Filler-Fall 37

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode 740-5.jpg Dieser Artikel benötigt eine Überarbeitung im Bereich der Bebilderung. Hilf dem Wiki, die Bilder dieses Artikels zu überprüfen, und entferne anschließend diese Markierung.
Filler-Fall 36Liste der Anime-EpisodenFiller-Fall 38
Filler-Fall 37
Episode 93.jpg
Informationen
Filler-Fall Filler-Fall 37
Anime Episode 93
Handlung
Art des Falles 1) Mord,
2) Versuchter Mord
Opfer 1) Daisuke Shiraki,
2) Rika Okano
Polizei Juzo Megure,
Wataru Takagi
Verdächtige 1) Katagiri Anaconda,
1, 2) Rika Okano,
1, 2) Midori Ozaki
Gelöst von 1, 2) Schlafender Kogoro
(Conan Edogawa)
Täter 1, 2) Midori Ozaki

Im Filler-Fall 37 wurde Kogoro von Midori Ozaki beauftragt, weil eine Morddrohung gegen die Ikebanakünstlerin Rika Okano vorliegt.[1] Auch Conan und Ran sind durch Zufall mit dabei, nachdem sie beobachten, wie Kogoro der Eintritt verwehrt wird.[2] Als der Direktor Daisuke Shiraki für längere Zeit fehlt und Kogoro, Ran und Conan nach ihm sehen, finden sie ihn tot in seinem Zimmer vor.[3] Während Kommissar Megure, Inspektor Takagi und Kogoro nach jemand starkem als Verdächtigen Ausschau halten[4], findet Conan den Trick heraus, mit dem auch jemand schwaches Herrn Shiraki hätte umbringen können.[5] Außerdem findet Conan Anzeichen auf einen weiteren Mord mit Zyanid[5], weshalb er schleunigst nach dem geplanten Mordopfer sucht und herausfindet, dass Frau Okano das geplante Opfer ist.[6] Doch Conan kann rechtzeitig intervenieren und beweisen, dass ihre Assistentin Midori Ozaki die Täterin ist.[7] Diese wollte Rache üben dafür, dass Frau Okano die Ideen von Frau Ozakis Schwester, ihrer Ikebana-Lehrerin, kopiert hat und Herr Shiraki ihr dabei geholfen hat, damit aufzusteigen. Dies trieb Frau Ozakis Schwester in den Selbstmord.[8]

Opfer[Bearbeiten]

Daisuke Shiraki[Bearbeiten]

Daisuke Shiraki ist 58 Jahre alt und der Besitzer des Bay Front Hotels.[9] Außerdem unterstützte er Frau Okano finanziell.[10] Nachdem er nicht darauf reagiert, dass ein Angestellter ihn abholen möchte, kommen Kogoro, Ran und Conan dazu und nachdem der Mitarbeiter einen Generalschlüssel verwendet, finden sie Herrn Shiraki tot in seinem Zimmer.[11]

Rika Okano[Bearbeiten]

Rika Okano ist 28 Jahre alt und eine Avantgarde Ikebanakünstlerin.[9] Sie ist im Rahmen einer Preisverleihung im Hotel Bai Front, um den Preis entgegenzunehmen und eine Ikebanashow aufzuführen.[12] Im Rahmen ihrer Ikebanashow wird sie fast durch eine Vergiftung mit Zyanid getötet.[13]

Verdächtige[Bearbeiten]

Katagiri Anaconda[Bearbeiten]

Katagiri Anaconda ist 35 Jahre alt und ein Profiwrestler.[9] Er hatte einen Streit mit Herrn Shiraki bezüglich der Bezahlung eines Auftritts bei einer Dinnerparty.[14] Allerdings war er die ganze Zeit bei seinen Leuten und hat somit ein Alibi.[15]

Rika Okano[Bearbeiten]

Da Frau Okano Herrn Shiraki nicht leiden konnte, sieht Conan sie als Hauptverdächtige an.[16] Nachdem er feststellt, dass nur jemand mit Zugang zu den Ikebanablumen den Mord hätte begehen können, und er Zyanid findet, denkt er, dass Frau Okano mit dem Zyanid Selbstmord begehen will.[17]

Midori Ozaki[Bearbeiten]

Midori Ozaki ist 33 Jahre alt und die Assistentin von Frau Okano.[9] Als mögliches Motiv für die Tat kann sich Conan vorstellen, dass Frau Okano die Idee zum Schockgefrieren von Blumen von ihr gestohlen hat und sich dafür rächen möchte.[18]

Beweise[Bearbeiten]

  • Herr Shiraki hat sich vor seinem Tod nicht gegen die Strangulation gewehrt.[19] Folglich muss er vorher betäubt worden sein, oder der Täter muss derart stark sein, dass das Opfer sich nicht wehren konnte.[20]
  • Vor seinem Tod war die Blüte an Herrn Shirakis Sakko geschlossen.[21] Danach ist sie geöffnet.[22]
  • Von der Blüte kommt ein schwacher Chloroformgeruch.[23]
  • In Frau Okanos Zimmer befindet sich eine Gefriertruhe mit gefrorenem Chloroform und Zyanid.[24] Folglich kann nur jemand mit Zutritt zum Raum und zu den Blumen (Frau Okano und Frau Ozaki) der Täter sein.

Tathergang[Bearbeiten]

Mord[Bearbeiten]

Frau Ozaki nahm sich eine Blüte und packte gefrorenes Chloroform in sie hinein. Dann schockgefrierte sie die Blüte mit flüssigem Stickstoff, sodass sie sich schloss. Nach dem Anbringen an Herrn Shirakis Sakko taut diese langsam wieder auf und das Chloroform verdunstet. Dieses atmet er ein und wird bewusstlos. So kann Frau Ozaki ihn ohne Gegenwehr strangulieren.[25]

Versuchter Mord[Bearbeiten]

Frau Ozaki bereitete die Blumen vor, indem sie gefrorenes Zyanid in die Blüten packt, und diese schockgefriert. Eben diese Blumen benutzt Frau Okano für ihre Ikebanavorführung. Doch bevor die Blumen erblühen können und das Zyanid verdunsten kann, rennt Conan auf die Bühne und gefriert die Blumen erneut.[25]

Motiv[Bearbeiten]

Das Motiv für die Tat war Rache. Frau Okano war die Schülerin von Frau Ozakis Schwester und hat ihr den Trick mit den gefrorenen Blüten gestohlen. Durch Hilfe von Herrn Shiraki gelang sie zu Ruhm, während Frau Ozakis Schwester zurückblieb und in der Folge an Depressionen litt. Später nahm sie sich dann das Leben. So sah Frau Ozaki Frau Okano und Herrn Shiraki als die Schuldigen am Tod ihrer Schwester an und wollte Rache an ihnen üben.[8]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Hotel Bai Front

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Frau Ozaki erklärt dem Wachpersonal, dass Kogoro von ihr beauftragt wurde.
  2. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Kogoro beschwert sich, dass er nicht eingelassen wird.
  3. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Der Mitarbeiter öffnet die Tür und Herr Shiraki liegt tot auf dem Sofa.
  4. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Kogoro, Megure und Takagi gehen von einem starken Täter aus, weil das Opfer sich nicht gewehrt hat.
  5. 5,0 5,1 Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan findet das Chloroform und das Zyanid in Frau Okanos Zimmer.
  6. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan findet niemanden mit einer geschlossenen Blüte und kommt dann darauf, dass Frau Okano mit geschlossenen Blüten arbeitet.
  7. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan beweist mit Kogoros Stimme, dass Frau Ozaki die Mörderin ist.
  8. 8,0 8,1 Detektiv ConanEpisode 93 ~ Frau Ozaki erklärt ihr Motiv.
  9. 9,0 9,1 9,2 9,3 Detektiv ConanEpisode 93 ~ Information aus der Infobox des Charakters beim ersten Auftritt.
  10. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Herr Shiraki erinnert Frau Okano daran, dass er sie finanziell unterstützt.
  11. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Kogoro, Ran und Conan finden die Leiche von Herrn Shiraki.
  12. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Frau Okano betont, dass sie ihren Preis verliehen haben möchte.
  13. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme, dass das Schockgefrieren der Blumen Frau Okano das Leben gerettet hat.
  14. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Ein Hotelmitarbeiter erklärt ein mögliches Motiv für Herrn Anaconda.
  15. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Takagi erzählt, dass Herr Anaconda ein Alibi hat.
  16. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan ist davon überzeugt, dass Frau Okano die Täterin ist.
  17. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan befürchtet, dass Frau Okano Selbstmord begehen will und stürmt auf die Bühne.
  18. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme ein mögliches Motiv für Frau Ozaki.
  19. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan weist darauf hin, dass das Opfer sich nicht gewehrt hat.
  20. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan überlegt, wie die Tat sich abgespielt haben muss.
  21. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan sieht die geschlossene Blüte.
  22. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan fällt auf, dass sich die Blüte geöffnet hat.
  23. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan riecht an der Blüte und erkennt den Chloroformgeruch.
  24. Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan findet das gefrorene Chloroform und Zyanid.
  25. 25,0 25,1 Detektiv ConanEpisode 93 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme den Tathergang.