Fall 44

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fall 43Liste der FälleFall 45
Fall 44
Episode 78.jpg
Informationen
Fall Fall 44
Manga Band 16: Kapitel 156, 157, 158 & 159
Anime Episode 78 & 79
Handlung
Art des Falles Diebstahl
Opfer Tomoko Suzuki
Polizei Shintaro Chaki, Ginzo Nakamori
Verdächtige Kaito Kid
Gelöst von Conan Edogawa
Täter Kaito Kid

Im Fall 44 hat der berüchtigte Meisterdieb 1412 seinen ersten Auftritt und kündigt an, die schwarze Perle „Black Star" zu stehlen. Sonoko bittet deshalb Ran, Kogoro und Conan um Hilfe.[1]

Bei einem ersten Aufeinandertreffen spielt Kid gekonnt mit der Polizei und verlegt das geplante Verbrechen auf das 60. Firmenjubiläum der Suzuki-Finanzgruppe.[2] Tomoko Suzuki, Sonokos Mutter, glaubt daran, Kaito Kid in der Menge mit unzähligen Perlenimitaten austricksen zu können.[3] Doch recht bald geraten erst Sonokos Vater Shiro Suzuki und dann auch Ran in das Visier des Meisterdiebs.

Einleitung[Bearbeiten]

Ran und Sonoko sind grade in Shibuya unterwegs, als Sonoko von dem mysteriösen Meisterdieb 1412 erzählt, der ihrem Vater ein Ankündigungsschreiben geschickt hat, da sieht Ran plötzlich in der Menge jemanden, den sie für Shinichi hält.[1]

Später erzählt Ran Kogoro und Conan von ihrer Begegnung und der Bitte Sonokos, dass Kogoro die wertvolle Perle beschützen soll. Dieser scherzt noch über den Namen des Diebes, kann aber nicht viel mehr als den 1. April als Datum des geplanten Verbrechens ausmachen, doch auch Conan kann die Botschaft nicht entschlüsseln.[4]

Am Vortag des geplanten Diebstahls treffen, Ran, Kogoro, Sonoko und Conan auf Sonokos Vater und Hauptkommissar Shintaro Chaki, der sich sofort mit Kogoro eine Debatte über die möglichen Lösungen des Rätsels liefert. Einzig Conan scheint eine brauchbare Idee zu haben und schleicht sich in der Nacht davon, um Kaito Kid zu stellen.

Opfer[Bearbeiten]

Tomoko plante ein Schauspiel

Tomoko Suzuki[Bearbeiten]

Tomoko Suzuki ist Sonokos Mutter und eine sehr selbstbewusste und von sich überzeugte Frau. Sie hält nicht viel von der Polizei. Sie organisiert mit dem Zauberer Kazumi Sanada sogar ein Schauspiel, in dem sie Kid vermeintlich erschießt, um so ihren Gästen und dem heimlich anwesenden Kid ihre Überlegenheit zu demonstrieren.[5] Von ihr stammt auch der Plan jedem Gast der Jubiläumsfeierlichkeiten eine Brosche mit einem "Black Star"-Imitat zu schenken.

Täter[Bearbeiten]

Kaito Kid[Bearbeiten]

Meisterdieb 1412, auch bekannt als Kaito Kid, ist ein international gesuchter Dieb und bekannt dafür, die Ermittler immer wieder aufs neue durch scheinbar magische Tricks zu verwirren. Neben einigem Geschick kann er sich zudem hervorragend verkleiden und jede Stimme, ganz ohne Stimmenverzerrer nachahmen.[6]

Hinter der Kunstfigur steckt, wie einst sein Vater, nun der Oberschüler Kaito Kuroba, der Shinichi nicht nur intellektuell, sondern auch Optisch sehr ähnelt. Der Name „Kaito Kid" stammt laut Professor Agasa von Shinichis Vater Yusaku Kudo, der „Meisterdieb 1412" als langweilig empfand.[7]

Beweise[Bearbeiten]

  • Tomoko Suzuki war die einzige Frau, deren Name ein Kanji für das Wort „Mond" besitzt, was ein Synonym für Perle ist.[8]
  • Ran war die Einzige, die die Möglichkeit hatte, Kids Nachricht auf die Karte zu kleben, da der Zauberer Kazumi Sanada bei seinem Trick die Karten tauschte und Ran sie aufhob.[8]
  • Tomoko Suzuki nahm die Perle, um diese zu schützen, nur mit Handschuhen aus der Schatulle.[8]
  • Der echte „Black Star" ist nur noch matt glänzend, da echte Perlen mit der Zeit abstumpfen.[8]

Tathergang[Bearbeiten]

Im Beikamuseum[Bearbeiten]

Kaito Kids Nachricht

Kaito Kid schickte einen Brief mit folgender Botschaft an die Suzukis:

„April April
Wenn der Mond die beiden teilt, werde ich unter dem Leuchten des schwarzen Sternes auf Wellen angeritten kommen.“

Kaito

Neben Ginzo Nakamori ist auch Conan vor Ort, als Kid, wie von ihm angekündigt, auf dem Dach des Haido City-Hotels auftaucht.[9] Durch Conans Feuerwerk wird auch die Polizei auf das Haido-Hotel aufmerksam, doch Kid kann die Beamten durch sein Stimmentalent verwirren, eine Blendgranate zünden und entkommen. Hier hinterlässt er eine zweite Botschaft:

„Ich werde den echten Black Star stehlen, wenn er sich an Bord des Schiffes Queen Sallybeth befindet, das am 19. April im Yokohama Hafen ausläuft.“

Kaito KID[10]

In der Zwischenzeit[Bearbeiten]

Als Mitarbeiter der Reinigung verkleidet, stiehlt und kopiert er Rans Kleid, um es später als Verkleidung zu verwenden.[11]

Kurz vor Antritt der Fahrt ruft Kaito Kidv Shiro Suzuki und Ayako Suzuki an und erklärt ihnen, er sei von der Polizei und diese habe das Ablegen der Queen Sallybeth um zwei Stunden nach hinten verlegt.[12] Dadurch verpassen die beiden das Schiff.

Auf der Queen Sallybeth[Bearbeiten]

Als Shiro Suzuki verkleidet, gelangt er an Bord des Schiffes, legt die Verkleidung jedoch rasch auf der Toilette ab, wo sie von Conan gefunden wird.[13] Anschließend betäubt er Ran, und nimmt an ihrer Stelle an den Feierlichkeiten teil. Bei Kazumi Sanadas Kartentrick mischt er eine weitere Ankündigungskarte unter die Spielkarten:

„Wie Cäsar, der dem Charme Kleopatras nicht widerstehen konnte, bin auch ich bereits an deiner Seite.“

Kaito Kid[14]

Conan überführt den verkleideten Kid

In der darauffolgenden Aufregung beginnen sich die Imitatperlen von den Broschen der Gäste zu lösen und zu explodieren, was eine Panik verursacht. In dessen Schutz Kaito Kid TOmoko Suzuki die echte Perle stehlen kann und den Saal mit den anderen Flüchtenden verlässt. Er wird jedoch von Conan gestellt, dem er die Perle bereitwillig aushändigt. Durch die Andeutung, Ran könnte unbekleidet in einem der Beiboote liegen, schafft er es jedoch Conan davon abzuhalten, ihn zu verfolgen.[8]

Das Ende des Falls[Bearbeiten]

Obwohl man Kids Drachengleiter auf dem Schiff findet, scheint ihm die Flucht geglückt zu sein, nachdem Conan ihn gestellt hat. Später erscheint ein Artikel über Conan in der Zeitung. Während Sonoko Ran nach dem Gesicht des Diebes ausfragt, begegnen sie, Ran und Conan Kaito Kuroba und Aoko Nakamori. Aoko schimpft mit diesem, weil er von der Queen Sallybeth ins Meer gefallen ist und sich erkältet hat. Diese Begegnung erklärt Ran und Sonoko auch die Verwechslung vom Anfang des Falls.[15]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Es handelt sich um einen Crossoverfall, in dem Gosho Aoyama vier Figuren aus seiner früheren Mangaserie Kaito Kid (Serie) eingebaut hat.
  • Der Fall wurde 18 Jahre später erneut in den Shōnen Sunday Ausgaben 19-23/2015 abgedruckt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 16: Kapitel 156 ~ Sonoko bittet Ran um Hilfe.
  2. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Kids neue Botschaft.
  3. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 158 ~ Tomoko Suzuki verteilt die Perlen.
  4. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 156 ~ Conan weiß nicht weiter.
  5. Detektiv ConanEpisode 79 ~ Frau Suzuki "erschießt" Sanada.
  6. Detektiv ConanEpisode 78 ~ Kid demonstriert seine Fähigkeiten.
  7. Detektiv ConanBand 55: Kapitel 573 ~ Yusaku liest 1412 als Kid.
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 8,4 Detektiv ConanBand 16: Kapitel 159 ~ Conan präsentiert Kid die Beweise.
  9. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 156 ~ Nakamori entdeckt Conan.
  10. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 156 ~ Kids neuste Botschaft
  11. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 159 ~ Passagiere finden die bewusstlose Ran.
  12. Detektiv ConanEpisode 78 ~ Sonoko telefoniert mit ihrer Schwester.
  13. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Conan findet Shiro Suzukis Verkleidung auf der Toilette.
  14. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 158 ~ Ran findet Kids Karte.
  15. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 159 ~ Ran, Sonoko und Conan begenen Kaito und Aoko.