Kapitel 535

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
534 Die schicksalhafte TestvorführungListe der Manga-Kapitel — 536 Der uneingeladene Gast
Panik im Festsaal
Cover zu Kapitel 535
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 535
Manga-Band Band 52
Im Anime Episode 449
Japan
Japanischer Titel 式場パニック
Titel in Rōmaji Shikijō panikku
Übersetzter Titel Die Panik im Hochzeitssaal
Veröffentlichung 24. August 2005
Shōnen Sunday #39/2005
Deutschland
Deutscher Titel Panik im Festsaal
Veröffentlichung 10. Oktober 2007

Panik im Festsaal ist das 535. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 52 zu finden.

Fall 154
Fall-Abschnitt 1 Band 52: Kapitel 535
Kapitel 535
Fall-Abschnitt 2 Band 52: Kapitel 536
Fall-Auflösung Band 52: Kapitel 537

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro fängt den Brautstrauß und verschenkt ihn

Conan, Kogoro und Ran sind auf eine Hochzeitsfeier eingeladen. Ran erklärt ihrem Vater gerade, das sie auch gerne mal ein Brautkleid anprobieren würde, als ihnen Inspektor Takagi über den Weg läuft. Aufgrund seiner Aufmachung denken die drei zuerst, Takagi würde heiraten. Ran ist davon überzeugt, das Inspektor Sato die Braut ist, bis Yumi im Brautkleid auftaucht. Kogoro und Ran sind erstmal verwirrt, bis Kommissar Megure, Sato und Shiratori sie aufklären.

Ein Räuber hat es auf das Leben des Bräutigams Masateru Taira und der Braut Rei Masudo abgesehen. Da Takagi und Yumi den beiden sehr ähnlich sind, sollen sie sie auf der Hochzeit doubeln, um sie so vor dem angekündigten Angriff des Räubers zu schützen. Vor einem halben Jahr war ein Mann mit Skimaske in das Elternhaus der Braut eingebrochen und hatte diese dabei fast erstochen. Allerdings konnte Masateru ihn im letzten Moment vertreiben. Doch vor Kurzem fanden die beiden dann eine beunruhigende Nachricht in ihrem Briefkasten, in der es hieß: "Alles Gute zur Hochzeit! Ich will euch mit meinen besten Wünschen bedenken!"

Takagi und Yumi tragen stichfeste Westen und die Reißwerfer, die das Brautpaar nach dem Jawort am Eingang der Kirche mit Reis überschütten, sind allesamt Polizisten. Ran fragt Yumi, ob sie denn keine Angst hat, diese ist aber fest davon überzeugt, das Sato sie vor dem Mann beschützen wird. Sato fängt gerade an, ein wenig eifersüchtig zu werden, weil ihre Kollegin sich zu sehr an Takagi ran macht, als plötzlich Rinzo Gunji ein Foto von den drein macht. Er entschuldigt sich damit, sie mit Bekannten von ihm verwechselt zu haben. Kurz nachdem Gunji gegangen ist, kommen Teigo Shimabukuro und Fukuharu Karube. Beide sind Gäste auf der Hochzeitsfeier. Kommissar Megure befiehlt nun Takagi und Yumi, sich für ihren Auftritt fertig zu machen und er selbst geht mit Shiratori, Sato, Kogoro, Ran und Conan ins Brautpaarzimmer um dem echten Brautpaar die Lage zu erklären.

Als sie ankommen, streiten die beiden sich gerade, weil Rei aus Angst vor dem Angreifer, die Hochzeit doch lieber absagen möchte. Megure kann die aufgewülte Braut aber damit beruhigen, das er alles im Griff habe und sie nichts zu befürchten hätte. Kogoro bittet sie nun, ihm den Angriff an dem Tag vor einem halben Jahr nochmal genau zu schildern. Rei war von einem komischen Geräusch aufgeweckt worden und sie machte sich mit einer Taschenlampe auf die Suche nach der Ursache. Da sah sie einen Mann mit Skimaske, der sich an ihrem Tresor zu schaffen machte. Als er Rei bemerkte, zog er ein Küchenmesser und verfolgte sie. An der Eingangstür erwischte er sie dann und war drauf und dran sie zu erstechen. Allerdings kam ihr Masateru zur Hilfe und Rei konnte die Polizei alamierte. Masateru zog sich eine Verletzung am Arm zu und der Einbrecher konnte entkommen. Er zischte ihnen aber noch zu: "Du Mistkerl! Das wirst du mir eines Tages büßen!"

Da bekommt Megure plötzlich einen Anruf von Chiba der berichtet, das ein verbrannte Leiche mit durchgeschnittener Kehle am Ufer des Teimuzu-Flusses gefunden wurde. An den Fingernägeln des Toten wurden die Fingerabdrücke des Raubmörders festgestellt. Conan ist nun der Meinung, das sich dieser schon unter den Gästen der Feier befinden muss.

Weiter geht's in Kapitel 536!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kirche
  • Teimuzu-Fluss