Raijin

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sayaka und Yaiba mit dem Raijin

Das Raijin ist das mystische Donnergott-Schwert Yaiba Kuroganes und kommt nicht nur in seiner eigenen Serie vor, sondern wird auch Ziel eines Diebstahls von Meisterdieb Kaito Kid.

Das Schwert[Bearbeiten]

Das Schwert wird meistens ähnlich wie ein Katana dargestellt und verfügt an seinem sternförmigen, vierzackigen Schaft über ein Loch, in das die magischen Drachenkugeln eingefügt werden können, um das Schwert zu verstärken bzw. es mit spezifischen, elementaren Kräften auszustatten. Dieser Schaft ist zusätzlich mit dem Kanji für „Donner“ versehen.

Die einzelnen Kugeln sind:

Dunkelheit (闇)[Bearbeiten]

Diese in Niigata entdeckte Kugel ist die wohl bisher gefährlichste von allen. Sie verschlingt alles, was der entstehenden Dunkelheit in die Quere kommt, bei Unachtsamkeit sogar den Träger des Schwertes. Als Yaiba sie zum allerersten Mal nutzt, werden er und Jubei Yagyu von der Dunkelheit verschlungen, können jedoch wieder aus ihr entkommen. [1]

Eis (氷)[Bearbeiten]

Mit dieser Kugel kann das Raijin Eis aus seiner Klingenspitze schießen. Zudem kann Yaiba damit Wasser gefrieren. Gefunden wurde die Kugel in Hokkaido.

Feuer (火)[Bearbeiten]

Die Feuer-Kugel erhielt er, passend zum Namen, auf dem Vulkan Aso-san. Wie ihr Name bereits vorweg nimmt, kann er damit das Element Feuer erzeugen und kontrollieren. [2]

Gold (金)[Bearbeiten]

Mit dieser Kugel kann Yaiba sich, so lange er das Schwert trägt, in verschiedene Personen und Dinge verwandeln. Er bekam die Gold-Kugel von einem Tanuki in Shikoku geschenkt. [3]

Größe (大)[Bearbeiten]

Wie der Name sagt, kann Yaiba sich mit dieser Kugel beliebig vergrößern, wobei er beim ersten, unkontrollierten Versuch allerdings über die Atmosphäre hinauswächst. Sobald er wieder seine Normalgröße erlangt hat, wird die Kugel schwarz und muss sich wieder nachladen und auch Yaibas Kraft ist dann vorerst völlig aufgebraucht. Diese Kugel wurde in Nara gefunden.

Wasser (水)[Bearbeiten]

Diese Kugel war im Biwa-See versteckt, bis Yaiba sie fand. Mit ihr kann er Wasser teilen bzw. kontrollieren und auch Wasser erzeugen. [4]

Angriff (当)[Bearbeiten]

Die letzte der Kugeln vereint alle der anderen Elementarkräfte in sich und befähigt Yaiba weiterhin, zu fliegen und einen Schutzschild gegen Geschosse aufzubauen, so lange er das Schwert trägt. Gefunden in Tohoku.

In Kaito Kid[Bearbeiten]

Kaito Kid kündigte in Kapitel 18 von Kaito Kid einmal an, das Schwert Raijin aus dem Anwesen der Familie Mine zu entwenden.[5] Kommissar Nakamori und seine Männer bezogen daraufhin Stellung an dem Gebäude, doch Großmutter Mine warf sie wieder hinaus, mit der Betonung, dass sie durchaus "auf sich selbst aufpassen" können. Yaiba wartete im Dojo des Anwesens mit dem Schwert an seinem Rücken auf Kid, der Yaiba das Schwert dank seiner Naivität und eines simplen Tricks abnehmen konnte. Als Kaito Kid auf seiner Flucht mit dem Drachengleiter in ein Gefecht mit Yaiba gerät, der sich an einen eigenen Winddrachen gespannt hat, werden beide von Takeshi Onimarus Kanone vom Himmel gepustet und das Schwert landet direkt vor Kommissar Nakamoris Füßen, der dafür gelobt wird.

Diese Handlung findet in veränderter Form auch in der ersten OVA von Detektiv Conan Verwendung.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Gosho Aoyama erklärte in einem Interview, dass er durch Computerspiele auf die Idee der auswechselbaren Kugeln gekommen sei, genauer gesagt durch Rollenspiel-Abenteuer. [6] Einige Fans vermuten weiterhin, dass Akira Toriyamas Manga Dragon Ball einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Handlung hatte - neben einigen anderen Stilmitteln und ähnlichen Charakteren legen die Kugeln samt ihrer Bezeichnung als "Dragon Orbs" diesen Schluss nahe.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Yaiba-Manga - Band 10: Kapitel 97 - Yaiba gerät in die dunkle Sphäre.
  2. Yaiba-Manga - Band 9: Kapitel 80 - Yaiba erhält die Feuerkugel.
  3. Yaiba-Manga - Band 8: Kapitel 74 - Yaiba erhält in einer Grotte die Goldkugel.
  4. Yaiba-Manga - Band 7: Kapitel 66 - Yaiba entdeckt die Wasserkugel.
  5. Kaito KidBand 3: Kapitel 18 ~ Kaito Kid kündigt an, das Raijin zu stehlen.
  6. [1] "The idea of Yaiba's Thunder God Sword becoming stronger when various balls are added to it was based on RPG games where collecting various items makes a player stronger, and I'm glad that it was well-received."