Kapitel 272

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
271 TTXListe der Manga-Kapitel — 273 Auf der Pirsch mit dem Mörder
Game Over
Cover zu Kapitel 272
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 272
Manga-Band Band 27
Im Anime Episode 245 & 246
Japan
Japanischer Titel 試合終了(ゲームオーバー)
Titel in Rōmaji Shiai shūryō (gēmuōbā)
Übersetzter Titel Game Over
Veröffentlichung 13. Oktober 1999
Shōnen Sunday #46/1999
Deutschland
Deutscher Titel Game Over
Veröffentlichung 15. Juni 2004

Game Over ist das 272. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 27 zu finden.

Fall 77
Fall-Abschnitt 1 Band 27: Kapitel 270
Kapitel 272
Fall-Abschnitt 2 Band 27: Kapitel 271
Fall-Auflösung Band 27: Kapitel 272

Handlung[Bearbeiten]

Takagi scheint den Kampf zu gewinnen

Als Megure eine Leibesvisitation der Verdächtigen verlangt, betäubt Conan Sonoko, da er den Fall gelöst hat. Da Herr Emori und Herr Dejima sich als unschuldig erweisen, kommt nur Herr Shimizu als Täter in Frage.

Dieser bestreitet das und daher bittet Sonoko, Ran und Takagi um einen Showkampf. Der Kampf "Mann gegen Frau". Wie üblich gewinnt der Mann diesen Kampf. Danach erklärt Conan, dass die beiden ihre Charakter getauscht hatten, wie es der Täter machte. Der ging vor dem Match zu Bito und stach ihm die Giftspritze unterhalb der rechten Armbeuge ins Fleisch, wählte seinen Charakter für ihn und ging zum anderen Automaten. Dann wählte er Bitos Charakter und der Kampf begann. Weil man die Kämpfer nicht dem Spieler zuordnen durfte, musste der Kampf unentschieden enden.

Danach versteckte er die Spritze in einer Zigarette, diese befestigte er mit einem Kaugummi an einem Stück Papier und lässt es auf den Boden fallen. Das erklärt das Geräusch von vorhin, das Conan gehört hat. Denn die Spritze klebte an der Schuhsohle von Herr Dejima und für die Fingerabdrücke wird die Geldkassette des Automaten geöffnet, worin sich 3 Münzen befinden, da die Kassette kurz vor Spielbeginn geleert wurde. Eine stammt von Bito, eine von Takagi und die dritte Shimizu.

Das Motiv für die Tat war, dass seine Schwester im Spital liegt und droht zu erblinden. Als Folge schlechter Ernährung, da Bito alles Geld, das sie hatten, verspielt hat. Er versprach, wenn Shimizu ihn im Kampf besiegt, lässt er sie ihn Ruhe. Aber da er nie gewinnen konnte, sah er nur noch diesen Ausweg. Am Schluss sieht man Jodie Saintemillion in ihrer Wohnung telefonieren.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 273!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Spielhalle