Kapitel 668

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
667 Die NarbeListe der Manga-Kapitel — 669 Sein Name war „Gari“
Der Junge aus den Erinnerungen
Cover zu Kapitel 668
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 668
Manga-Band Band 64
Im Anime Episode 532 & 533
Japan
Japanischer Titel 思い出の少年
Titel in Rōmaji Omoide no Shōnen
Übersetzter Titel Der Junge der Erinnerung
Veröffentlichung 15. Oktober 2008
Shōnen Sunday #46/2008
Deutschland
Deutscher Titel Der Junge aus den Erinnerungen
Veröffentlichung 9. November 2009

Der Junge aus den Erinnerungen ist das 668. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 64 zu finden.

Fall 194
Fall-Abschnitt 1 Band 64: Kapitel 667
Kapitel 668
Fall-Abschnitt 2 Band 64: Kapitel 668
Fall-Auflösung Band 64: Kapitel 669

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro soll seine Ermittlungen fortsetzen

Kogoro erzählt Ran was er und Conan von Kiyonaga Matsumoto erfahren haben. Die beiden erklären, dass man den Serienmörder von damals anhand eines Liedes erkennen kann, welches dieser immer gepfiffen hat. Allerdings hielt Matsumoto es für besser nicht zu verraten welches Lied es ist, da Kogoro dann voreingenommen wäre. Dann werden sie von Taisuke Hoya unterbrochen, der ihnen mitteilt, dass das Bad fertig sei. Ran und Conan verzichten auf ein Bad, doch Kogoro nimmt die Einladung gerne an. Als Kogoro weg ist, fragt Conan Ran, ob sich die Aussagen der beiden Kandidaten exakt gleichen, woraufhin sie meint Herr Kusumoto wäre damals sehr schlank gewesen und Herr Banba sehr schlau gewesen.

Im Bad des Hauses trifft Kogoro auf die beiden und diese wollen wissen, ob Kogoro schon wüsste welcher der beiden der Richtige sei, aber Kogoro sagt das wäre ein Betriebsgeheimnis. Herr Hoya begibt sich ebenfalls zu den dreien, da Frau Shodo ihn gebeten hat Kogoros Rücken zu waschen. Währenddessen sind Ran und Conan bei Frau Shodo und fragen, ob sie nicht schon wüsste wer der Junge namens "Gari" ist. Sie sagt allerdings, dass sie ansonsten wohl kaum den Meisterdetektiv Mori beauftragt hätte. Außerdem erzählt sie, dass der Junge sehr aufrichtig und ehrlich war. Dies wussten die Moris noch nicht und die Frau bittet Ran es ihrem Vater ebenfalls mitzuteilen. Im Bad versucht Kogoro währenddessen die Lieblingslieder der beiden Männer herauszufinden und schickt Wataru Takagi daraufhin eine SMS, dass der blonde Kusumoto Jazz mag und der dunkelhäutige Banba Soul. Daraufhin soll Kogoro weiter ermitteln.

Im Bad ist die Klimaanlage kaputt und das Hemd des Butlers ist durchgeschwitzt. Dabei entdeckt Mori, dass dieser ebenfalls eine Narbe am Rücken hat, die passen würde, allerdings nicht ganz so lang ist. In seinem Zimmer spricht er mit Ran und Conan darüber und meint, dass der Butler der gesuchte Serienmörder sein könnte. Zusätzlich meint er, dass im Fluchtwagen des Mörders damals keine Spur von Blut gefunden wurde, obwohl dieser verletzt war. Plötzlich kommt Frau Shodo vorbei und fragt, ob Kogoro schon eine Idee bezüglich des Jungen hätte, doch dieser verneint. Daraufhin sagt sie, dass er sich Zeit lassen solle und dass sie einen Nachtimbiss hat vorbereiten lassen. Conan fragt sie infolgedessen ob es sich dabei um Sushi handelt.

Weiter geht's in Kapitel 669!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus von Kurumi Shodo