Kapitel 398

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
397 Schlecht abgekupfertListe der Manga-Kapitel — 399 Eine vorbelastete Freundschaft – Teil 2
Eine vorbelastete Freundschaft – Teil 1
Cover zu Kapitel 398
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 398
Manga-Band Band 39
Im Anime Episode 354 & 355
Japan
Japanischer Titel 引き裂かれた友情·1
Titel in Rōmaji Hikisakareta yūjō 1
Übersetzter Titel Eine zerrissene Freundschaft 1
Veröffentlichung 26. Juni 2002
Shōnen Sunday #30/2002
Deutschland
Deutscher Titel Eine vorbelastete Freundschaft – Teil 1
Veröffentlichung 15. August 2005

Eine vorbelastete Freundschaft – Teil 1 ist das 398. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 39 zu finden.

Fall 115
Fall-Abschnitt 1 Band 39: Kapitel 398
Kapitel 398
Fall-Abschnitt 2 Band 39: Kapitel 399
Fall-Auflösung Band 39: Kapitel 400

Handlung[Bearbeiten]

Professor Agasa erzählt von seiner Begegnung mit dem Ehepaar Miyano

Da die Detective Boys zusammen mit Professor Agasa einen Campingausflug machen möchten, bittet Ayumi ihre Freundin Megumi sie bei dem Pflegedienst für ihr Klassenkaninchen zu vertreten. Nach dem Gespräch fällt ihr bei einem Blick in ihr Notizbuch auf, dass Ai die einzige in der Liste ist, die sie mit Vor- und Nachnamen eingetragen hat und sie diese auch nicht mit einem Spitznamen anspricht, was sie sich vornimmt zu ändern.

Während der Fahrt mit Professor Agasas Auto fragt Conan diesen, ob er inzwischen die Bedeutung hinter dem Tagebuch von Suguru Itakura herausgefunden habe.[1] Professor Agasa verneint dies, erklärt Conan aber, als dieser Ais Vater anspricht, diesen gekannt zu haben. Ihre Unterhaltung wird allerdings abrupt unterbrochen, als sie ein auf der Straße geparktes Wohnmobil bemerken und der Professor eine Vollbremsung durchführen muss.

Nachdem alle aussteigen sind, um sich das Wohnmobil anzusehen, werden sie von dem Student Reiji Fukuura angesprochen, der sie anweist dieses nicht dreckig zu machen. Zusammen mit seinen drei Kommilitonen Yasumi Shirafuji, Haruka Tendo und Takuto Meshiai mach Reiji gerade Urlaub, wobei sie angeben, dass das Wohnmobil Harukas Onkel gehört und diese ihre Urlaubsreisen generell sponsert, weil sie aus einer wohlhabenden Familie stammt. Da die vier die Detective Boys und Professor Agasa zum Essen eingeladen haben, revanchieren diese sich am Abend, indem sie die Studenten zu einem Curry einladen. Dabei bemerken sie allerdings, dass Yasumi verschwunden ist. Da ihre Freunde davon ausgehen, dass sie bereits mit dem Fahrrad auf einen Platz weiter oben am Berg gefahren ist, bieten sie den Detective Boys an mit ihnen ebenfalls dorthin zu fahren.

Als sie die Straße am Berg entlang fahren bittet Haruke Reiji das Panoramadach zu öffnen und Takuto schaut sich aus diesem gemeinsam mit Ayumi ein Feuerwerk an, das sie von dem Platz auf dem Berg aber noch besser einsehen können. Plötzlich bremst Reiji abrupt, da er etwas auf der Straße liegen sieht, das sich allerdings als ein Stück eines Zaunes, des weiter oben am Berg gelegenen Platzes, herausstellt. Auf dem Berg angekommen betrachten alle gemeinsam das Feuerwerk doch von Yasumi fehlt nach wie vor jede Spur. Beim Herunterfahren bremst Reiji erneut abrupt ab, da wieder etwas auf der Straße liegt, diesmal handelt es sich allerdings um ihre Freundin Yasumi.

Weiter geht's in Kapitel 399!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Die deutsche Übersetzung gibt den Sachverhalt mit Ayumis Spitznamen für Ai aufgrund fehlender sprachlicher Äquivalenz hier nur ungenau wieder. Gemeint ist eigentlich, dass Ai die einzige von Ayumis Freundinnen ist, die sie nicht mit Vorname und der Endung chan (Ai-chan) anspricht, sondern mit der formaleren Anrede Haibara-san.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 37: Kapitel 380 ~ Conan und der Professor lesen in dem Tagebuch von Itakura.