Filler-Fall 163

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filler-Fall 162Liste der Anime-EpisodenFiller-Fall 164
Filler-Fall 163
Episode 512-12.jpg
Informationen
Filler-Fall Filler-Fall 163
Anime Episode 512
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Reika Shijo
Polizei Juzo Megure, Wataru Takagi, Kazunobu Chiba
Verdächtige Kensuke Katsuragi, Kurara Midorikawa, Machio Tamura, Yuka Shiraishi
Gelöst von Schlafender Kogoro
Täter Kensuke Katsuragi

Im Filler-Fall 163 wird Kogoro zu einer Diskussionsrunde mit der berühmten Astrologin Reiko Shijo eingeladen. Wenig später wird diese tot in ihrem Arbeitszimmer gefunden. Der Raum ist jedoch von innen verschlossen.[1]

Das Opfer[Bearbeiten]

Reika Shijo

Reika Shijo ist eine berühmte Astrologin. In ihrem Haus findet die Diskussionsrunde mit Kogoro statt. Dieses Treffen sollte in der Zeitschrift „Astrologie heute“ veröffentlich werden. Sie schließt sich nach dem Gespräch in ihrem Arbeitszimmer ein, um ein Horoskop für Kogoro zu erstellen. Als Reika am späten Abend nicht wieder auftaucht, gehen ihre Gäste nachschauen. Da die Tür verschlossen ist, schauen sie durch das Vordachfenster und entdecken sie tot auf dem Boden liegen. Der Todeszeitpunkt liegt bei etwa fünf Uhr.[2] Auf dem Boden liegen mehrere Schlüssel verstreut. Reika sah in Yuka Konkurrenz und duldete dessen Arbeit nicht. Reika nutzte oft ihre Vorhersagungen, um an die Geheimnisse ihrer Klienten zu kommen und sie damit zu erpressen.[3]

Verdächtige[Bearbeiten]

 
Yuka Shiraishi
 
Kurara Midorikawa
 
Kensuke Katsuragi
 
Tamura Machio
  • Yuka Shiraishi ist 26 Jahre alt und der Lehrling sowie die Nichte von Reika.[4] Sie gilt von Anfang an als verdächtig, da sie nach Reikas Tod die nächste Verwandte und somit ihre Erbin wäre. Man geht anfangs davon aus, dass sie einen Ersatzschlüssel von Reikas Arbeitszimmer besitzt, doch das bestätigt sich nicht.[5] Yuka wurde von Reika schlecht behandelt und als Diener angesehen.[6] Yuka hegt offensichtlichen Hass gegen ihre Tante und hätte dadurch ein Motiv. Sie hat jedoch ein Alibi und Zeugen, da sie sich zur Tatzeit in der Küche mit Kensuke und Ran befand.
  • Kurara Midorikawa ist eine 28 Jahre alte Schauspielerin. Sie stoßt später hinzu und bittet Reika um ein Gespräch. Dort wird klar, dass sie von Reika erpresst wird. Als Kurara später einen Termin mit Reika hat, ruft sie ihr zu, dass es warten muss und geht. Sie erzählt über Reika, dass sie nur anfangs eine nette Miene zeigt, aber eigentlich hinterhältig und durchtrieben ist.[7] Sie hat ein Motiv und keine Zeugen für ihr Alibi, da sie zur Tatzeit einen Termin mit Reika hatte.
  • Kensuke Katsuragi ist der Verleger der Zeitschrift „Astrologie heute“ und 45 Jahre alt. Da die Diskussion zwischen Kogoro und Reika in seiner Zeitung erscheinen soll, ist er bei dem Termin anwesend. Er scheint Reika sehr gut zu kennen, doch eine nähere Verbindung der beiden, ist zunächst nicht bekannt.[8] Kensuke hat Reika zunächst vermisst und verschafft sich dann Zutritt zum verschlossenen Zimmer. Er ist es auch, der Yuka als Erstes verdächtigt, da er vermutet, dass sie einen Ersatzschlüssel besitzt. Sein Motiv ist anfangs unklar. Kensuke hat jedoch ein Alibi, weil er sich mit Yuka und Ran in der Küche befand.
  • Machio Tamura ist der 32 Jahre alt und Redakteur. Während des Treffens von Kogoro und Reika, macht er Bilder und nimmt das Gespräch auf. Er weiß, dass Yuka von Reika schlecht behandelt wird.[9] Sein Motiv ist nicht bekannt. Während der Tatzeit befand er sich im Erdgeschoss bei Kogoro.

Beweise[Bearbeiten]

Bei den Scherben fehlt der rote Stern
  • Reika hatte, bevor sie in ihr Zimmer gegangen ist, Ran ihren Schlüsselanhänger gegeben. Kensuke ist der Ansicht, dass er den richtigen Schlüssel am Anhänger erkannt hätte, doch die Tote hatte ihn erst im Zimmer gewechselt. Nur der Täter konnte wissen, wie der Anhänger aussieht.[10]
  • Die Feder der Bleimeise, die Conan sah, lag unter den Scherben des Dachfensters. Sie muss also zuerst dort gelegen haben.[11]
  • Der rote Stern im Fensterbild war nicht am Tatort. Da der Täter das Stück des Fensters mit Klebeband beklebte, blieb der rote Stern am Klebeband haften und war später nicht am Boden zu finden. Damit dies nicht auffällt, zerstörte der Täter das ganz Fenster. Das Loch vom Stern nutzte der Täter, um den Türschlüssel wieder ins Zimmer zu befördern.[12]
  • Die Tonbandaufnahme des Opfer wurde genutzt, um weiszumachen, dass Reika noch gelebt hatte, als Kurara an die Tür klopfte. Genau den gleichen Satz sagte sie zuvor zu Yuka, als sie mit dem Telefon zu Reika kam.[13]

Tathergang[Bearbeiten]

Kensuke nimmt ohne zu zögern, den richtigen Schlüssel vom Boden

Kensuke geht zu Reika und klopft an die Tür. Reika öffnet und lässt ihn rein. Nun ersticht er sie und legt einige Schlüssel verstreut auf dem Boden. Danach schließt er von außen ab und geht aufs Dach. Dort nutzt er Klebeband und klebt es über den roten Stern. Der Täter schlägt den Stern mit Hilfe eines Hammers raus und wirft den Zimmerschlüssel durch das Loch. Nun geht er zurück und tut so, als wäre nichts passiert. Als Letztes muss Kensuke, nachdem auffällt, dass Reiko nicht zurückkehrt, auf das Dach klettern und die Fensterschiebe einschlagen. So fällt das Loch, dass sich zuvor im Fenster befand, nicht mehr auf.[14]

Motiv[Bearbeiten]

Reika hatte Kensuke erpresst. Durch ihre Forderungen wurden er und sein Verlag in den finanziellen Ruin getrieben. Sie drohte, die Geheimnisse seines Verlages an die Konkurrenz zu verkaufen.[15]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus von Reika Shijo

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Reikas Zimmer ist von innen verschlossen.
  2. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Der Todeszeitpunkt liegt drei bis dreieinhalb Stunden zurück.
  3. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Kensuke spricht über Reika.
  4. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Tamura kennt Yuka.
  5. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Es gibt keinen weiteren Schlüssel.
  6. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Yuka wird von Reika wie ein Diener behandelt.
  7. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Kurara hasste Reika.
  8. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Kensuke spricht über Reikas Haus.
  9. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Tamura erzählt von Yuka.
  10. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Ran besitzt den vorherigen Schlüsselanhänger.
  11. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Conan entdeckt die Feder.
  12. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Conan findet den roten Stern nicht in den Scherben.
  13. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Tamura spielt die Aufnahme ab.
  14. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Conan überführt den Täter.
  15. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Kensuke gesteht die Tat.