Kapitel 443

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
442 Wenn Bauklötze reden könnten...Liste der Manga-Kapitel — 444 Die fingierte Nachricht
Was sich „hinter“ der Sterbenachricht verbarg
Cover zu Kapitel 443
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 443
Manga-Band Band 43
Im Anime Episode 412 & 413
Japan
Japanischer Titel ダイイングメッセージの裏を読め!
Titel in Rōmaji Daiingumessēji no ura o yome!
Übersetzter Titel Lest die Rückseite der Sterbenachricht!
Deutschland
Deutscher Titel Was sich „hinter“ der Sterbenachricht verbarg
Veröffentlichung 16. Februar 2007

Was sich „hinter“ der Sterbenachricht verbarg ist das 443. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 43 zu finden.

Fall 128
Fall-Abschnitt 1 Band 43: Kapitel 441
Kapitel 443
Fall-Abschnitt 2 Band 43: Kapitel 442
Fall-Abschnitt 3 Band 43: Kapitel 443
Fall-Auflösung Band 43: Kapitel 444

Handlung[Bearbeiten]

Heiji erinnert sich an Shinichis Worte

Als Heiji Kazuhas Tränen sieht, beschließt er, obwohl er die Lösung des Falles bereits kennt, den Mädchen eine Chance zu geben und gibt ihnen, zusammen mit Conan, versteckte Hinweise zur Fallaufklärung. Anhand der Tipps schafft es Kazuha das Rätsel der Sterbenachricht fast zu lösen. Währenddessen erzählt Inspektor Takagi dem Kommissar von den vier möglichen Tatmotiven. Nao Aiko war die Exfrau des Toten, wobei die beiden bis zu seinem Tod sich um die Scheidungsabfindung stritten. Atsushi Hasami wurde als Angestellter für den Absatzeinbruch im Unternehmen verantwortlich gemacht. Isao Nakagami stritt sich mit dem Toten wegen neuer Spielzeugideen. Hajime Iwatomi würde im Falle des Todes neuer Direktor des Unternehmens werden.

Die Gemeinsamkeit der vier Verdächtigen ist, dass alle eine Sammlerleidenschaft haben. Frau Aiko sammelte Handschuhe, Herr Hasami Sonnenbrillen, Herr Nakagami Mützen und Herr Iwatomi weiße Schuhe. Als Heiji und Conan den Schreibtisch untersuchen, bemerken beide etwas Komisches. Auch im Zimmer macht sie eine weitere Sache stutzig. Daraufhin bitten sie den Kommissar, die Verdächtigen zum Tatort zu bringen.

Herr Iwatomi erklärt den Anwesenden, dass er die Leiche als Erster fand, als er sich an den Schreibtisch setzen wollte. Während Kogoro und der Kommissar sich weiter mit ihnen unterhalten, betreten Conan und Heiji den Tatort und durchsuchen den Raum. Derweil erhält Kommissar Megure einen Anruf von Inspektor Chiba, der Herrn Iwatomis Alibi auf dem Golfplatz bestätigt. Zur selben Zeit findet Heiji das fehlende Indiz, eine Blutspur auf einem abgerissenen Kalender, und Kazuha kann die Sterbenachricht lösen.

Weiter geht's in Kapitel 444!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Tsujiya Spielsachen