Koji Haneda

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koji Haneda
Koji Haneda.png
In anderen Ländern
Japan 羽田浩司, Haneda Kōji
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Beruf Shōgi-Spieler
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesursache induzierte Apoptose
Mörder Schwarze Organisation
Tatwaffe APTX 4869

Koji Haneda (jap. 羽田浩司, Haneda Kōji) war ein erfolgreicher Shōgi-Spieler, der vor 17 Jahren von einem unbekannten Täter in Amerika ermordet wurde.[1] Laut Ai Haibara stand er auf der Liste der APTX-4869-Opfer und wurde somit von der Schwarzen Organisation ermordet.[2]

Ambox currentevent.svg Dieser Artikel behandelt ein aktuelles Ereignis.
Die angezeigten Informationen können sich durch neue Angaben rasch ändern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Koji war ein erfolgreicher Shōgi-Spieler, dem Fans den Gewinn aller sieben Shōgititel zutrauten. Als Hobby spielte er außerdem Schach und nahm gelegentlich auch an Schachturnieren teil. Als er vor 17 Jahren wegen eines solchen Turniers in Amerika war, wurde er von einem unbekannten Täter in seinem Hotelzimmer ermordet. Neben ihm wurde in dem Hotel auch Amanda Hughes, eine sehr reiche Frau und großer Fan von Koji, getötet. Da Amanda angeblich Kontakte zum FBI und zur CIA hatte, vermutet Ai, dass Amanda das eigentliche Ziel der Schwarzen Organisation und Koji lediglich ein versehentlicher Kollateralschaden war.[1]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Kojis und Shinichis Namen auf der Liste

Fall 52: Kojis Name auf der APTX 4869-Liste[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 52

Bereits in Band 18 kam Kojis Name vor. Während Ais Erläuterungen über das APTX 4869 wird im Hintergrund eine Liste gezeigt, auf der mehrere Opfer des Gifts aufgeführt sind. Neben Shinichi Kudo taucht dort auch der Name Koji Haneda auf.[3]

Fall 273: Erwähnung durch Shukichi und Ais Erinnerung[Bearbeiten]

Nachdem er den Osho-Titel verloren hat, beschließt Shukichi Haneda, Yumi Miyamoto nicht zu heiraten und zitiert dabei Koji. Dessen Lieblingsmotto lautete „Halte dich immer an deinen ursprünglichen Plan“ (jap. 初志貫徹, Shoshi Kantetsu). Als Yumi den Namen Koji Haneda laut ausspricht, wird Ai darauf aufmerksam und bespricht sich mit Conan. Als dieser erzählt, dass Koji bei einem Unfall verstorben ist, erklärt Ai ihm, dass Kojis Name auf der Liste der APTX-Opfer zwei Reihen unter dem Namen Shinichi Kudo gelistet war.

Beziehungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • In der deutschen Veröffentlichung von Band 18 wird Koji Hanedas Name auf der Liste der APTX-Opfer fälschlicherweise als Hiroshi Haneda übersetzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 89: Kapitel 948 ~ Conan und Ai forschen im Internet nach den Umständen von Kojis Tod.
  2. Detektiv ConanBand 89: Kapitel 947 ~ Ai berichtet von Kojis Namen auf der Liste.
  3. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 179 ~ Kojis Name steht auf der Opferliste.
  4. Detektiv ConanBand 89: Kapitel 947 ~ Shukichi zitiert Koji.