstrahlung 13. Februar 2016
(Quote: 8,5 %)
Opening & Ending Opening 42 & Ending 50

Kamaitachi no Yado (Zenpen) ist die 808. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Das Gasthaus des Kamaitachi (Teil 1).

Handlung[Bearbeiten]

Vor der Detektei Mori telefoniert Conan mit Heiji. Da Conan in seinen Ermittlungen bezüglich Rum noch überhaupt keine Spuren hat, beschließt er Heiji zunächst nicht einzuweihen. Als Heiji ihn auf das Liebesgeständnis in London anspricht, bringt Conan ihn zum schweigen, in dem er Heiji die Tonaufnahme von neulich vorspielt, wobei auch Heiji Kazuha seine Liebe indirekt gestanden hat.

Der gesichtete Kamaitachi

Einige Tage später treffen sich die Moris mit Kazuha und Heiji in einem Gasthof in Nagano und trinken gemeinsam Kuzuyu, der im Gasthof eine Spezialität ist. In Wahrheit hat Heiji die drei jedoch wegen eines Falles eingeladen. Hierfür zeigt er allen ein mysteriöses Foto, auf dem der angebliche Schatten eines Kamaitachi zu sehen ist. Das Bild wurde von dem freien Journalisten Daigo Nakama im Außenbad aufgenommen, der im selben Moment den Raum betritt und am heutigen Tag noch weitere Fotos des Kamaitachi machen möchte. Eine weitere Journalistin namens Midori Koyanagi erscheint und hält die Aufnahmen für Betrug und möchte deshalb einen Artikel über den Schwindel schreiben. Wenig später erklärt Kohei Ono, der Enkel des Gasthofbetreibers, dass er den Kamaitachi gesehen habe, als er beim Baden beinahe ertrunken wäre und schließlich von dem Fabelwesen gerettet wurde. Seine Mutter, Takami Ono, ermahnt den Jungen aber und schickt ihn auf sein Zimmer, um es für seine Geburtstagsparty zu dekorieren.

Heiji und Kogoro wurden verletzt

Daigo Nakama und Takami kennen sich bereits seit einigen Jahren und waren gemeinsam in der Mittelschule. Er entschuldigt sich bei ihr, weil dank des Fotos keiner der Gäste mehr in das Außenbad möchte. Schließlich erscheint auch Bonzo Ono, Takamis Schwiegervater und der Betreiber des Gasthofs, und erzählt, dass es nur mithilfe einer neuen Geschäftsidee neue Kunden geben könne, doch diese lehnt Takami ab, weil sie zu anstößig ist. Im Gespräch mit den Moris berichtet Takami, dass seit dem Tod ihres Mannes auch viel weniger Kunden kommen. Als sie zudem von einer wertvollen Sense im Lagerraum berichtet, glauben Heiji und Kogoro, dass dies die Klinge auf dem Rücken des Kamaitachi sein könnte. Zusammen mit den Journalisten gehen sie in das Lagerhaus. Während die Gruppe drinnen nach der großen Sense suchen, bemerken Ran und Kazuha draußen, dass es zu schneien begonnen hat. Weil der Kamaitachi in der Legende beim Schneefall erscheint, flüchten die Mädchen sofort in das Lagerhaus. Derweil kann Daigo die antike Sense finden, ehe im nächsten Moment die Glühbirne der Lampe kaputt geht. In der Dunkelheit werden sowohl Kogoro, Heiji als auch Midori von einem scharfen Gegenstand verletzt.

Im Gasthof werden die drei daraufhin von Ran und Kazuha verarztet, nachdem diese zuvor die Polizei verständigt hat. Die Mädchen vermuten, dass als leitender Inspektor Kansuke Yamato eintreffen wird, da sich der Gasthof in der Präfektur Nagano befindet. Dabei erinnert sich Conan, dass Rums Merkmal, ein fehlendes Auge, genau zu Inspektor Yamato passt. Zudem hat er lange Haare wie eine Frau und stützt sich auf eine Gehhilfe wie ein alter Mann. Kurz darauf müssen die Anwesenden jedoch feststellen, dass nicht Inspektor Yamato ermitteln wird, sondern Inspektor Yamamura von der Polizei in Gunma, weil der Gasthof noch in dessen Zuständigkeit fällt. Gemeinsam gehen sie erneut in das Lagerhaus um die Ereignisse nachzustellen. Inspektor Yamamura vermutet sofort, dass Herr Nakama, der die Sense in der Hand hielt, die drei Personen verletzt hat, doch ein Luminoltest beweist später das Gegenteil. Die Tür des Lagerraumes ist bisher nicht verschlossen gewesen, da die Tür sehr alt ist und es keine kostbaren Gegenstände darin gibt.

Ran und Kazuha wurden von Luftballons erschreckt
Die Tür wurde trotz des Wassers geöffnet

Wieder im Gasthof erzählt Takami auch ihrem Sohn Kohei von der Begegnung mit dem Kamaitachi. Weil er mit dem Dekorieren noch nicht fertig ist, helfen ihm Ran und Kazuha. Derweil beraten sich Heiji und Conan zum ersten Mal. Beide glauben, dass die Situation im Lagerraum inszeniert wurde und die drei mit einer Scherbe der Glühbirne verletzt wurden. Wenig später muss ihnen Inspektor Yamamura aber mitteilen, dass auch auf den Glasscherben keine Spuren gefunden wurden. Das Einzige, was die Polizei fand, war ein Zigarettenstummel und ein gekautes Kaugummi. Das Gespräch wird prompt von einem Geräusch sowie den Schreien von Ran und Kazuha unterbrochen. Sie berichten, dass sie auf einmal ein seltsames Licht gesehen haben, woraufhin alle Luftballons in Koheis Zimmer geplatzt sind. Es folgt ein weiterer Schrei von Tamakis Schwiegervater. Alle laufen zu seinem Zimmer, wobei sie eine Abkürzung durch das Außenbad nehmen wollen. Sie bemerken, dass die Tür am Außenbad zum Nebengebäude offen steht. Da sie durch das überflutete Außenbad nicht gelangen können, nutzen sie den Hintereingang, um in das Gebäude zu kommen. Tamaki versucht vergeblich das Licht einzuschalten, während die anderen einen großen Riss in der Schiebetür erkennen. Im Zimmer können sie Bonzo Ono, der von der Sense durchbohrt wurde, nur noch für tot erklären.


Hint für Episode 809:
Kuzuyu


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 808 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel The Kamaitachi Inn (Part 1) am 17. Februar 2016 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Hotel der Familie Ono

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Case Closed Episode 808 – The Kamaitachi Inn (Part 1). In: Crunchyroll. Abgerufen am 22. Februar 2016.