Kapitel 442

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
441 Ein Krimi-Wettstreit?!Liste der Manga-Kapitel — 443 Was sich „hinter“ der Sterbenachricht verbarg
Wenn Bauklötze reden könnten...
Cover zu Kapitel 442
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 442
Manga-Band Band 43
Im Anime Episode 412 & 413
Japan
Japanischer Titel 六面体のメッセージ
Titel in Rōmaji Rokumentai no messēji
Übersetzter Titel Die Nachricht der Würfel
Veröffentlichung 2. Juli 2003
Shōnen Sunday #31/2003
Deutschland
Deutscher Titel Wenn Bauklötze reden könnten...
Veröffentlichung 16. Februar 2007

Wenn Bauklötze reden könnten... ist das 442. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 43 zu finden.

Fall 128
Fall-Abschnitt 1 Band 43: Kapitel 441
Kapitel 442
Fall-Abschnitt 2 Band 43: Kapitel 442
Fall-Abschnitt 3 Band 43: Kapitel 443
Fall-Auflösung Band 43: Kapitel 444

Handlung[Bearbeiten]

Ran bittet Conan, Kazuha bei der Fallaufklärung zu helfen

Heiji kann schnell feststellen, dass die vier Bauklötze, die übersät mit Fingerabdrücken des Opfers sind, eine Sterbenachricht darstellen. Während es Heiji immer schneller gelingt Fakten zur Tat zusammenzutragen, ist Ran beeindruckt von Heijis Kombinationsgabe. Kazuha möchte Heiji jedoch nicht den Sieg kampflos überlassen und entwickelt mit Ran Theorien über die Sterbenachricht.

Ein weiterer wichtiger Hinweis ist ein Mantel des Opfers, den der Täter während der Tat trug und somit mit Herrn Tsujiya Blut beschmutzt ist. Weitere Geheimnisse sind bisher die verwischten Blutspuren an der linken Schulter des Mantels und eine abrupt endende Blutspur am Boden. Dort könnte zuvor eine Videokamera gelegen haben.

Derweil bittet Ran Conan stattdessen Kazuha zu helfen, um gemeinsam in das Theater zu gehen. Heiji bemerkt allerdings das Gespräch und hindert Conan daran den Mädchen Tipps zu geben. Heijis Verdacht um die Videokamera bestätigt sich schließlich. Da sich der Täter in der Wohnung von Herrn Tsujiya gut auskannte, kann nur einer der vier Angestellten der Täter sein. Wenig später kehrt Inspektor Takagi zurück und berichtet, dass keiner von den Verdächtigen ein Alibi besitzt. Dadurch können Conan und Heiji den Fall lösen. Heiji bekommt jedoch Zweifel, als er Kazuha weinen sieht.

Weiter geht's in Kapitel 443!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Tsujiya Spielsachen (Firmensitz)
  • Bauklötze
  • Videokamera