Sogo Banba

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sogo Banba
Episode 533-1.jpg
In anderen Ländern
Japan 伴場創吾, Banba Sōgo
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 41 Jahre
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 64: Kapitel 667
Im Anime Episode 532

Sogo Banba ist ein Betrüger.

Aussehen[Bearbeiten]

Er hat eine etwa 30 cm lange gerade Narbe auf seiner Brust und hat dunkle Haut.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Seine Narbe hat er sich vor Jahren beim Surfen zugezogen.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Kurumi Shodo teilt im Fernsehen mit, dass sie ein 100 Millionen Yen Los an einen Jungen namens Gari verschenken will, der eine lange gerade Narbe auf seinem Rücken oder der Brust trägt, weil er sie einmal gerettet hat. Daraufhin meldet sich Herr Banba bei ihr und behauptet Gari zu sein.[3] Frau Shodo lädt sowohl ihn als auch Ryuhei Kusumoto, der ebenfalls behauptet der Gesuchte zu sein, zu sich ein und beauftragt Kogoro Mori herauszufinden, ob einer der beiden Gari ist.[4]

Später sitzt er zusammen mit den Moris, Frau Shodo und Herr Kusumoto beim Abendessen, wobei er von Herr Kusumoto als Betrüger beschimpft wird. Frau Shodo meint, dass Kogoro schon herausfinden würde, ob einer der beiden Gari ist. Dieser befragt die beiden Männer nach dem Essen ausführlich.[5] Bei der Befragung stellt sich jedoch heraus, dass beide exakt dasselbe erzählen, außer dass Herr Banba vorgibt sehr fleißig gewesen zu sein und Herr Kusumoto meint er wäre sehr schlank gewesen.[6] Später erfährt er, das Kogoro ein Bad nimmt und möchte ihn dort fragen, ober schon wüsste wer Gari ist. Allerdings gibt Kogoro nichts preis. Allerdings befragt der Detektiv ihn und den ebenfalls anwesenden Kusumoto ihren Lieblingsliedern, da er von Kiyonaga Matsumoto aufgrund eines anderen Falles darum gebeten wurde.[7]

Bei einem späteren Nachtimbiss beginnen Herr Banba und Herr Kusumoto zu streiten, ob der Fisch aus dem Sushi Natur- oder Zuchtfisch ist. Sie fragen daraufhin was Kogoro dazu meint, doch dieser wird dann von Conan narkotisiert und antwortet, dass das sei unerheblich. Der Detektiv erklärt, dass der Junge von damals nichts behalten konnte was ihm nicht gehört, die beiden Männer allerdings erstaunlich wenig Probleme damit zu haben scheinen das 100 Millionen Yen Los von Frau Shodo anzunehmen. Herr Banba erklärt sich damit, dass er als Kind eben nicht so über Geld dachte wie als Erwachsener. Außerdem erläutert der schlafende Kogoro, dass Narben nicht wachsen, die Narben der beiden also wesentlich zu lang seien, um einem Jungen zugefügt worden zu sein. Herr Kusumoto meint daraufhin, dass er früher schon sehr breit war, was aber nicht zu seiner Aussage von vorher passt, dass er sehr schlank war. Herr Banba meint daraufhin, dass er den Spitznamen Gari als Grundlage für diese Aussage genommen hat. Allerdings gibt auch er selbst zu, seine Aussage, er sei sehr fleißig gewesen von dem Spitznamen abgeleitet zu haben, da Gari "büffeln" heißen kann. Jedoch kann Kogoro aufklären, dass die wahre Bedeutung des Namens "Ingwer" ist, da der Junge Ingwer über alles liebte. Außerdem erklärt er, dass der Butler von Frau Shodo der wahre Gari ist.[8]

Als die beiden Betrüger daraufhin gehen wollen, stehen plötzlich Juzo Megure und Kiyonaga Matsumoto in der Tür. Herr Banba bekommt es mit der Angst zu tun und erklärt, er habe sich seine Narbe beim Surfen zugezogen und dass alles nur Spaß war.[2]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Er mag Soul.[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Taisuke Hoya erzählt, wie Herr Banba aussieht.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanBand 64: Kapitel 669 ~ Er erläutert woher er die Narbe hat.
  3. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Taisuke Hoya erklärt, dass sich zwei Männer auf die Ausstrahlung hin gemeldet.
  4. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Kurumi Shodo beauftragt Kogoro mit der Aufklärung des Falles.
  5. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Kogoro bittet die Männer im Nebenraum auf die Befragung zu warten.
  6. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 668 ~ Ran berichtet Conan von den Aussagen der beiden.
  7. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 668 ~ Kogoro ermittelt im Fall des Serienmörders.
  8. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 669 ~ Der schlafende Kogoro deckt die wahre Identität von Gari auf und entlarvt Herr Kusumoto und Herr Banba als Betrüger.
  9. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 668 ~ Kogoro findet heraus, dass er Soul mag.