Episode 660

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
659 Hatsukoi no kyōdō sōsa (Zenpen)Episodenliste — 661 Kogorō-san wa ī hito (Zenpen)
Gemeinsame Ermittlungen mit der ersten Liebe (Teil 2)
Episode 660.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 75: Kapitel 790, 791 & 792
Fall Fall 229
Japan
Episodennummer Episode 660
Titel 初恋の共同捜査(後編)
Titel in Rōmaji Hatsukoi no kyōdō sōsa (Kōhen)
Übersetzter Titel Gemeinsame Ermittlungen mit der ersten Liebe (Teil 2)
Erstausstrahlung 16. Juni 2012
(Quote: 10,0 %)
Opening & Ending Opening 33 & Ending 42
Next Hint Schlüssel

Hatsukoi no kyōdō sōsa (Kōhen) ist die 660. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Gemeinsame Ermittlungen mit der ersten Liebe (Teil 2).

Einleitung[Bearbeiten]

Die Botschaft „Stirb“

Yumi untersucht einige Fälle mit Vandalismusvorfällen an Fahrzeugen. An diesen ist im Innenraum mit roter Farb „Stirb“ geschrieben worden. Auch Inspektor Chiba war eins der Opfer. Daraufhin ermittelte Yumi mit Naeko Miike, Inspektor Chibas erster Liebe, welche die Detective Boys aufgrund eines Videos wieder erkannten, aber Chiba tat dies nicht. Die Detective Boys ließen sie zusammen die Parklplätze untersuchen. Als sie in einem Parkhaus waren, ereignete sich ein Vorfall, bei dem erneut die Botschaft „Stirb“ gesprüht wurde, diesmal jedoch auf der Windschutzscheibe eines Wagens, welcher Shigei Tokuko gehört und stark qualmt. Dieser hat den Wagen von Fukuchi Aketoshi beim Ausparken gerammt. Herr Fukuchi wurde nach dem Aussteigen niedergeschlagen. In der Nähe des Tatorts befand sich auch Herr Meiwa Takerou, Teilzeitkraft. Auch sein Wagen steht in dieser Tiefgarage. Der Täter und Ausüber des Vandalismus befindet sich unter diesen Dreien.

Handlung[Bearbeiten]

Die erste Liebe[Bearbeiten]

Chiba und Miike

Die Folge beginnt mit der letzten Szene der letzten Folge. In dieser Szene verteidigen sich die Verdächtigen und daraufhin will sich Conan die Fotos der anderen Fahrzeuge ansehen. Miike will diese holen, doch als sie aus dem Parkhaus kommt, wird ihr Hut vom Kopf geweht und Chiba scheint sich an sie zu erinnern. Yumi unterbricht die Situation und fordert Miike auf die Bilder zu holen und ermahnt Chiba die Blicke zu unterlassen. Worauf die Detective Boys und der Professor ihr die Situation erklären, dass Miike Chibas erste Liebe ist und umgekehrt, sodass sie an alle Beziehungen ihrer Freunde bei der Polizei denken muss und dsas sie von diesen zurückgelassen wird. Dem will sie diesmal entgegen steuern.

Chiba denkt über den Zusammenhang nach[Bearbeiten]

Die drei Verdächtigen

Chiba und Miike gehen wieder zum Unfallort. Währenddessen denkt Chiba über mögliche Zusammenhänge nach und denkt an den Kilometerstand seines Wagens, an den er sich jedoch nicht mehr erinnern kann. Plötzlich fragt ihn Miike, ob er sich nicht mehr erinnern kann und er antwortet abwesend mit „Nein“ und fragt sich, ob er das mit dem Kilometerstand gerade laut gesagt hat. Schließlich kommt Yumi und drängt sich zwischen die beiden und fragt Conan, ob er schon etwas über „ihn“, den Täter, herausgefunden habe. Conan fragt sie, warum sie ihn das frage. Miike wird angerufen und fragt Yumi, ob sie das Parkhaus wieder freigeben können und Conan schlägt vor, dass Yumi die Personalien und formale Sachen auf dem Revier festhalten kann und Chiba und Miike die Spuren am Auto sicher können. Doch Yumi kommt dazwischen und sagt, dass sie Chiba nicht brauchen können. Inzwischen hat Conan die Gemeinsamkeiten der Autos herausgefunden.

Der Autoaufkleber[Bearbeiten]

Conan fragt Chiba, wie lange es dauert bis ein Aufkleber für ein „Ita-Auto“ angebracht ist. Dieser antwortet, dass es zwei bis drei Stunden dauert. Daraufhin will er ihm etwas zu flüstern und alle kommen näher und hören zu. Dann sagt Yumi zu den Verdächtigen, dass sie zum Revier mitgenommen werden und dass es zwei bis drei Stunden dauern wird. Genau die Zeit, die es braucht um einen Aufkleber auf einem Auto anzubringen. Auf dem Revier fragt Sato Takagi, wo ihr Autoschlüssel ist und dieser antwortet, dass Yumi sie genommen hat, um etwas Dekoratives zu machen. Darauf erzählt Sato, dass Yumi das letzte Mal ein großes Herz mit „Die Liebe muss erstmal in Fahrt kommen“ auf ihr Auto geklebt hatte und ihr es sehr peinlich war, als sie damit an einem Tatort parkte.

Die Falle[Bearbeiten]

Satos Wagen mit Aufkleber

Später am Abend sieht man Satos Wagen mit einem großen Aufkleber auf der Heckscheibe und den Täter, der ihn aufbricht und gerade „Stirb“ an die Innendecke sprühen will, als Yumi ihre Taschenlampe anmacht und den Täter zur Rede stellt. Yumi sagt, dass sie nun wissen, dass der Täter es auf Wagen abgesehen habe, dessen Heckscheibe blockiert ist. In dem ersten Auto war es ein breiter Aufkleber, im Zweiten die Golfausrüstung, im Dritten ein Heckspoiler, im Vierten aufgestellte Spielzeugkartons und bei Fukchi Aketoshi waren es die Puppen, die die Sicht aus der Heckscheibe verdeckten. Der Täter bemerkte das, als er das Parkhaus verlassen wollte und nahm sein eigenes Auto und fuhr ihm in den Wagen. Somit ist die Täterin Shigei Tokuko. Als sie wieder zu Besinnung kam, schrieb sie schnell „Stirb“ auf ihre Frontscheibe und besprühte auch das Armaturenbrett und den Airbag, um Spuren zu verwischen, sodass die Polizei denken sollte, dass der Täter niemals selbst sein eigenes Auto ansprühen würde. Daraufhin drehte sie sich um und wollte flüchten, doch von der anderen Straßenseite kamen Polizeiwagen und Miike, die ihr den Weg abschnitten. Yumi erzählte, dass das Auto von Sato nur eine Falle war und fragt sie, ob sie gestehen will, dass sie die Autos aufgebrochen und mit Stirb besprüht hat, da sie dies für ihren kleinen Sohn tat, der bei einem Verkehrsunfall starb, der übersehen wurde, weil die Heckscheibe des Fahrzeugs aufgrund von Schwimmreifen und Schlauchboot blockiert war.

Die Hintergründe der Tat[Bearbeiten]

Unfall mit dem Kinderwagen durch die blockierte Heckscheibe
Conan erzählt Chiba, dass er es so schnell herausgefunden hat, da der Fleck auf der Rückbank in Frau Shigeis Wagen seiner Meinung nach von einem Kindersitz stammt, da dieser die Umrisse dafür zeigt und sie sagte nur, dass sie Essen für ihren Mann machen müsse und nicht an ihr Kind gedacht hat, sodass die Vermutung für ihn nahe lag, dass ihr Kind tot ist. Ayumi fragte, woher sie wusste, dass die Stofftiere die Heckscheibe verdeckte, da sie die Stofftiere auf den Rücksitz fanden. Conan erklärte, dass diese bei dem Unfall nach vorne fielen und sagte, dass die Frau es einfach übermannt hat und sie so einfach das Auto anfahren musste. Außerdem sprühte sie die Nachricht gegen die Frontscheibe, da sie beim Aufprall mit dem Lippenstift gegen den Airbag kam, sodass sie die gleiche Farbe brauchte, um diesen zu überdecken. Nachdem alle Fragen geklärt waren, gab Yumi den beiden eine Chance, indem sie Miike bat Chiba nach Hause zu fahren, da sie den Wagen von Sato zu ihr fahren musste, welche sehr sauer war, als sie sah, dass ihr Wagen nun einen riesigen, sehr auffälligen Aufkleber auf der Heckscheibe hat.
Chiba bemerkt die Ähnlichkeit zwischen Miike und seiner ersten Liebe

Chiba und Miike[Bearbeiten]

Auf der Fahrt nach Hause hörten die Detective Boys Chiba und Miike über den Microremitter zu. Chiba sagte, dass es seine erste Fahrt im Streifenwagen sei, aber dass er glaubt Miike schon einmal gesehen zu haben. Und er fragte sie stotternd, ob sie es war und Miike sagte schon ja. Doch Chiba fuhr weiter fort, indem er sie fragte, ob sie es war, die ihm den Strafzettel verteilt hatte. Conan gab dies weiter und alle waren sehr stark enttäuscht. Doch als Chiba danach Miike ansah, bemerkte er die Ähnlichkeit zu seiner ersten Liebe, aber er dachte sich, dass es zu abwegig sei und ließ es bleiben, sie darauf anzusprechen.


Hint für Episode 661:
Schlüssel


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 660 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Tiefgarage