Filler-Fall 32

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode 740-5.jpg Dieser Artikel benötigt eine Überarbeitung im Bereich der Bebilderung. Hilf dem Wiki, die Bilder dieses Artikels zu überprüfen, und entferne anschließend diese Markierung.
Filler-Fall 31Liste der Anime-EpisodenFiller-Fall 33
Filler-Fall 32
Episode 83.jpg
Informationen
Filler-Fall Filler-Fall 32
Anime Episode 83
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Tatsuo Hayase
Polizei Juzo Megure
Wataru Takagi
Gelöst von Schlafender Kogoro
(Conan Edogawa)
Täter Kimie Hayase

Im Filler-Fall 32 spielen Conan, Mitsuhiko, Ayumi und Genta Baseball, als sie ausversehen einen Mann mit dem Baseball am Arm treffen.[1] Nachdem Conan ihn nach seinen Zeichnungen fragt, sagt dieser, er könne sich an nichts mehr erinnern und weiß auch nicht, warum er immer die gleichen Motive in seinem Zeichenblock malt.[2] Nachdem er im Krankenhaus untersucht wird, scheint er plötzlich seine Erinnerungen wiedererlangt zu haben und verschwindet spurlos.[3] Doch als die Detective Boys am Tag darauf wieder im Park spielen, finden sie den Mann tot auf.[4] Während Kommissar Megure und Inspektor Takagi ermitteln[5], stellen die Detective Boys eigene Ermittlungen an.[6] Mithilfe des Zeichenblocks des Toten können sie sein Zuhause ausmachen[7] und Conan findet die nötigen Beweise, dass der Mann Tatsuo Hayase war[8] und von seiner Frau Kimie Hayase aus Habgier umgebracht wurde.[9]

Opfer[Bearbeiten]

Tatsuo Hayase ist 47 Jahre alt[10] und war vor seinem Verschwinden Vorstandsmitglied einer Bank. Nachdem er Gelder unterschlagen hat und verhört werden sollte, begab er sich einen Tag vor seinem Verhör in einen Skiurlaub. Dabei geriet er in eine Lawine und gilt seitdem als verschollen.[11] Allerdings starb er nicht und kämpfte sich als wandernder Maler durch bis nach Tokio.[12] Im Krankenhaus gelangte er wieder an seine Erinnerungen und ging zurück nach Hause.[13] Dort wurde er dann umgebracht.[14] Einen Tag später wird er dann von den Detective Boys beim Baseballspielen im Park gefunden.[4]

Verdächtige[Bearbeiten]

Kimie Hayase ist 37 Jahre alt[10] und die Frau von Herrn Hayase.[15] Sie verneint, dass der Tote ihr Mann ist, auch wenn er ihm sehr ähnlich sieht[16] und verweist darauf, dass er bei der Lawine vor einem Jahr ums Leben gekommen seien wird.[17] Allerdings findet Conan Indizien, wie ihren vertikal gebundenen Schürzenknoten oder den Ginkgobaum bei ihr Zuhause, der sie für ihn verdächtig macht.[18]

Beweise[Bearbeiten]

  • Die Würgemale an Herrn Hayases Hals beweisen, dass er erwürgt wurde.[19]
  • Seine Malutensilien sind verschwunden. Ein Raubmörder würde aber keine Malutensilien mitnehmen.[20]
  • Einer der Schuhe hat einen vertikal gebundenen Knoten, außerdem befindet sich in diesem Schuh ein Ginkgoblatt.[21] Da aber keine Ginkgos in der Nähe des Fundorts wachsen und man seinen Schuh nicht selbst vertikal binden kann, spricht das dafür, dass er woanders getötet wurde.
  • Obwohl sowohl das Auto, als auch das Haus ziemlich sauber sind, fordert Frau Hayase von einem Reinigungsdienst, dass alles aufs gründlichste geputzt wird.[22]
  • Die Schürze von Frau Hayase ist vertikal gebunden, genau wie der Schnürsenkel von Herrn Hayases Schuh.[21]
  • Auf dem Sideboard befindet sich ein Brandfleck.[23] Da Herr Hayase starker Raucher ist, Frau Hayase aber Nichtraucherin, waren keine Aschenbecher verfügbar. Stattdessen drückte er seine Zigarette dort aus.[24]
  • Am Bilderrahmen ihres neu gekauften Bildes finden sich die Fingerabdrücke ihres Mannes, obwohl der angeblich seit einem Jahr verschollen ist. Den Bilderrahmen berührte er aufgrund seiner Kurzsichtigkeit, während er nah an das Gemälde ran ging.[25]

Tathergang[Bearbeiten]

Nachdem Herr Hayase Zuhause erschienen ist, sah er sich das Bild an und berührte den Rahmen, während Frau Hayase die Gartentür öffnete, damit der Rauchgeruch verschwindet. So wehten Ginkgoblätter nach innen, wovon eines an der Socke von Herrn Hayase hängen blieb. Während Frau Hayase einen Kaffee zubereitete, drückte Herr Hayase die Zigarette aus.[26] Dann trank er den von Frau Hayase mit einem Schlafmittel versetzten Kaffee und sie erwürgte ihn.[9] Darauf zog sie ihm seine Schuhe an, da einer der Schnürsenkel aber offen war, band sie ihn vertikal, weil sie Unordnung nicht ausstehen kann. Daraufhin brachte sie ihn zu der Brücke im Park und warf ihn dort herunter.[26]

Motiv[Bearbeiten]

Das Motiv für den Mord war Habgier. Frau Hayase wollte gerichtlich die Feststellung des Todes ihres Mannes durch gefährliche Umstände geltend machen[Anmerkung 1], damit sie das Erbe ihres Mannes, einschließlich des unterschlagenen Geldes, antreten kann und sich ein neues Leben aufbauen kann. Da ihr Mann nun aber wieder in ihr Leben getreten war, gefährdete er ihren Plan, da er nicht länger verschollen war, und folglich auch nicht sein Tod festgestellt werden kann.[9]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Park
  • Haus der Hayases

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Verschwindet in Japan eine Person durch einen für ihr Leben "gefährlichen Umstand" (Krieg, Havarie, Naturkatastrophen o. Ä.), und kann nachgewiesen werden, dass diese Person tatsächlich diesem Umstand ausgesetzt war, so kann man die Person bereits ein Jahr nach deren Verschwinden gerichtlich für Tod erklären lassen. Ist dies aber nicht beweisbar oder verschwindet die Person einfach so, so muss man in Japan sieben Jahre bis zur Todeserklärung warten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan weist darauf hin, dass sie den Mann am Arm und nicht, wie Genta denkt, am Kopf getroffen haben.
  2. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan fragt nach dem Motiv der Skizzen und der Mann kriegt plötzlich starke Kopfschmerzen.
  3. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Der behandelnde Arzt erklärt den Detective Boys, dass der Mann verschwunden ist.
  4. 4,0 4,1 Detektiv ConanEpisode 83 ~ Genta stürzt über die Leiche des Mannes.
  5. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Kommissar Megure und Inspektor Takagi erscheinen am Tatort.
  6. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Die Detective Boys beschließen, selber Ermittlungen zu dem Mann anzustellen.
  7. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Ayumi findet mithilfe eines Fernglases das Haus der Hayases.
  8. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan erklärt, dass sich die Fingerabdrücke von Herrn Hayase am neuen Bilderrahmen befinden.
  9. 9,0 9,1 9,2 Detektiv ConanEpisode 83 ~ Frau Hayase gesteht und erklärt ihr Motiv.
  10. 10,0 10,1 Detektiv ConanEpisode 83 ~ Information aus der Infobox des Charakters.
  11. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Kogoro erinnert sich an Herrn Hayase.
  12. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan denkt darüber nach, wie Herr Hayase nach Tokio gekommen ist.
  13. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Herr Hayase verschwindet aus dem Krankenhaus und Conan kann beweisen, dass er bei Frau Hayase war.
  14. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan beweist mit Kogoros Stimme, dass Frau Hayase ihren Mann Zuhause ermordet hat.
  15. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Frau Hayase erklärt den Detective Boys, dass das Foto an der Wand von ihrem Mann ist.
  16. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Im Leichenschauhaus begutachtet Frau Hayase die Leiche und erklärt, dass das nicht ihr Mann sei.
  17. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Frau Hayase erklärt, dass ihr Mann wahrscheinlich beim Lawinenunglück verstorben ist.
  18. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan sieht sich um und entdeckt Indizien dafür, dass sich die Tat bei Frau Hayase abgespielt hat.
  19. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan findet die Würgemale am Hals von Herrn Hayase.
  20. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan stellt in Frage, dass ein Raubmörder Malutensilien stehlen würde.
  21. 21,0 21,1 Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan bemerkt das Ginkgoblatt und den vertikal gebundenen Knoten.
  22. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Die Reinigungsmitarbeiter reden über Frau Hayases Auftrag.
  23. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan bemerkt den Brandfleck.
  24. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme den Brandfleck.
  25. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme, dass sich Fingerabdrücke auf dem Bilderrahmen befinden.
  26. 26,0 26,1 Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan erklärt mit Kogoros Stimme den Tathergang.