Kapitel 755

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
754 Gefährliches VersteckspielListe der Manga-Kapitel — 756 Ein möglichst realistischer Tod
Die Rettungscodes
Cover zu Kapitel 755
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 755
Manga-Band Band 72
Im Anime Episode 622 & 623
Japan
Japanischer Titel 通話コード
Titel in Rōmaji Tsūwa kōdo
Übersetzter Titel Gesprächscode
Veröffentlichung 03. November 2010
Shōnen Sunday #49/2010
Deutschland
Deutscher Titel Die Rettungscodes
Veröffentlichung 8. März 2012

Die Rettungscodes ist das 755. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 72 zu finden.

Fall 218
Fall-Abschnitt 1 Band 72: Kapitel 753
Kapitel 755
Fall-Abschnitt 2 Band 72: Kapitel 754
Fall-Auflösung Band 72: Kapitel 755

Handlung[Bearbeiten]

Conan trifft den Mann mit seinem Narkosechronometer

Conan geht den Fall noch einmal gedanklich durch, während einer der Männer bereits Benzin im Gebäude verteilt. Der andere ist noch auf der Suche nach den drei weiteren Mitgliedern der Detective Boys, die sich jedoch im Schrank versteckt halten. Conan möchte ihnen durch Klopfzeichen Hinweise geben, doch ist ihm dies aufgrund der Anwesenheit des einen Mannes nicht möglich. Als dieser nun sein Handy hervorzieht, erinnert sich Conan an die vorangegangene Diskussion der Detective Boys über ihre Hintergrundbilder auf ihren Mobiltelefonen. Er erkennt, dass einzig Mitsuhiko sein Handy noch bei sich führt.

Der Mann, der Conan und Ai bewacht, ruft unterdessen erneut beim Haus des Entführungsopfers an. Als dort jemand abnimmt, legt er jedoch gleich wieder auf. Wie er seinem Komplizen wenige Zeit später ebenfalls telefonisch mitteilt, dachte er, dass es sich bei dem jungen Mann um einen Polizisten handeln könnte, der das Telefon abnahm. Die beiden waren durch das Opfer verständigt worden, dass er einzig mit seiner Tochter zusammenlebte. Sie wollen das Haus nun so schnell wie möglich in Flammen legen.

Conan gibt unterdessen mit seinem Detektivabzeichen diverse Codes durch, deren Bedeutung die verschiedenen Handys der Detective Boys-Mitglieder sind. Mitsuhiko, Ayumi und Genta entschlüsseln die Codes und rufen die Handys nacheinander an. Die beiden Männer hören die Klingeltöne und gehen diesen nach, finden jedoch keines der Kinder vor. Einer der Arbeiter verriegelt die Tür zu Conan und Ais Raum, doch erinnert er sich wenig später daran, dort Stimmen gehört zu haben. Er begibt sich zurück, wird dann jedoch von Conans Narkosechronometer getroffen. Über das Handy erkundigt sich sein Komplize über die Lage, woraufhin Conan ihm per Stimmenverzerrer antwortet. Plötzlich erscheint eine Hand auf der Schulter des Mannes, was diesen überrascht.

Conan verbindet derweil Mund, Arme und Beine des Mannes, den er der Polizei übergeben will. Da er den anderen Mann aufgrund fehlender Waffen nicht festnehmen kann, hofft er darauf, dass der Mann seinen Komplizen verrät. Zur gleichen Zeit nähern sich Schritte, woraufhin Conan die anderen Mitglieder hinter sich schützen will. Als sich die Tür öffnet, erscheint dort jedoch Subaru Okiya. Er erklärt, dass beim Professor selbst nach Einbruch der Dunkelheit kein Licht anging, sodass er dort mal nachsehen wollte. Er fand eine offene Tür vor, weder der Professor noch Ai waren zu sehen und es kamen mehrere Anrufe rein, wobei der Anrufer schnell auflegte.

Mit der Radarbrille, die er dort fand, gelangte er nun zu den Detective Boys. Er befreit nun das Entführungsopfer Professor Agasa, der sich im zweiten Schrank des Raums befand. Ai betrachtet die Lage skeptisch und erwähnt, dass es so schiene, als wenn Okiya die ganze Zeit das Haus des Professor überwachen würde. Dieser bejaht dies, da er darauf wartete, dass sie nach Hause kommen würden. Er hätte zu viel Curry gemacht und lädt die Detective Boys nun zu einem Abendessen ein.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 756!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Zwei Männer