Yaiba Recochanger

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Yaiba Recochanger

Der Yaiba Recochanger ist eine der vielen Erfindungen von Hiroshi Agasa. Im Gegensatz zu seinen anderen Erfindungen wurden diese nicht angefertigt, um Conan zu helfen, Verbrecher dingfest zu machen, sondern vom Professor für einen seiner Kollegen gemacht, womit dieser einiges an Geld verdiente.[1]Der Recochanger funktioniert fast genauso wie der Stimmenverzerrer, aber im Gegensatz zu diesem sind hier die Stimmen der Synchronsprecher von Kamen Yaiba eingebaut, auf die sich die aufgenommene Stimme verändern lässt. Zum ersten und auch zum letzten Mal kam der Recochanger zum Einsatz, als die Detective Boys mit dem Professor im Haus dessen Onkels auf Schatzsuche waren und von einem Geldfälscher überrascht wurden, den Conan mit dem Gerät dann in die Irre führte und k. o. schoss.[2]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Der Yaiba Recochanger ersetzt den aus dem Manga bekannten Stimmverzerrerstift.
  • Conan und die Detective Boys sind die einzigen bekannten Personen, die ihn benutzt haben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 174 ~ Der Professor stellt den Recochanger vor
  2. Detektiv ConanEpisode 174 ~ Die Detective Boys lösen das Rätsel des Hauses