Tatsuo Hayase

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tatsuo Hayase
Episode 83-10.jpg
In anderen Ländern
Japan 早瀬達夫, Hayase Tatsuo
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 47 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Vorstandsmitglied einer Bank (ehemals)
Liebe Kimie Hayase
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesart ermordet
Mörder Kimie Hayase
Todesursache erwürgt (Seil)
Debüt
Im Anime Episode 83
Synchronsprecher
Deutschland Joachim Kaps
Japan Yosuke Akimoto
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Tatsuo Hayase war der Mann von Kimie Hayase und ein leidenschaftlicher Maler.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Tatsuo war bis vor seinem Unfall im Vorstand einer Bank. Dort hatte er damals eine große Menge Geld unterschlagen. Jedoch konnte man ihn nicht fassen, da er vorher verschwand.[1]

Tatsuo war vor cirka einem Jahr unterwegs in den Bergen, wo er zeichnen wollte. Auf dem Weg dorthin wurde er von einer Lawine überrascht und begraben. Zwar überlebte er, doch hatte seine Erinnerungen verloren. Nach dem Unfall versuchte er sich als malender Landstreicher und wurde nach einem Jahr für tot erklärt. Das unterschlagene Geld hatte er vor seinem Unfall behalten, womit er und seine Frau ein sorgloses Leben führen wollten.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Der Besuch in der Kunstagalarie[Bearbeiten]

Hayase begutachtet das Bild

In einer Kunstgalerie treffen die Moris auf den verwahrlosten Mann. Er schaut sich ein Bild an und geht dafür in den abgesperrten Bereich. Als das Wachpersonal dies bemerkt, dass er außerdem auch raucht, wird er aus der Galerie verwiesen.[3]

Der tote Tatsuo Hayase

Der unbekannte Mann im Park[Bearbeiten]

Während die Detective Boys Baseball spielen, bekommt Hayase einen Ball ab. Conan entdeckt seine gemalten Bilder, die immer das gleiche Haus zeigen. Außerdem erfährt man, dass er weder seinen Namen kennt, noch woher er kommt. Da die Kinder ihm helfen wollen, bringen sie Tatsuo ins Krankenhaus.[4] Dort stellt sich heraus, dass er unter Amnesie leidet. Als er später aber aus dem Krankenhaus flieht, ahnt Conan, dass mit dem Mann etwas nicht stimmt.[5]

Mord aus Geldgier[Bearbeiten]

Als die Kinder einige Tage später erneut zusammen spielen, entdecken sie durch Zufall den toten Tatsuo. Er wurde erdrosselt. Auffällig an der Leiche ist das Ginkgoblatt, da in der Nähe kein Baum ist, sowie der vertikal gebundene Schnürsenkel. Nun beginnen die Detective Boys, im Fall zu ermitteln.[6]

Conan findet heraus, dass seine Frau Kimie den Mord begangen hat. Sie wollte das Geld, das Tatsuo vor einem Jahr unterschlagen hatte, für sich selbst behalten. Deshalb betäubte sie ihren Mann, als er seine Erinnerungen zurückerlangte und zu seiner Wohnung zurückkehrte, und erwürgte ihn.[7]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Tatsuo ist ein starker Raucher.[2]
  • Er ist kurzsichtig.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Kogoro erinnert sich.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanEpisode 83 ~ Kimie spricht von ihrem Mann.
  3. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Die Moris treffen den unbekannten Mann.
  4. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Die Kinder helfen dem Mann.
  5. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan vermutet mehr hinter dem Unbekannten.
  6. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan entdeckt die Leiche.
  7. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Kimie gesteht die Tat.