Kapitel 795

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
794 ErbinformationListe der Manga-Kapitel — 796 Treffpunkt Columbo
Schicksalhafte Flammen
Cover zu Kapitel 795
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 795
Manga-Band Band 75
Im Anime Episode 667 & 668
Japan
Japanischer Titel 炎へと回帰する運命
Titel in Rōmaji Honō e to kaiki suru unmei
Übersetzter Titel Zum Wiedereintritt in die Flammen verdammt
Veröffentlichung 2. November 2011
Shōnen Sunday #49/2011
Deutschland
Deutscher Titel Schicksalhafte Flammen
Veröffentlichung 11. April 2013

Schicksalhafte Flammen ist das 795. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 75 zu finden.

Fall 230
Fall-Abschnitt 1 Band 75: Kapitel 793
Kapitel 795
Fall-Abschnitt 2 Band 75: Kapitel 794
Fall-Auflösung Band 75: Kapitel 795

Handlung[Bearbeiten]

Conan löst den Fall auf

Kogoro versucht erneut, Raita Banba zu beruhigen, da er selber wisse, dass er die Tat nicht begangen habe. Raita will die Tat jedoch Toru Amuro unterschieben, da dieser ein enges Verhältnis mit Hatsune Kamon gehabt zu haben scheint. Nichtsdestotrotz will die Polizei ihn abführen, da er unter dringendem Tatverdacht steht. Bevor die beiden das Restaurant jedoch verlassen, tritt der schlafende Kogoro in Aktion.

Er fragt Raita, ob er das Restaurant wirklich verlassen wolle, was dieser bestätigt. Daraufhin gibt Conan zu erkennen, dass es sich bei Raita nicht um den Täter handeln kann. Es gab für ihn keine Möglichkeit, wie er die Tat an seiner angehenden Frau hätte begehen können, da seine Schuhe keine Spuren von Dreck aufweisen und er sich auch nicht umgezogen haben kann. Unter seinem Schuh finden sich jedoch noch Rückstände von Kuchen, die beweisen, dass er mit diesen Schuhen nicht über einen nassen Untergrund gelaufen sein kann.

Conan erklärt mittels des Stimmenverzerrers, dass es sich bei Hatsune und Raita um Geschwister handele. Die beiden wurden damals nach dem Tod ihrer Eltern getrennt und wussten so nichts über ihre Verbundenheit. Später entwickelten sie jedoch Gefühle zueinander und als Hatsune dann kurz vor der Rückkehr zum Restaurant die Ergebnisse der DNA-Analyse bekam, entschloss sie sich dazu, Selbstmord zu begehen. Einige Zeit später möchte Amuro gerne Kogoros Schüler werden. Er ist nun im Café Poirot angestellt und kann dementsprechend häufiger bei Fällen mitwirken. Da Amuro Kogoro eine unbekannte Summe Geld bietet, nimmt der Meisterdetektiv Amuro als Schüler auf.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 796!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Auf dem Titelbild des Kapitels ist Conan vor dem Restaurant zu sehen. Gosho Aoyama verwendete einen ähnlich stehenden Conan für das Cover des 75. Bandes, in dem das Kapitel zu finden ist.
  • Amuro wollte Kogoros Assistent werden, um im Auftrag der Organisation seine Tätigkeiten zu beobachten. Zuvor war Kogoro in Kapitel 504 ins Visier der Organisation geraten.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände