Episode 659

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
658 Shokora no atsui wanaEpisodenliste — 660 Hatsukoi no kyōdō sōsa (Kōhen)
Gemeinsame Ermittlungen mit der ersten Liebe (Teil 1)
Episode 659.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 75: Kapitel 790, 791 & 792
Fall Fall 229
Japan
Episodennummer Episode 659
Titel 初恋の共同捜査(前編)
Titel in Rōmaji Hatsukoi no kyōdō sōsa (Zenpen)
Übersetzter Titel Gemeinsame Ermittlungen mit der ersten Liebe (Teil 1)
Erstausstrahlung 9. Juni 2012
(Quote: 10,3 %)
Opening & Ending Opening 33 & Ending 42
Next Hint Heckscheibe

Hatsukoi no kyōdō sōsa (Zenpen) ist die 659. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Gemeinsame Ermittlungen mit der ersten Liebe (Teil 1).

Handlung[Bearbeiten]

Conan entdeckt die Drohung

Auf dem Rückweg von dem Kinofilm „Das Riesenmonster Gomera: Ambitions“ fällt den Detective Boys, die von Professor Agasa eingeladen wurden, auf dem Parkplatz ein ungewöhnliches Auto auf: In der Heckscheibe sind mehrere Boxen aneinandergereiht, die Spielzeug aus dem Monster-Franchise Gomera enthalten. Conan bereiten hingegen mehr die auffälligen Kratzer am Türschloss Sorge, die auf ein gewaltsames Eindringen schließen lassen. Er öffnet die aufgeknackte Tür und findet im Innern die Drohung „Stirb“ mit Sprühfarbe an die Wagendecke gesprüht vor. Wie sich herausstellt, gehört das Auto, ein grüner Fiat, Kazunobu Chiba, der gerade mit einem Freund zum Parkplatz zurückkehrt und erklärt, dass sein Freund die Boxen an der Heckscheibe zur Schau aufgestellt hat.

„Ita-Autos“

Er kontaktiert sofort Yumi vom Verkehrsdezernat, die ihm berichtet, dass er nicht das erste Opfer sei. Es waren in diesem Monat bereits drei Wagen von Vandalismus der gleichen Art betroffen. Eines davon war ein so genanntes „Ita-Auto“. Das „Ita“ kommt von „itaitashiku“, was übersetzt so viel heißt wie Mitleid, da auf den Autos ein Moe-Charakter draufgedruckt ist, welche Mitleid wecken.[Anmerkung 1] Yumi kommt in Begleitung einer jungen Polizistin zum Tatort, die gerade neu bei der Polizei angefangen hat und die die Detective Boys sofort von dem selbstgedrehten Video „Kamen Baya“ als Chibas Sandkastenliebe Naeko Miike [1] erkennen.

Auf Conans Bestreben hin nimmt auch Chiba an den Ermittlungen teil und soll alleine mit Miike vorangehen, während die Detective Boys mit Yumi ihnen in sicherer Entfernung folgen. Als die beiden schließlich in einer Tiefgarage verschwinden, die Detective Boys ihnen folgen und von einer Frau, Shigei Tokuko, und einem Mann, Takero Meiwa, angeschrien werden und von einem anderen Mann, Aketoshi Fukuchi, verteidigt werden, beschließen sie, draußen zu warten.

Der zweite Vorfall: Unfall[Bearbeiten]

Der Unfall
Erneute Drohung

Nach einer halben Stunde hören sie plötzlich einen lauten Knall, worauf Conan wieder in die Tiefgarage rennt und dort Chiba und Miike sieht, die sich um den bewusstlosen Fukuchi Aketoshi kümmern, welcher die Detective Boys vorher verteidigt hat. Dieser scheint einen Autounfall gehabt zu haben, da hinter seinem Auto ein anderes Auto qualmt. Genau wie Chibas Auto ist dieses an der Frontscheibe mit der Drohung „Stirb“ besprüht. Nachdem der Fukuchi endlich wieder zu sich kommt, erklärt er ihnen, dass ihm beim Ausparken ein Auto von hinten hineingefahren ist und dass er nach dem Aussteigen einen Schlag auf den Kopf spürte und bewusstlos wurde. Kurz darauf kommen Shigei und Meiwa, die beide die Detective Boys zuvor angeschrien haben, wieder. Meiwa fragt die Polizisten, warum sein Freund nicht in die Tiefgarage könne, da es sich dabei wohl lediglich um einen klaren Unfall handle. Doch plötzlich kommt Shigei angerannt und fragt, warum ihr Auto qualme und wer dafür verantwortlich ist.

Somit fasst Yumi nochmal alles zusammen und fügt hinzu, dass an dem qualmenden Auto Kratzer am Schloss sind, doch der Schlüssel steckt im Zündschloss. Daraufhin antwortet Shigei, dass es wohl der in der Sonnenblende platzierte Zweitschlüssel sei. Meiwa hingegen sagt, dass Autodiebe dort wohl als erstes gucken würden. Das Opfer, Fukuchi, wird gefragt, ob er den Unfallverursacher gesehen habe, doch er verneint dies. Conan sagt danach, dass der Täter jedoch in der Tiefgarage sein muss, da sie den Ausgang gesichert haben und niemand anderes noch in die Tiefgarage hineingegangen ist. Somit beschränkt sich der Kreis der Verdächtigen auf die drei Anwesenden. Doch Fukuchi sagt, dass er sich nicht selbst anfahren kann und Shigei sagt, dass ihr eigenes Auto Schrott ist. Meiwa sagt, dass man ein Auto doch heimlich klauen würde und nicht damit ein Unfall begeht. Sodass jeder etwas zu seiner Verteidigung beiträgt.

Wiedererkennungschance für Chiba[Bearbeiten]

Chiba hat vergessen die neue Polizistin nach dem Namen zu fragen.

Yumi fragt Chiba, ob sie etwas Verdächtiges gesehen haben. Doch er verneint dies und sagt nur, dass „sie“ ihm vorgeschlagen habe, die Autos nach Einbruchsspuren zu untersuchen. Ayumi wendet ein, dass Chiba sie noch nicht nach ihrem Namen gefragt hat, um Chiba die Identität von Miike nah zu bringen. Doch Conan kommt dem dazwischen indem er fragt, ob der Autoknacker, die Botschaft „Stirb“ immer an einer anderen Stelle schreibt und Yumi antwortet, dass er es bisher nur am Innendach getan habe. Conan fragt, ob es ein Nachahmer sein könne und Yumi verneint dies, da die gleiche Farbdose gefunden wurde und die Polizei noch nichts von der Botschaft berichtet habe. Doch die Detective Boys sind sauer auf Conan, da er die perfekte Situation zwischen Chiba und Miike kaputt gemacht haben.

Chiba erkennt vermeintlich Miike

Daraufhin kommt Chiba mit Yumi über die Puppen bzw. das Spielzeug ins Gespräch, worauf die Detective Boys die Puppen in dem Wagen des Opfers in Gespräch bringen, welche verstreut im Wagen liegen. Fukuchi antwortete, dass dies wohl beim Unfall passiert ist, da ihre Tochter sie sonst sorgfältig auf der Rückbank aufstellte, damit sie jeder sehen kann. Conan hingegen interessiert sich für den qualmenden Wagen und stellt fest, dass eine bräunliche Verfärbung auf der Rückbank gibt aber behält dies jedoch erst mal für sich. Conan würde gerne die anderen Fahrzeuge untersuchen. Daraufhin bietet Yumi ihm die anderen Fotos von den Fahrzeugen an. Miike holt diese aus dem Polizeiwagen. Die Detective Boys fordern Chiba auf ihr zu helfen. Doch als Miike nach oben geht, kommt ein Windstoß, sie schreit kurz auf, hält ihren Rock fest und zu guter Letzt fliegt ihr Hut vom Kopf, worauf hin Chiba sie verdutzt ansieht und sie höchstwahrscheinlich erkennt.


Hint für Episode 660:
Heckscheibe


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 659 – Sammlung von Bildern

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Moe-Charakter sind süß aussehende Charaktere, die besonders hervorstechende Charakteristika haben.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Parkplatz
  • Tiefgarage

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 624 ~ Chiba sucht die Antwort seine ersten großen Liebe, Naeko Miike, die in dem Video „Kamen Baya“ zu sehen ist.