Kensuke Katsuragi

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kensuke Katsuragi
Episode 512-23.jpg
In anderen Ländern
Japan 葛城健輔, Katsuragi Kensuke
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 45 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Herausgeber einer Zeitschrift
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Anime Episode 512
Synchronsprecher
Japan Hikaru Hanada
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Kensuke Katsuragi ist der Herausgeber der Zeitschrift „Astrologie Heute".

Gegenwart[Bearbeiten]

Der Termin mit Kogoro und Reika[Bearbeiten]

Kensuke mit Ran und Conan

Katsuragi hatte die Idee, den berühmten Kogoro Mori und die Astrologin Reika Shijo zusammen eine Diskussionsrunde führen zu lassen. Auch der Redakteur Machio Tamura und Reikas Lehrling und Nichte, Yuka Shiraishi, sind bei diesem Termin anwesend. Während der Redakteur ein Foto der beiden macht, unterhalten sich Ran und Conan mit Kensuke. Er weiß eine Menge über Reikas Haus, in dem sich alle Anwesenden aufhalten. Auch scheint er die Hausherrin selbst gut zu kennen. Als es kurz danach an der Haustür klingelt, lässt Kensuke die Schauspielerin Kurara Midorikawa dazu kommen.[1]

Die berühmte Astrologin wird ermordet[Bearbeiten]

Nachdem Reika und Kurara ins Haus zurückkehren, begeben sich die restlichen Anwesenden ins Wohnzimmer. Wenig später kehren die beiden Frauen zurück. Reika verabschiedet sich für einen Moment und geht in ihr Arbeitszimmer. Conan hört später ein Gespräch zwischen Kensuke und Yuka mit und erfährt, dass auch Yuka schon einen Artikel für Kensukes Zeitschrift veröffentlichen durfte. Reika jedoch duldet keine weitere Konkurrenz, worüber Yuka sich aufregt und in die Küche geht.[2]

Kensuke nimmt zielsicher den richtigen Schlüssel

Als Reika nach der verabredeten Zeit noch immer nicht zurückgekehrt ist, beschließen Kensuke und Kogoro, nach ihr zu sehen. Durch das Verandafenster entdecken sie die tote Reika, auf dem Boden liegend.[3] Das Zimmer von Reika ist jedoch von innen abgeschlossen. Kensuke begibt sich zum Dachfenster und betritt so den Raum. Auf dem Boden liegen mehrere Schlüssel verstreut, doch Kensuke nimmt ohne zu zögern den Richtigen an sich.[4]

Als die Polizei eintrifft, beschuldigt Kensuke Yuka des Mordes, da sie einen Ersatzschlüssel besitzen könnte. Es handelt sich jedoch um einen Spezialschlüssel, von dem nur einer existiert. Conan entdeckt unter den Fensterscherben eine Vogelfeder. Beim Verhör gibt der Herausgeber an, ein geschäftliches Telefonat im Flur getätigt zu haben. Gegen fünf Uhr hatte er sich dann wieder zu Tamura und Kogoro gesellt.[5]

Kensuke tötete Reika[Bearbeiten]

Kensuke gesteht den Mord an Reika

Bei der Aufklärung durch den schlafenden Kogoro stellt sich heraus, dass Kensuke der Mörder ist. Nachdem er Reika getötet hatte, ging er durch die Tür hinaus und schloss sie von außen ab. Nun kletterte er auf das Dach, klebte das Dachfenster ab und schlug den roten Stern aus dem Fenster heraus. Danach ließ er den Schlüssel durch das Loch ins Zimmer fallen. Damit dies jedoch nicht auffiel, platziert er weitere Schlüssel auf dem Boden. Die Feder flog durch das Loch, das zurückblieb. Bei den Scherben fehlte aber der rote Stern, der am Klebeband festklebte. Kensuke wollte Yuka als Sündenbock nutzen, doch das klappte durch den fehlenden Ersatzschlüssel nicht.

Kurara gab an, Reikas Stimme gehört zu haben, aber diese war zu dem Zeitpunkt bereits tot. Die Stimme wurde von einem Diktiergerät abgespielt. Kensuke wollte das Loch im Dachfenster vertuschen und schlug daher vor, auf das Dach zu steigen. Dort konnte er den Beweis vernichten, indem er das Fenster zerstörte. Verdächtig war es, dass er den richtigen Schlüssel nahm, obwohl noch viele andere auf dem Boden lagen. Er meinte, dass er ihn am Schlüsselanhänger erkannt hätte. Diesen hatte Reika aber Ran gegeben und erst im Zimmer einen neuen blauen Saphiranhänger dran gemacht, was nur der Mörder wissen konnte.[6]

Als Ran Kensuke den vorherigen Anhänger zeigt, gesteht er. Reikas Forderungen hatten ihn und seinem Verlag fast in den Ruin getrieben. Sie erpresste ihn damit, alle Geheimnisse an die Konkurrenz zu verkaufen.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Während des Termins kommt Kurara hinzu.
  2. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Conan hört beim Gespräch zu.
  3. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Reika ist tot.
  4. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Conan fällt etwas auf.
  5. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Alle Anwesenden werden verhört.
  6. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Kensuke ist überführt.
  7. Detektiv ConanEpisode 512 ~ Kensuke gesteht die Tat.